Stand: 19.07.2020 12:59 Uhr  - NDR 90,3

Schanze und Kiez: Massen feiern trotz Corona

Bild vergrößern
Im Schanzenviertel stehen Feiernde dicht gedrängt.

Bei milden Temperaturen waren in Hamburg in der Nacht zum Sonntag viele junge Menschen im Schanzenviertel und auf dem Kiez unterwegs. Vor den Bars und Kiosken drängten sich die Besucherinnen und Besucher, vor allem am Schulterblatt. Auch auf St. Pauli und in Ottensen saßen viele junge Menschen bei Bier und Schnaps zusammen. Die Corona-Abstandsregeln spielten vielerorts keine Rolle, nur wenige Menschen beachteten den Mindestabstand von eineinhalb Metern.

Ein junger Mann am Schulterblatt sagte NDR 90,3 dazu: "Die Auflagen sind da, aber eigenverantwortlich kann das jeder für sich entscheiden." Für ihn seien die Menschenmengen kein Problem. Ein anderer ergänzte, je niedriger die Zahl der Coronavirus-Neuinfektionen sei, desto schwieriger sei es für die Regierenden, Kontaktbeschränkungen zu rechtfertigen. Polizistinnen und Polizisten beobachteten die Menschenmassen, erteilten jedoch keine Platzverweise. In wenigen Einzelfällen wurden Personen verwarnt.

Große Freiheit: Zugang zeitweise gesperrt

In der Großen Freiheit wurde es teilweise so voll, dass die Feiermeile im Stadtteil St. Pauli zweimal von der Polizei abgeriegelt werden musste. "Die Kollegen haben zeitweise die Zugänge zur Großen Freiheit gesperrt", sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag. Nach jeweils einer halben beziehungsweise einer dreiviertel Stunde habe sich der Besucherstrom wieder entzerrt und die Zugänge wurden wieder geöffnet.

Polizei löst Party auf

Am Obergeorgswerder Deich mussten die Beamtinnen und Beamten eine unangemeldete Open Air Party gegen 23 Uhr auflösen. Vor der DJ-Anlage tanzten etwa 300 Menschen dicht gedrängt zu Techno-Musik. Nach einer Ansprache der Polizei machten sich die Partygänger friedlich auf den Heimweg.

 

Weitere Informationen

Schanzenviertel: Bewohner gegen Massencornern

Lärm, Gedränge, Müll: Der Stadtteilbeirat Sternschanze fordert in einem offenen Brief Hilfe vom Senat. Laut der Bezirksamtsleiterin gab es bereits Alkohol-Verkaufsverbote und mehr Kontrollen. (28.06.2020) mehr

Corona: Das ist in Hamburg erlaubt, das verboten

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden in Hamburg weiter angepasst. Nach den Sommerferien öffnen die Schulen wieder. Der Alkoholverkauf in Ausgehvierteln wird eingeschränkt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.07.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:29
Hamburg Journal
02:33
Hamburg Journal
01:16
Hamburg Journal