Stand: 18.04.2020 13:18 Uhr

Bau- und Gartenmärkte in MV wieder geöffnet

Warteschlange vor einem Baumarkt © dpa Foto: Fabian Sommer
Nach Wochen der Schließung sind alle Bau- und Gartenmärkte in Mecklenburg-Vorpommern wieder geöffnet.

Heimwerker und Gartenfreunde in Mecklenburg-Vorpommern haben am Sonnabend ihren Vorsprung für einen Einkauf genutzt. Nach dreieinhalbwöchiger Zwangsschließung durften die Bau- und Gartenmärkte des Landes wieder für alle öffnen. Damit endet für diese Handelssparte die wegen der Corona-Pandemie verhängte Kundensperre früher als für andere Einzelhändler, die erst von Montag an ihre Geschäfte wieder öffnen dürfen.

Gute Stimmung, kaum Schutzmasken

Die Wiederöffnung der Baumärkte ist vorerst allerdings an Bedingungen geknüpft: Es darf nur eine begrenzte Anzahl von Käufern gleichzeitig im Markt sein und Kunden sind gehalten, Schutzmasken zu tragen. Vor einem Baumarkt in der Rostocker Südstadt trugen jedoch nur wenige der Besucher einen Mundschutz, die Stimmung sei aber gut, wie es nach Informationen von NDR 1 Radio MV hieß. Lange Warteschlangen gab es vor den Bau- und Gartenmärkten am Samstagvormittag nicht. Die Kunden nutzten das gute Wetter, um sich mit Pflanzen und Arbeitsmaterialien einzudecken.

Relativ normaler Samstagsbetrieb

Mitarbeiter sprachen von einem relativ normalen Samstagsbetrieb. Als eines von wenigen Ländern hatte Mecklenburg-Vorpommern am 23. März verfügt, dass zwar gewerbliche Kunden in Garten- und Baumärkten weiterhin bedient werden durften, für Privatkunden aber Liefer- und Abholdienste eingerichtet werden mussten. Damit sollten soziale Kontakte weiter reduziert und die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt werden. Ab Montag können im Nordosten wieder alle Geschäfte bis zu einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern öffnen.

Weitere Informationen
An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona-Ticker: Oft kein Zutritt trotz Masken-Befreiung

Manche Menschen dürfen keine Maske tragen. Oft werden sie diskriminiert - vor allem in Geschäften. Mehr News im Ticker. mehr

Eine Frau läuft durch einen Baumarkt © NDR

Baumärkte: IHK fordert Regeln für den ganzen Norden

Die IHK zu Schwerin fordert eine einheitliche Lösung für die Öffnung von Baumärkten in Norddeutschland. Während Märkte anderswo öffnen dürfen, müssen Kunden in MV draußen bleiben. mehr

Weitere Informationen
Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 55 neue Infektionen in MV, ein weiterer Todesfall

Vorpommern-Greifswald und Nordwestmecklenburg gelten weiter als Risikogebiet. Seit März wurden 5.247 Infektionen registriert. mehr

Viren schweben durch einen Tunnel aus Zahlen. © Fotolia, panthermedia Foto: Mike Kiev, lamianuovasupermail

Greifswalder Mediziner helfen Corona-Infizierten via App

Die App überwacht die wichtigsten Werte und übermittelt sie. Die Ärzte können so rechtzeitig Alarm schlagen. mehr

Ein Fahrradschloss wird mit einem Bolzenschneider zerstört. © imago

70 Prozent weniger Rad-Diebstähle auf Usedom

Die Urlauberinsel gilt als Radklau-Hochburg. Doch in Corona-Zeiten haben es Fahrraddiebe schwerer. mehr

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin, Manuela Schwesig, mit Maske im Interview © NDR Foto: NDR

Schwesig für Verlängerung des Teil-Lockdowns

Eine Beschlussvorlage der SPD-geführten Länder sieht ein Böllerverbot, Kontaktbeschränkungen und Lockerungen über Weihnachten vor. mehr

Schwerin: Der Eingang zu einem Restaurant im Stadtzentrum ist mit zwei Barhockern abgesperrt. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Dehoga MV fordert klare Ansagen beim Corona-Gipfel

Der Hotel- und Gaststättenverband will wissen, wann Hotels und Gaststätten wieder öffnen dürfen. Die Unsicherheit müsse ein Ende haben. mehr

Eine Mutter macht ihren beiden Kundern Schulaufgaben © picture-alliance/dpa Foto: Mascha Brichta

Psychiater: Kaum psychische Störungen bei Kindern wegen Corona

Das Maskentragen ist für Kinder oft unproblematisch, so der Chef der Rostocker Kinder- und Jugendpsychiatrie, Kölch. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 18.04.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Harald Ringstorff  Foto: Rainer Jensen

Ehemaliger Ministerpräsident Ringstorff gestorben

Er starb nach langer schwerer Krankheit im Alter von 81 Jahren. Das teilte Ministerpräsidentin Schwesig mit. mehr

Eine Hand hält das Logo der Arbeiterwohlfahrt mit einem skizzierten roten Herz. © dpa picture alliance Foto: Holger Hollemann

Untersuchungsausschuss zu Wohlfahrtsverbänden beendet

Nach knapp vier Jahren kommt der Landtags-Ausschuss zu dem Ergebnis, dass kein Landesgeld zweckentfremdet wurde. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 55 neue Infektionen in MV, ein weiterer Todesfall

Vorpommern-Greifswald und Nordwestmecklenburg gelten weiter als Risikogebiet. Seit März wurden 5.247 Infektionen registriert. mehr

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin, Manuela Schwesig, mit Maske im Interview © NDR Foto: NDR

Schwesig für Verlängerung des Teil-Lockdowns

Eine Beschlussvorlage der SPD-geführten Länder sieht ein Böllerverbot, Kontaktbeschränkungen und Lockerungen über Weihnachten vor. mehr