Stand: 27.03.2021 13:38 Uhr

Bürgertelefone zum Coronavirus

Tastatur eines Telefons © picture-alliance/ dpa Foto: Lehtikuva Pekka Sakki
Für Fragen rund um das Coronavirus in MV gibt es verschiedene Hotlines.

Das Coronavirus breitet sich auch in Mecklenburg-Vorpommern weiter aus. Verschärfte Maßnahmen sollen die Verbreitung des Virus aufhalten. Für Fragen rund um das Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern haben Ministerien, Behörden und Verbände Bürgertelefone geschaltet:

Zentrale Rufnummer für das Bürgertelefon der Landesregierung lautet:
(0385) 58 81 13 11

Seelsorge-Hotline der Nordkirche für Alte und Kranke:
(0800) 454 0106
täglich 14 bis 18 Uhr

Hotline des Landwirtschaftsministerium:
(0385) 588 - 6599
Mo. - Fr. 8 bis 17 Uhr

Bürgertelefon Landkreis Mecklenburgische Seenplatte:
(0395) 57087 - 7777
Mo. - Fr. 8 bis 18 Uhr, Sa. + So. 9 - 15 Uhr

Landkreis Vorpommern-Greifswald:
(03834) 8760 - 2300
Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa. + So. 9 - 12 Uhr

Landkreis Vorpommern-Rügen:
(03831) 357 - 1000
E-Mail: corona-fragen@lk-vr.de

Landkreis Nordwestmecklenburg:
(03841) 3040 - 3000
Mo. bis Do. 9 - 12 Uhr / 13 - 17 Uhr sowie Fr. 9 - 12 Uhr

Landeshauptstadt Schwerin:
(0385) 545 - 3333
Mo. bis Do. 8 - 16 Uhr sowie Fr. 8 - 12 Uhr

Landkreis Rostock:
(03843) 7556 - 9999
24.12. nicht besetzt, 25.12. 10 - 14 Uhr, 28. bis 30.12. 8 -16 Uhr: 31.12. 10 -14 Uhr, ab 4.1.2021 Mo. bis Fr. 8 -16 Uhr

Landkreis Ludwigslust-Parchim:
(03871) 722 88 00
Montag bis Donnerstag 8 - 16 Uhr sowie Freitag 8 - 13 Uhr

Archiv
Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 6. Dezember 2021. © NDR

Corona in MV: 1.440 Neuinfektionen - Hospitalisierungs-Inzidenz bei 8,1

Die Corona-Ampel für das ganze Land steht weiter auf "orange". Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen sinkt auf 434,8. mehr

Von einer Türklinke aus Kupfer in der Asklepios Klinik in Hamburg-Wandsbek wird eine Bakterienprobe genommen. © dpa Foto: Asklepios Klinik

Barmer: Infektionen mit Krankenhauskeimen in Corona-Zeiten gestiegen

Mehr als 12.600 Patienten in Mecklenburg-Vorpommern haben sich 2020 mit Krankenhauskeimen infiziert - trotz verschärfter Hygienregeln. mehr

Ungenutzte Sportgeräte stehen in einem geschlossenen Fitnessstudio. © picture alliance/dpa Foto: Rolf Vennenbernd

Leichte Lockerungen bei hohen Corona-Infektionszahlen in MV

Vom 9. Dezember ist Training im Vereinssport und in Fitnesstsudios auch dann möglich, wenn ein Landkreis länger als eine Woche im roten Bereich auf der Corona-Karte steht. mehr

Eine Demonstrantin mit einem Schild "Corona-Maßnahmen? Schluss damit!"

Tausende Menschen demonstrieren gegen Corona-Maßnahmen

In mehreren Städten in MV haben Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Es waren aber auch Gegendemonstranten unterwegs. mehr

Weitere Informationen
Ein junges Mädchen mit OP-Maske © Colourbox

Corona-Ticker: Hamburg verhängt Maskenpflicht für Vorschulkinder

Außerdem sollen Vorschulkinder ab kommender Woche regelmäßig auf Corona getestet werden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 27.03.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Demonstranten zogen vor das Haus von Ministerpräsidentin Schwesig

Corona-Demos: Demonstranten kurz vor Schwesigs Wohnhaus gestoppt

Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet. Innenminister Pegel verurteilte das Vorgehen der Demonstranten scharf. mehr