Stand: 21.09.2020 16:52 Uhr

Corona-Ausbruch in Bar "Katze": Bislang 13 Infektionen

Bei dem Corona-Ausbruch in dem Lokal "Katze" im Hamburger Schanzenviertel haben sich nach Angaben der Gesundheitsbehörde bislang insgesamt 13 Menschen mit dem Virus infiziert. Darunter sind auch die bereits bekannten vier Fälle unter den Servicekräften der Bar, wie die Behörde am Montag mitteilte. Etwa 600 Menschen werden von den Gesundheitsämtern zum Kreis der potenziell betroffenen Kontaktpersonen gezählt, rund 400 von ihnen stammen aus Hamburg.

VIDEO: Corona-Ausbruch in der Bar "Katze": 13 Infizierte (2 Min)

"Aufwand ist enorm"

Die meisten Besucher konnten die Gesundheitsämter mittlerweile erreichen, rund 100 hatten falsche Kontaktdaten angegeben. Laut Behördensprecher Martin Helfrich war der Aufwand, die Personen ausfindig zu machen, enorm. Viele solcher Fälle gleichzeitig könnten die Behörden demnach kaum handhaben.

Kontrollen der Kontaktzettel: Caspar fordert Details

Unterdessen hat Hamburgs oberster Datenschützer Johannes Caspar Details zu einer Corona-Kontrolle auf dem Kiez am Wochenende gefordert. Der Bezirk Hamburg-Mitte hatte in bis zu 30 Bars die Einhaltung der Corona-Regeln überprüft und nach eigener Angabe auch Listen mit Kontaktdaten eingesammelt.

Informiert gewesen sei er als Datenschutzbeauftragter über den Kontrollgang des Bezirksamts nicht gewesen. Ob das stichprobenartige Einsehen und Einsammeln von Kontaktlisten rechtens ist, sei fraglich, heißt es auf Anfrage von NDR 90,3. Caspar will vor einer Einschätzung noch Details vom Bezirksamt erfahren.

Umgang nicht klar genug geregelt?

Generell kritisierte er, dass der Umgang mit den Kontaktlisten in Hamburgs Eindämmungsverordnung nicht klar genug geregelt sei. Zum Beispiel, ob Gastronomen überhaupt ein Bußgeld drohe, wenn sie nicht darauf achten, dass Listen korrekt ausgefüllt sind.

Weitere Informationen
Der Außenbereich der Bar "Le Vou" im Hamburger Schanzenviertel. © Florencia Acosta Foto: Florencia Acosta

Weiterer Corona-Ausbruch in einer Hamburger Bar

Nach dem Corona-Ausbruch in der Bar "Katze" gibt es eine Häufung in einem weiteren Lokal im Hamburger Schanzenviertel. 16 Menschen wurden nach einem Besuch im "Le Vou" positiv getestet. mehr

Polizisten patrouillieren auf dem Hamburger Kiez. © picture alliance/rtn - radio tele nord Foto: rtn, frank bründel

Kiez-Kontrollen: Bezirk Hamburg-Mitte will Kontaktlisten überprüfen

Am Wochenende war die Polizei auf dem Hamburger Kiez unterwegs: Die Hälfte der überprüften Lokale hielt sich nicht an alle Corona-Auflagen. Das zuständige Bezirksamt lässt Kontaktlisten überprüfen. (20.09.2020) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.09.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein PKW in der Waitzstraße hat erneut eine Schaufensterscheibe zerstört. © NDR Foto: Carl-Georg Salzwedel

Der nächste Schaufenster-Unfall in der Waitzstraße

Die Hamburger Waitzstraße soll nach vielen Unfällen sicherer werden, doch jetzt hat es erneut gekracht. mehr

Alexander Wolf (AfD) spricht in der Hamburger Bürgerschaft

Verfassungsschutz befasst sich mit AfD-Äußerungen

AfD-Politiker Alexander Wolf hatte den Infektionsschutz mit dem Ermächtigungsgesetz der Nazis verglichen. mehr

Zwei Gartenstühle lehnen an einem Gartentisch. Der Tisch ist dadurch sichtlich gesperrt. © picture alliance Foto: Karl-Heinz Spremberg

Neue Corona-Einschränkungen: Gastronomen entsetzt

Die verschärften Corona-Maßnahmen treffen zahlreiche Branchen in Hamburg. Vor allem Gastronomen haben kein Verständnis. mehr

Eine Animation des neues Eisbrechers der Pellas Sietas Werft. © Pella Sietas Werft

Sietas-Werft: Großer Eisbrecher auf Kiel gelegt

Der größte jemals in Deutschland gebaute Eisbrecher wird rund 120 Meter lang und soll im Osten Russlands eingesetzt werden. mehr