Stand: 27.11.2019 17:04 Uhr

Kaufland ruft mehrere Sorten Leberwurst zurück

Leberwurst liegt in einer Metzgerei in der Auslage. © dpa bildfunk Foto: Oliver Berg
Die zurückgerufene Leberwurst kommt aus dem "K-Favourites"-Sortiment von Kaufland (Symbolbild).

Das Unternehmen Kaufland hat wegen einer möglichen Gesundheitsgefahr mehrere Sorten Leberwurst zurückgerufen. Betroffen sind den Angaben zufolge Leberwurst mit Preiselbeeren, mit schwarzen Trüffeln, mit gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen sowie mit Apfel und Zwiebel - alle aus dem "K-Favourites"-Sortiment von Kaufland. Die betreffenden 150-Gramm-Packungen haben die Mindesthaltbarkeitsdaten 11. und 18. Dezember 2019.

In 14 von 16 Bundesländern angeboten

Die Warnung wurde am Mittwoch über das Portal Lebensmittelwarnung.de verbreitet. Die betroffene Ware wurde in 14 der 16 Bundesländern angeboten - im Norden in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg. Als Grund für den Rückruf nannte das Unternehmen mit Sitz in Neckarsulm eine mögliche Unterbrechung der Kühlkette.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Nachrichten | 27.11.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona-Blog: Strengere Regeln für niedersächsische Hotspots

Bei Überschreitung der Grenzwerte gelten eine verschärfte Maskenpflicht, Sperrstunde und Kontaktbeschränkungen. Mehr News im Blog des Tages. mehr

Melanie Leonhard (Sozialsenatorin) im Studio des Hamburg Journals.

Hamburg: Leonhard kündigt neue Corona-Maßnahmen an

Angesichts steigender Corona-Zahlen werde der Senat weitere Einschränkungen beschließen, sagte die Sozialsenatorin im Hamburg Journal. mehr

Der Grenzübergang zwischen Harrislee bei Flensburg und Padborg in Dänemark ist versperrt. © picture alliance/Birgitta von Gyldenfeld/dpa Foto: Birgitta von Gyldenfeld

Dänemark schließt Grenze für deutsche Urlauber

Deutsche dürften jetzt nur noch mit triftigem Grund ins Nachbarland einreisen. Ein Urlaub fällt nicht darunter. mehr

Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts
8 Min

Neuer Höchststand der Corona-Infektionen in Deutschland

11.287 Neuinfektionen hat das Robert Koch-Institut gemeldet. RKI-Präsident Lothar Wieler appelliert an die Bevölkerung. 8 Min