Mann vor einer Holzzuschneidemaschine

Beschäftigungsgesellschaft IPSE meldet Insolvenz an

Stand: 08.10.2021 11:34 Uhr

Die Gemeinnützige Innovative Personal- und Strukturentwicklungsgesellschaft Neustrelitz (IPSE) ist zahlungsunfähig. Die einst größte Beschäftigungsgesellschaft in der Mecklenburgischen Seenplatte sollte zum Jahresende aufgelöst werden. Finanzielle Schwierigkeiten zwingen nun zur Insolvenzanmeldung.

Betroffen von der Insolvenz sind nach NDR Informationen 20 sogenannte Mini-Jobber und das IPSE-Stammpersonal. Unklar ist, wie es mit den Service-Angeboten nun weiter geht. Die IPSE ist Träger der Schulsozialarbeit in der Seenplatte, betreibt aber auch Kleiderkammern, eine Möbelbörse und das Slawendorf am Zierker See in Neustrelitz. Gesellschafter sind die Stadt Neustrelitz und die Gemeinde Feldberger Seenlandschaft.

Langzeitarbeitslosen eine Perspektive bieten

Die Beschäftigungsgesellschaften im Land haben das Ziel, Langzeitarbeitslosen und älteren Menschen eine Perspektive zu bieten. In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen jedoch drastisch zurück gegangen. Zudem hatte das Land versprochen, die Beschäftigungsgesellschaften mit 100.000 Euro jährlich zu unterstützen. Das Geld sei jedoch nicht in den Haushalt eingestellt worden, so der Neustrelitzer Bürgermeister Andreas Grund (parteilos).

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 08.10.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Das Bild zeigt ein kleines Gasleck bei Nord Stream 2 in der Ostsee, fotografiert aus einem Flugzeug der schwedischen Küstenwache. An den Nord-Stream-Gasleitungen in der Ostsee gibt es insgesamt vier statt wie bisher bekannt drei Lecks. © Swedish Coast Guard/dpa Foto: Swedish Coast Guard/dpa

Schweden: Wieder Gasaustritt aus kleinem Leck an Nord Stream 2

Laut Betreiber-Mutterkonzern Gazprom könnte die Gasversorgung über einen unbeschädigten Pipeline-Strang wieder aufgenommen werden. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr