Drei Mensch packen Lebensmittel aus Kisten und Tüten. © Screenshot

Aufnahmestopp für neue Kunden bei der Rostocker Tafel

Stand: 31.05.2022 15:00 Uhr

Weil der Rostocker Tafel Spenden fehlen, können keine neuen Kunden mehr aufgenommen werden. Auch andere Tafeln in Mecklenburg-Vorpommern haben mit Überlastung zu kämpfen.

Lebensmittel sind knapp und werden teurer. Das bekommen auch die Tafeln in Mecklenburg-Vorpommern zu spüren. Es wird immer weniger gespendet. Das macht es schwierig, alle Bedürftigen zu versorgen. Die Rostocker Tafel hat bekannt gegeben, vorerst keine neuen Kunden mehr aufnehmen zu können.

Keine Neukunden bis Anfang Juli

Weitere Informationen
Menschen stehen an der Ausgabestelle der Rostocker Tafel an.

Rostocker Tafel schließt Ausgabe für ukrainische Geflüchtete

Die gesammelten Geldspenden für den Kauf der Waren seien aufgebraucht. Auch landesweit stehen die Tafeln wegen des Krieges und den Folgen der Pandemie vor Herausforderungen. mehr

Knapp 5.000 Menschen unterstützt die Rostocker Tafel wöchentlich auch weiterhin. Mehr sei aktuell aber nicht drin. Daher wurde der Aufnahmestopp vorerst bis Anfang Juli beschlossen. Neben weniger Spenden führen die Preissteigerungen auch dazu, dass Menschen mit weniger Geld zusätzlich das Angebot der Tafel nutzen müssen - unter anderem auch Geflüchtete aus der Ukraine. Für sie hatte die Tafel eine Extraausgabestelle eingerichtet, die aber bereits vergangene Woche geschlossen werden musste. Das Geld aus Spenden war aufgebraucht.

Entlastung der Tafel gefordert

Auch fehlendes Personal und steigende Logistikkosten stellen für die Tafel in der Hansestadt Probleme dar. Bei höheren Spritpreisen wird auch der Transport der Lebensmittel teurer. Aufgrund der schwierigen Bedingungen fordern die Verantwortlichen Entlastung für die Tafel beispielsweise durch eine bessere Versorgung der Bedürftigen finanziell oder mit Verpflegung durch die Stadt. Gespräche blieben bisher aber ohne Ergebnis. Aus der Rostocker Bürgerschaft haben sich bereits mehrere Fraktionen in die Diskussion eingeschaltet, konkrete Ideen oder Vorschläge gibt es bislang aber nicht.

Weitere Tafeln betroffen

Mit den Problemen ist die Tafel in Rostock nicht allein. Auch im Landkreis Rostock musste bereits im letzten Monat die Aufnahme neuer Kunden gestoppt werden. In Bützow hatte die Tafel probiert, mit Wartelisten zu arbeiten. Die sind jetzt aber zu lang geworden, deswegen gab es auch da einen Aufnahmestopp. In Bad Doberan läuft die Versorgung noch, allerdings gibt es auch hier bereits Engpässe.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 31.05.2022 | 18:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Luftaufnahme der dänischen Streitkräfte von einem der Blasenteppiche über einem Leck der Gasleitung Nord Stream © forsvaret/Danish Armed Forces Foto: forsvaret/Danish Armed Forces

Dänische Behörden melden drei Lecks an Nord Stream-Pipelines

Die Ursachensuche bei Bornholm läuft. Ein Sabotage-Akt wird nicht ausgeschlossen. Der Kreml zeigte sich "extrem besorgt". Video-Livestream

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Die Traditionssendung auf Platt feiert Geburtstag: Ein Kuchen zeigt den Schriftzug "30 Jahre Plappermoehl im NDR". © NDR

Die Traditionssendung auf Platt: 30 Jahre Plappermoehl im NDR

Seit 30 Jahren sendet der NDR die plattdeutsche Talkshow "De Plappermoehl". Damit führt der Norddeutsche Rundfunk eine Tradition fort. mehr

NDR Empfang im Landesfunkhaus Schwerin: Chefredakteurin Gordana Patett und Landesfunkhausdirektor Joachim Böskens © NDR Foto: Jens Büttner
166 Min

NDR MV Live: Der NDR Jahresempfang 2022

Rund 250 Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben sind gekommen, um beim NDR Jahresempfang "30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern" zu feiern. 166 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

Stefan Kuna ist der NDR 1 Radio MV Glücksbringer

Was könnte schöner sein, als Menschen glücklich zu machen? Stefan Kuna geht mit seiner Show auf eine besondere Mission. mehr