Woher kommen die Rohstoffe für die Mobilitätswende?

Eine Serie von Kai Küstner, Susanne Tappe und Elisabeth Weydt

Die Bundesregierung hat beschlossen, die E-Mobilität voranzutreiben. Dafür - und nicht nur dafür - ist der Rohstoffbedarf gigantisch. Doch die bisherigen Quellen für Kobalt, Lithium, Kupfer oder Nickel erweisen sich zunehmend als problematisch - sowohl für die deutschen Unternehmen, die auf einem heiß umkämpften Markt immer häufiger das Nachsehen haben, als auch für die Menschen in den Abbauländern, die das kostbare Gut oft unter unwürdigen Bedingungen aus der Erde holen. In einer fünfteiligen Serie begeben wir uns deshalb auf die Suche nach Wegen aus dem Dilemma. Welche Antworten haben Politiker, Autobauer und Wissenschaftler auf die offenen Fragen, vor die uns die weltweite Klimakrise stellt?

Ein Piktogramm eines Elektroautos ist auf einem Parkplatz an der Europäischen Zentralbank an einer Ladestation auf dem Asphalt aufgemalt. © dpa-Bildfunk Foto: Arne Dedert

Nachhaltige Autofertigung ist eine große Chance

Für eine Zukunft mit E-Mobilität müssen noch viele wichtige Fragen beantwortet werden. Zwei Stichworte: der Rohstoff-Nachschub und das Recycling. Jürgen Webermann kommentiert. mehr

Prof. Dr. Alexander Michaelis, Institutsleiter des Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS in Dresden © Fraunhofer Institut Foto: Fraunhofer Institut

Physiker mahnt: Bei E-Mobilität auf Recycling setzen

Physiker Alexander Michaelis plädiert dafür, mehr auf Recycling zu setzen und sich in der Debatte um Rohstoffe für E-Mobilität und den Klimaschutz nicht im Klein-Klein zu verzetteln. mehr

Christian Hanisch, Firmenchef des Recyclingunternehmens Duesenfeld © NDR Foto: Kai Küstner

Deutsche Aufholjagd bei der E-Mobilität

Die raren Rohstoffe machen Batterien für Elektroautos zu einem heiklen Thema. Doch Forscher tüfteln an Alternativen und eine norddeutsche Firma will bald 95 Prozent der Materialien recyceln. mehr

In einem Elektroauto steckt ein Stromladekabel. © dpa - Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

E-Mobilität: Autobauer sind in der Verantwortung

E-Mobilität benötigt jede Menge Lithium und Kobalt. Der Abbau ist oft umweltschädlich und in den Abbauländern werden Menschenrechte missachtet. Wie gehen die Autobauer damit um? mehr

Das Gebäude der Bundesanstalt für Geowissenschaften in Hannover. © NDR

Im Hauptquartier der Rohstoff-Schatzsucher

Die Bundesanstalt für Rohstoffe und Geowissenschaften koordiniert weltweit Projekte, um neue Rohstoffquellen zu erschließen. Besonders der Bedarf für die E-Mobilität ist riesig. mehr

Kinder sortieren auf dem Boden Steine, die Kobalt enthalten. © dpa picture alliance Foto: amnesty international

Die E-Mobilität und das "Problem-Metall" Kobalt

Die E-Mobilität lässt die Nachfrage nach bestimmten Rohstoffen rasant ansteigen - und verstärkt die Abhängigkeit von den Lieferanten, wie dem Kongo. Wie reagiert die Industrie? mehr

Forscher des Forschungsschiffes "Sonne" lassen eine Tripode zu Wasser. © Geomar Foto: Jan Steffen

Rohstoffe: Echolot auf hoher See

Für die Energiewende und deren Technologien werden viele Rohstoffe gebraucht. Ein möglicher Tiefseeabbau von Mangan beunruhigt Umweltschützer. mehr

Mehr Nachrichten

Eine Krankenpflegerin arbeitet in Schutzkleidung in einem Krankenzimmer auf der Intensivstation. © picture alliance/dpa Foto: Marcel Kusch

Corona-Ticker: RKI meldet 410 neue Todesfälle - mehr denn je

Auch die Zahlen aus dem Norden geben Anlass zur Sorge. Das Niveau der ersten Welle ist erreicht. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Eine Mund-Nasen-Bedeckung hängt über einer Christbaumkugel am Weihnachtsbaum. © picture alliance/Richard Brocken/ANP/dpa Foto: Richard Brocken

Corona-Gipfel mit Merkel: Das sind die Vorschläge

Die Länder haben sich vor dem Treffen mit der Kanzlerin auf Regeln für die Feiertage geeinigt. Der Bund will schärfere Maßnahmen. Ein Überblick. mehr

Christian Drosten © picture alliance Foto: Christophe Gatea

Corona-Podcast: Drosten hält Antigen-Tests für wichtig in Pandemie

Sie seien ein Baustein im Kampf gegen die Verbreitung des Virus, meint der Virologe. Die Entwicklung von Impfstoffen bewertet er positiv. mehr

Feuerwehr Bremen
4 Min

Rassismus-Vorwürfe gegen Bremer Feuerwehr

Unter anderem sollen Mitarbeiter in Chats rassistische Bilder geteilt haben. Innensenator Mäurer will jetzt "aufräumen". 4 Min