Katharina Fegebank.

Fegebank hat sich mit Corona infiziert

Stand: 05.01.2022 16:02 Uhr

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen hat am Mittwoch einen neuen Höchststand in Hamburg erreicht. Unter den Infizierten sind auch die Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne) und ihre Familie.

"Zu viert mittagessen - das werden wir jetzt erstmal täglich", teilte Fegebank am Mittwochnachmittag bei Twitter mit. Dazu postete die Wissenschaftssenatorin einen gedeckten Esstisch mit zwei Kinder- und zwei Erwachsenentellern und einer Nudelschale. "Uns hat es nun auch erwischt." Sie und ihre Familie seien zu Hause in Isolation und hätten dank Impfung nur milde Symptome.

Genesungswünsche von den Senatskollegen

Da die Senatssitzungen seit über einem Jahr digital stattfinden, müssen keine anderen Mitglieder des Senats in Quarantäne, teilte ein Sprecher auf Nachfrage mit. Genesungswünsche kamen ebenfalls per Twitter von Kultursenator Carsten Brosda und Finanzsenator Andreas Dressel (beide SPD). Dressel twitterte: "Gute Besserung! Die Einschläge kommen näher ..."

Nach Angaben der Sozialbehörde sind am Mittwoch fast 2.000 neue Corona-Fälle in Hamburg registriert worden. Das ist ein neuer Tageshöchstwert. Die Inzidenz kletterte in der Hansestadt ebenfalls auf einen Rekordwert von fast 500.

Weitere Informationen
Das kühle und graue Wetter hält Hamburgerinnen und Hamburger nicht von einem Spaziergang ab. Bei trübem Novemberwetter gehen Passanten in Hamburg-Altona am Hafen spazieren. © Ulrich Perrey/dpa Foto: Ulrich Perrey

1.965 neue Corona-Fälle in Hamburg - Inzidenz bei knapp 500

In Hamburg sind am Mittwoch erheblich mehr Neuinfektionen gemeldet worden als vor einer Woche. Der Inzidenzwert liegt nun bei 499,4. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.01.2022 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Polizeiwagen in der Hamburger Meister-Francke-Straße. Dort wurde eine Frau niedergestochen. © City News TV

Barmbek-Nord: Frau mit Messer attackiert

Nach Angaben der Hamburger Polizei ist eine Frau in der Meister-Francke-Straße niedergestochen worden. Möglicherweise handelt es sich um eine Beziehungstat. mehr