NDR Info - Redezeit

Olympische Spiele in Peking - Muss das sein?

Donnerstag, 03. Februar 2022, 20:33 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Für die besten knapp 2900 Wintersportler*innen der Welt ist es einer der absoluten Höhepunkte ihrer Karriere. Wenn am Freitag das olympische Feuer in Peking entzündet wird, dürfen sie auf Schnee und Eis um die Medaillen ringen. Aber zumindest im Vorfeld stehen die Wettbewerbe im Schatten vieler andere Diskussionen: Da sind die Sorgen um das Coronavirus. Peking schottet die Athlet*innen und alle Beteiligten in einer „olympischen Blase“ von der Außenwelt ab und will so sichere Spiele garantieren.

Vielzahl an Problemen: Menschenrechte, Pandemie, Nachhaltigkeit

Das sorgt für weitere Abschottung. Denn ohnehin ist Kritik nicht erwünscht: Weder von Menschenrechtsorganisationen, die das Schicksal der Uiguren oder Chinas hartes Vorgehen in Tibet und Hongkong ansprechen. Noch von Seiten einer auf Klimaschutz bedachten Öffentlichkeit. Denn Winterspiele an einem Ort ohne natürlichen Schnee konterkarieren alle Nachhaltigkeitsziele. Kann man das alles ignorieren? Das Internationale Olympische Komitee kann das offensichtlich. Wie eng sind die Bande zwischen der chinesischen Staatspartei und dem IOC?  

Zwischen Boykott und Akzeptanz – wie reagiert die Politik?

In China zumindest bekommt IOC-Chef Thomas Bach ein Denkmal gesetzt, in vielen Teilen der Welt wächst dagegen das Entsetzen über dessen Schweigen. Wie sind die diplomatischen Bemühungen der westlichen PolitikerInnen zu bewerten? Zwischen Boykott und Akzeptanz gibt es viele Töne. Wird daraus ein stimmiges Bild? Und was bleibt für die ZuschauerInnen und Sportbegeisterte: das Gefühl, dass sich die Olympischen Spiele immer weiter von der realen Welt entfernen? Oder dennoch große Freude am Sport und dem fairen Wettkampf?

NDR Info Moderatorin Birgit Langhammer begrüsste als Gäste:

Alexandra Cavelius
freie Autorin und Journalistin, China-Expertin

Philip Krämer
MdB, die Grünen, stellvertretender Vorsitzender des Sportausschusses

Hendrik Maaßen
NDR Sportjournalist, Autor der Reportage „Schmutzige Spiele – Wie das IOC Zwangsarbeit in China unterstützt“

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Mehr Nachrichten

Passagierflugzeuge der Fluggesellschaft Eurowings stehen auf dem Hamburger Flughafen. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Heute Eurowings-Streik - Flugausfälle in Hamburg und Hannover

Die Piloten und Pilotinnen der Lufthansa-Tochter treten für 24 Stunden in den Ausstand. Reisende brauchen Geduld. mehr