Stand: 20.04.2019 19:01 Uhr

Sonnige Aussichten für die Ostereiersuche

Wer am langen Osterwochenende frei hat, kann nahezu grenzenlosen Sonnenschein genießen: Bis einschließlich Ostermontag soll kaum ein Wölkchen den strahlend blauen Himmel im Norden trüben - mit Temperaturen von mehr als 20 Grad im Binnenland. Frühestens am Dienstag können dann vereinzelt ein paar Wolken aufziehen, es bleibt aber warm. Dass die Großwetterlage derzeit sehr stabil ist, bestätigte dem NDR auch Josef Kantuzer vom Deutschen Wetterdienst (DWD): "Das Osterwochenende bleibt schön, Dienstag könnte die sehr stabile Wetterlage eine kleine Schwächephase erleiden, aber das dann nur kurz." Regen sei aber erst mal nicht in Sicht.

Sonnig, trocken und bis zu 23 Grad warm

Tag für Tag wird es etwas wärmer: Am Ostermontag steigen die Temperaturen im Norden auf bis zu 23 Grad, die Sonne scheint meist von früh bis spät. Der Sonnenstand sorgt im Frühjahr dafür, dass die Strahlen besonders intensiv wirken. Deshalb sollte auch an Sonnenschutz gedacht werden.

An der Ostsee bleibt es allerdings weiterhin frisch. "Der Wind kommt über die noch recht kalte Ostsee und kühlt sich dabei entsprechend ab, bis er an der Küste ankommt", erklärt Meteorologe Kantuzer. Wer also Wärme sucht, sollte zu Ostern lieber Ausflugsziele im Landesinneren ansteuern. Lange Autofahrten zu vermeiden, empfiehlt sich außerdem angesichts der Verkehrslage: Vor allem Donnerstag und Karfreitag gab es lange Staus im Norden.

Weitere Informationen

Weiter hohe Waldbrandgefahr in Niedersachsen

Die Waldbrandgefahr bleibt in Niedersachsen hoch. Der Landesfeuerwehrchef rät in besonders gefährdeten Gebieten zur Absage von Osterfeuern. mehr

Nächte bleiben kühl - Vorsicht bei Osterfeuern

So vorsommerlich die Temperaturen auch tagsüber sind, so kalt starten die Tage. In den frühen Morgenstunden ist sogar weiterhin Bodenfrost möglich. Von lauen Nächten kann also noch nicht die Rede sein.

Da kommen die wärmenden Osterfeuer gelegen. Allerdings ist Vorsicht geboten, denn durch die anhaltende Trockenheit steigt die Waldbrandgefahr - vor allem in Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. In Rostock müssen größere Osterfeuer in diesem Jahr ausfallen.

2018: Schnee zu Ostern, dann lange Schönwetterphase

Bild vergrößern
2018 lassen sich zu Ostern in Rostock Schnee-Osterhasen bauen.

Während man in diesem Jahr in Sandalen die Ostereier suchen kann, stapfte so mancher Norddeutsche zu Ostern im vergangenen Jahr vielleicht noch in Winterstiefeln durch den Garten. Denn vor allem in Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern hatte es da noch heftig geschneit. Allerdings lag das Osterfest 2018 auch drei Wochen früher. Und kurz nach Ostern wurde es dann auch warm.

Der Wetterverlauf in diesem April ist dem vom Vorjahreszeitraum sehr ähnlich. Der Meteorologe vom DWD erklärte das damit, dass wie Mitte April 2018 auch in diesem Jahr zurzeit ein stabiles Hochdruckgebiet über Skandinavien liegt. Im vergangenen Jahr habe die Schönwetterphase mit kurzen Unterbrechungen monatelang angehalten und dann auch zu dem sehr trockenen Sommer geführt, erinnerte Wetterexperte Kantuzer.

Das hatte bei Landwirten zu hohen Ernte-Einbußen geführt. Bereits jetzt klagen sie über zu große Trockenheit in diesem Jahr. Und auch Kantuzer räumte ein, dass er als Gartenbesitzer sorgenvoll auf die ausgetrockneten Böden gucken würde. Aber dennoch freue er sich auf ein "wirklich fabelhaftes Osterwochenende".

Wettervorhersage

Prognose: Wie wird das Wetter?

Hier finden Sie das aktuelle Wetter und die Vorhersage für ganz Norddeutschland. mehr

03:45
Hallo Niedersachsen

Saisonvorbereitungen auf Langeoog

18.04.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

 

Tipps und Service

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Neues vor der eigenen Haustür entdecken oder Tipps für Ausflüge am Urlaubsort bekommen: Unsere Suche bietet Hunderte Ideen für Sonnen- oder Regentage im Norden. mehr

Ostern: Tipps für schöne Feiertage

Vier freie Tage am Stück: Ostern lädt zum Entspannen und Genießen ein. Raffinierte Rezepte, Deko-Ideen und Ausflugsziele für die Feiertage sowie E-Cards für Ihre Ostergrüße. mehr

Die aktuellen Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen für Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

Weitere Informationen

Brandgefahr: Rostock verbietet größere Osterfeuer

In Rostock hat die Stadt größere Osterfeuer untersagt. Die einzige Ausnahme ist das Feuer am Strand von Warnemünde. Hintergrund ist die weiter gestiegene Waldbrandgefahr. mehr

Weiter hohe Waldbrandgefahr in Niedersachsen

Die anhaltende Trockenheit über die sonnigen Ostertage hat dafür gesorgt, dass in Teilen Niedersachsens laut Wetterdienst weiter "sehr hohe" Waldbrandgefahr besteht. mehr

Osterfeuer in Niedersachsen

Hunderte Osterfeuer sind an diesem Wochenende in Niedersachsen geplant. Einige Feuer fallen allerdings aus - wegen fehlender Helfer, hoher Auflagen oder schlechter Erfahrungen. mehr

Osterfeuer in Schleswig-Holstein

In vielen Städten und Dörfern in Schleswig-Holstein brennen am Osterwochenende wieder zahlreiche Osterfeuer. Auf unserer Karte finden Sie eine Auswahl. mehr

Karte: Wo Hamburgs Osterfeuer flackern

Bald knistern sie wieder: die Osterfeuer in Hamburg, die viele Menschen schon freudig erwarten. Auf unserer Karte finden Sie die größten Osterfeuer im Hamburger Stadtgebiet. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR//Aktuell | 18.04.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten

02:17
Hamburg Journal
03:48
Schleswig-Holstein Magazin
00:30
Hamburg Journal