Auf einer Schallplatte liegt Besteck. © NDR

"Ease Up" & "Know Like Dat" von East Man im Popkocher

Sendung: Nachtclub Popkocher | 23.07.2020 | 23:05 Uhr | von Steeger, Götz
5 Min | Verfügbar bis 31.12.2099

Staccatos von diversen Electro-Bassdrums, Afro-Elemente und Spacige Knack-Sounds sind die Bausteine für die Beats, dazu gerapptes proletarisches Bewusstsein. Das sind die Zutaten des Albums "Prole Art Threat" von Eastman.
Eine Referenz an Mark E. Smith und seine Band The Fall - das hätte man von einem Grime-Künstler nicht unbedingt erwartet. Eastmans Album "Prole Art Threat" bezieht sich auf den gleichnamigen The Fall-Song aus dem Jahre 1981. Das stigmatisierte, als Bedrohung wahrgenommene Proletariat klingt bei East Man nach Grime, Techno und Dance Hall mit allen hybriden Sounds, die eine Gesellschaft, die zu einem großen Teil aus Einwanderern besteht, abbilden. So mischen sich im Beat von "Know Like Dat" Dance Hall Bassdrums mit Fragmenten von Afro-Percussion, in "Ease Up" gibt es karibische Anklänge - all das ist nicht analytisch herauszusortieren, sondern ist im Laufe der Zeit vor allem an sozialen Brennpunkten zu eigenen musikalischen Ausdruckformen zusammengewachsen.