Stand: 05.03.2020 12:43 Uhr

Trecker-Demo und Kundgebung in Hamburg

Mehr als 1.000 Landwirte aus Hamburg und der Metropolregion haben sich am Donnerstag in der Hansestadt unter dem Motto "Land schafft Verbindung - Land schafft Versorgung" für eine sichere Produktion, mehr Wertschätzung und faire Lebensmittelpreise eingesetzt. Mit rund 700 Traktoren waren sie nach Angaben der Veranstalter sternenförmig auf mehreren Routen bis zum zentralen Tschaikowskyplatz in der Nähe der Messehallen gefahren, um dort bei einer Kundgebung ihre Anliegen deutlich zu machen.

Für die Anreise haben die Veranstalter zu insgesamt fünf Trecker-Aufzügen aufgerufen. Die Teilnehmenden wurden zum Teil aus dem Umland auf verschiedenen Routen in die Hamburger Innenstadt geführt. Parallel war auch eine Sternfahrt von Landwirten aus Schleswig-Holstein nach Kiel geplant. Außerdem gibt es Aktionen in Dresden, Mainz und Bonn.

Routen enden in der Nähe der Messehallen

Autofahrende in der Innenstadt wurden zeitweilig auf eine Geduldsprobe gestellt. "Die Stadt ist recht voll, es gibt eine angespannte Verkehrslage", sagte ein Beamter der Verkehrsleitzentrale am Vormittag. Der Fahrzeugverkehr kam auf manchen Straßen nur zähflüssig voran oder staute sich.

Bauern: Regionale Lebensmittelproduktion in Gefahr

Die Bäuerinnen und Bauern wollen mit der Aktion unter anderem gegen die geplante Düngeverordnung protestieren, durch die sie sich gegenüber Mitbewerbern in anderen europäischen Ländern benachteiligt fühlen. Außerdem sehen sie die regionale Lebensmittelproduktion in Gefahr und fordern verlässliche, zumutbare und langfristige Rahmenbedingungen sowie Planungssicherheit für die deutsche Landwirtschaft.

Bereits im vergangenen November hatten Bauern aus ganz Norddeutschland mit 3.500 Traktoren in Hamburg gegen die Agrar- und Umweltpolitik der Bundesregierung und der EU protestiert.

Weitere Informationen
Fahrzeuge stehen auf einer Autobahn im Stau. © dpa bildfunk Foto: Axel Heimken

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Bauerndemonstrationszug bestehend aus zahlreichend Traktoren am Kieler Wall. © NDR Foto: Matthias Friedrichsen

Bauern demonstrieren lautstark in Kiel und Hamburg

Am Donnerstag müssen Verkehrsteilnehmer im Land und vor allem in Kiel mit Beeinträchtigungen auf den Straßen rechnen. Landwirte haben erneut zu einer Demonstration und zu Sternfahrten aufgerufen. (04.03.2020) mehr

Landwirte protestieren in einer Trecker-Kolonne gegen die Agrar-Politik der Regierung. © Nord-West-Media TV

Bauern-Demo: Landwirte protestieren landesweit

Niedersachsens Bauern beteiligen sich seit dem Morgen an bundesweiten Protesten. In Cloppenburg blockieren Trecker ein Lidl-Lager. Wegen Sternfahrten kommt es zu Verkehrsbehinderungen. (05.03.2020) mehr

Landwirte parken ihre Traktoren während einer Kundgebung in der Innenstadt. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Bauern-Demo: Tausende Trecker in Hamburg

Vor der Umweltministerkonferenz haben Tausende Landwirtinnen und Landwirte aus dem Norden ihrem Ärger Luft gemacht: 3.500 Traktoren rollten zu einer Demonstration nach Hamburg. (14.11.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.03.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Frau wird mit einem Abstrich auf das Coronavirus untersucht. © picture alliance/dpa Foto: Nicolas Maeterlinck

Coronavirus: 276 Neuinfektionen in Hamburg - Rekord

In Hamburg sind so viele Corona-Neuinfektionen registriert worden wie noch nie seit Ausbruch der Pandemie. mehr

Techniker heben einen Fertigteilträger für eine Brücke über die A1 ein. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Vollsperrung: Am Wochenende ist die A1 dran

Ab Freitagabend 58 Stunden kein Verkehr: Betroffen ist der Abschnitt zwischen Billstedt und Moorfleet. mehr

Streikende Arbeiter der Stadtreinigung Hamburg mit einem Plakat mit der Aufschrift "Saubere Stadt - saubere Bezahlung."

Warnstreik heute bei der Stadtreinigung

Der Warnstreik im öffentlichen Dienst geht in Hamburg weiter. Heute ist unter anderem die Stadtreinigung betroffen. mehr

NDR 90,3 Stadtreporter Karsten Sekund berichtet von Unsicherheiten auf dem Heiligengeistfeld. Wenige Tage vor Start des Winterdoms ist noch nicht bekannt, ob er stattfinden kann. © NDR Foto: Karsten Sekund

Schausteller hoffen noch auf den Winterdom

Auf dem Heiligengeistfeld wird trotz der steigenden Corona-Zahlen aufgebaut. Eine Entscheidung steht noch aus. mehr