Stand: 24.04.2019 17:58 Uhr

Gericht bremst VW-Shuttle Moia aus

Bild vergrößern
Der Fahrdienst Moia ist seit Mitte April mit rund 100 Elektrobussen auf Hamburgs Straßen unterwegs.

Der Shuttle-Dienst Moia muss vor Gericht eine Schlappe hinnehmen: Die VW-Tochter, die mit ihrem Fahrdienst Mitte April in Hamburg gestartet ist, darf ihre Flotte von jetzt 100 Sammeltaxis nicht so schnell ausbauen wie geplant. Vor dem Verwaltungsgericht setzte ein Taxiunternehmer per Eilverfahren durch, dass erst mal nicht mehr als 200 Moia-Busse fahren dürfen.

Fahrdienst plant stadtweiten Service mit 1.000 Bussen

Ob es tatsächlich einmal wie geplant 1.000 Elektro-Sammeltaxis sein dürfen, müssen die Gerichte noch klären. Bis zur rechtlichen Klärung darf das Unternehmen in Hamburg deshalb zunächst nur 200 Fahrzeuge einsetzen und nicht wie von der Verkehrsbehörde genehmigt bis zu 500 Sammeltaxis.

Moia und Behörde wollen gegen Entscheidung vorgehen

Moia und die Verkehrsbehörde kündigten Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht gegen die vorläufige Entscheidung des Verwaltungsgerichts an. Mit 200 Fahrzeugen sei kein stadtweiter Service möglich, das Einzugsgebiet müsse dann auf die innere Stadt beschränkt werden. "Allein in den ersten zehn Tagen hatten wir 15.000 Buchungen", sagte Moia-Sprecher Christoph Ziegenmeyer. "Die Zahl der Anfragen lag bei einem Vielfachen, sodass wir heute schon die von der Behörde genehmigten 500 Fahrzeuge mit mehreren Fahrgästen pro Fahrt auslasten könnten." Auch aus Sicht der Verkehrsbehörde diene eine Beschränkung auf 200 Fahrzeuge "weder den Fahrgästen noch den Taxis".

Weitere Informationen

Fahrdienst Moia startet E-Busse in Hamburg

Der Volkswagen-Fahrdienst Moia hat seinen Betrieb in Hamburg gestartet. Wer die gold-schwarzen Elektro-Sechssitzer nutzt, teilt sich die Fahrt mit anderen Passagieren. (14.04.2019) mehr

Fahrdienst Moia startet Testphase in Hamburg

Der VW-Fahrdienst Moia transportiert mit Elektrobussen Passagiere, die sich zuvor per Smartphone-App einen Platz reserviert haben. Ab April sollen zunächst 100 Fahrzeuge in Hamburg unterwegs sein. (09.01.2019) mehr

Protest-Tour der Hamburger Taxifahrer

Mit einem Autokorso haben Hunderte Hamburger Taxifahrer gegen eine Öffnung des Fahrdienstmarkts demonstriert. Die Taxi-Branche fürchtet um ihre Existenz und warnt vor Jobverlusten. (10.04.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.04.2019 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

04:06
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal
03:29
Hamburg Journal