Szene aus dem Film "Al Murhaqoon" © Adenium Productions
Szene aus dem Film "Al Murhaqoon" © Adenium Productions
Szene aus dem Film "Al Murhaqoon" © Adenium Productions
AUDIO: "Al Murhaqoon": Ein starker Film bei der Berlinale (2 Min)

"Al Murhaqoon": Ein starker Film bei der Berlinale

Stand: 17.02.2023 14:50 Uhr

Filme mit muslimischen Themen spielen bei der Berlinale eine große Rolle. Filme aus dem Iran und aus der arabischen Welt. Immer wieder stehen dabei Frauen im Mittelpunkt.

von Kirsten Dietrich

Aden, die Hafenstadt im Süden des Jemen: Ahmed fährt mit einem Minibus durch die Stadt und verdient sein Geld als Fahrer - obwohl er eigentlich beim Fernsehen arbeitet. Aber dort wird schon lange kein Gehalt mehr bezahlt, also muss die Familie anders durchkommen. Der Krieg im Jemen ist eine unerträgliche Belastung auch für Familien wie die von Ahmed und Isra’a, die sich eigentlich als bürgerliche Mittelschicht verstehen.

"Al Murhaqoon": Eine Frau zwischen wirtschaftlichen und religiösen Zwängen

Der Film "Al Murhaqoon" - zu Deutsch: "Die Belasteten" - erzählt von einer Schwangerschaft, die diese Familie an den Rand ihrer Möglichkeiten bringt: Isra’a ist wieder schwanger. Aber ein viertes Kind kann die Familie sich nicht leisten. Sie kann schon kaum die Schulgebühren für die drei älteren Kinder bezahlen. Für Ahmed ist die Lösung klar: ein Schwangerschaftsabbruch. Den wollte er schon beim dritten Kind, aber damals fanden die beiden niemanden, der den Abbruch durchgeführt hätte. Er redet nur vom Problem im Bauch seiner Frau, wenn er das Ungeborene meint. Isra’a dagegen ist zerrissen: Sie weiß um die wirtschaftliche Notlage, aber sie nimmt auch religiöse Argumente ernst. Wenn ein Kind von der Empfängnis an eine Seele hat - dann ist eine Abtreibung unmöglich. Der Film zeigt Isra’a dabei, wie sie nach anderen Deutungen sucht - und findet.

Erst ab Tag 120 hat ein heranwachsendes Kind eine Seele, sagt das religiöse Urteil, das Isra’a immer wieder auf YouTube anschaut: Und nur die Seele sei relevant, weil nur die sich vor dem jüngsten Gericht verantworten müsse. Vor allem Frauen sind es, die zwischen wirtschaftlichen und religiösen Zwängen gefangen werden - das macht dieser Film sehr eindrücklich und bewegend deutlich.

In einer früheren Version dieses Artikels wurde auch der Film "Elaha" vorgestellt, der auf der Berlinale gezeigt wird. Bei diesem Film handelt es sich aber nicht um einen Film mit muslimischem Kontext.

 

Weitere Informationen
Regisseurin Sonja Heiss mit Produzenten und Darstellern von "Wann wird es wieder mal so, wie es nie war" auf dem Berlinale-Empfang der Filmförderung Moin aus Hamburg © Moin Filmförderung / Jasper Ehrich Foto: Jasper Ehrich

Berlinale 2023: Die norddeutschen Filme beim Festival

Bei der Berlinale laufen norddeutsche Produktionen wie "Das Lehrerzimmer" und "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war." mehr

Berlinale 2023: Starke deutsche Beteiligung im Wettbewerb

Margarethe von Trotta und Christian Petzold sind zwei von fünf Deutschen, die mit ihren Filmen um den Goldenen Bären konkurrieren. mehr

Leonie Benesch im Spielfilm "Das Lehrerzimmer" © Alamode

Berlinale 2023: Große Bandbreite und "ungeahnte deutsche Romantik"

NDR Kultur Filmkritikerin Bettina Peulecke blickt auf die deutschen Filme und Stars bei der diesjährigen Berlinale. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Freitagsforum | 17.02.2023 | 15:20 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Spielfilm

Filmfestival

Die Kuppel des Felsendoms in Jerusalem © NDR

Freitagsforum

Reportagen aus dem Alltag von Muslimen, Berichte über innermuslimische Debatten und Beiträge von Gastautoren zu aktuellen Themen. mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur Livestream

Der Morgen mit Philipp Schmid

06:00 - 08:30 Uhr
Live hörenTitelliste
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage zur Fußball-EM: ein neues Sommermärchen?