Stand: 16.10.2020 17:47 Uhr

Bürgertelefone zum Coronavirus

Tastatur eines Telefons © picture-alliance/ dpa Foto: Lehtikuva Pekka Sakki
Für Fragen rund um das Coronavirus in MV gibt es verschiedene Hotlines.

Das Coronavirus breitet sich auch in Mecklenburg-Vorpommern weiter aus. Verschärfte Maßnahmen sollen die Verbreitung des Virus aufhalten. Für Fragen rund um das Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern haben Ministerien, Behörden und Verbände Bürgertelefone geschaltet:

Zentrale Rufnummer für das Bürgertelefon der Landesregierung lautet:
(0385) 58 81 13 11

Seelsorge-Hotline der Nordkirche für Alte und Kranke:
(0800) 454 0106
täglich 14 bis 18 Uhr

Der Bürgerbeauftragte des Landes Mecklenburg-Vorpommern
(0385) 525 - 2709
Mo. - Fr. 8 bis 12 Uhr, Mo., Di. + Do. 13 - 17 Uhr

Hotline des Landwirtschaftsministerium:
(0385) 588 - 6599
Mo. - Fr. 8 bis 17 Uhr

Bürgertelefon Landkreis Mecklenburgische Seenplatte:
(0395) 57087 - 7777
Mo. - Fr. 8 bis 18 Uhr, Sa. + So. 9 - 15 Uhr

Landkreis Vorpommern-Greifswald:
(03834) 8760 - 2300
Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa. + So. 9 - 12 Uhr

Landkreis Vorpommern-Rügen:
(03831) 357 - 1000
E-Mail: corona-fragen@lk-vr.de

Landkreis Nordwestmecklenburg:
(03841) 3040 - 3000
Mo. bis Do. 9 - 12 Uhr / 13 - 17 Uhr sowie Fr. 9 - 12 Uhr

Landeshauptstadt Schwerin:
(0385) 545 - 3333
Mo. bis Do. 8 - 16 Uhr sowie Fr. 8 - 12 Uhr

Landkreis Rostock:
(03843) 7556 - 9999
24.12. nicht besetzt, 25.12. 10 - 14 Uhr, 28. bis 30.12. 8 -16 Uhr: 31.12. 10 -14 Uhr, ab 4.1.2021 Mo. bis Fr. 8 -16 Uhr

Landkreis Ludwigslust-Parchim:
(03871) 722 88 00
Montag bis Donnerstag 8 - 16 Uhr sowie Freitag 8 - 13 Uhr

Archiv
Seniorenheim in Ueckermünde © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann

Ueckermünde: Corona-Inzidenzwert klettert auf 817

In einer Pflegeeinrichtung in Ueckermünde sind 47 Bewohner und 18 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus gestestet worden. mehr

Internationale Grüne Woche in Berlin © IGW 2012 Foto: IGW 2012

Grüne Woche: Branche in MV hofft auf nächstes Jahr

Wegen der Corona-Pandemie findet die Grüne Woche statt in Berlin nur online statt. Für MV bricht ein wichtiger Auftritt weg. mehr

Eine Spritze wird von einer Person mit blauen Handschuhen in den Händen gehalten. Dahinter ein Arm. © dpa-Bildfunk Foto: Christoph Schmidt

Rostock und NWM: Corona-Impfungen in Arzpraxen geplant

In Rostock und Nordwestmecklenburg soll ab nächster beziehungsweise übernächster Woche in Arztpraxen geimpft werden können. mehr

Um einen Stapel Euromünzen und Euroscheine schweben stilisierte Corona-Viren. © Colourbox Foto: Anterovium, Antonio Vale

Experte beantwortet Fragen zu Corona-Wirtschaftshilfen

Noch immer warten Unternehmer auf ihre beantragten Hilfen. Woran das liegt, erklärt der Experte. mehr

Weitere Informationen
Eine Person wird in den Oberarm geimpft.  Foto: Jens Büttner

Corona-News-Ticker: In MV erstmals Impfen beim Arzt möglich

In Nordwestmecklenburg sollen Impfungen ab übernächster Woche in acht Praxen möglich sein. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 16.10.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Das Stadion an der Lohmühle des VfB Lübeck © imago images/nordphoto Foto: Tauchnitz

Drittliga-Nordduell VfB Lübeck – Hansa Rostock ausgefallen

Der Platz im Stadion an der Lohmühle ist nicht bespielbar. mehr

Annegret Kramp-Karrenbauer hgraturliert dem neuen CDU-Parteivorsitzenden Armin Laschet. © dpa-Bildfunk Foto: Michael Kappeler

CDU-Landeschef Sack gratuliert Laschet zu Vorsitzenden-Wahl

Dass mit der Wahl Laschets eine Vorentscheidung in der K-Frage gefallen ist, glaubt der Schweriner Delegierte Sebastian Ehlers nicht. mehr

Seniorenheim in Ueckermünde © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann

Ueckermünde: Corona-Inzidenzwert klettert auf 817

In einer Pflegeeinrichtung in Ueckermünde sind 47 Bewohner und 18 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus gestestet worden. mehr

Eine Spritze wird von einer Person mit blauen Handschuhen in den Händen gehalten. Dahinter ein Arm. © dpa-Bildfunk Foto: Christoph Schmidt

Rostock und NWM: Corona-Impfungen in Arzpraxen geplant

In Rostock und Nordwestmecklenburg soll ab nächster beziehungsweise übernächster Woche in Arztpraxen geimpft werden können. mehr