Stand: 14.11.2022 15:13 Uhr

Hörspiel: Gah nich de Beek hoch ...

Ein einsames Boot liegt am Hafen von Schlüttsiel im Wasser © Peter Kuhr Foto: Peter Kuhr
Niederdeutsches Hörspiel von Fritz Arend.

Ein Mann fährt an einem schönen Herbstabend im Kielwasser zweier Freunde flussaufwärts. Als er an einem Bach das Schild "Einfahrt verboten" sieht, biegt er dennoch in das verbotene Gewässer ein, das er seit Jahren nicht befahren hat und taucht dort in seine eigene, skrupellose Vergangenheit ein.

Als er danach wegen eines schweren Schocks im Krankenhaus liegt, kann er nicht mehr sagen, was ihn zu dieser Aktion bewogen hat. Doch ihm wird klar, dass ihn seine verdrängten Erinnerungen, die ihn in dieser Nacht eingeholt haben, nicht mehr loslassen werden.

Sendetermine

  • Freitag, 25.11.2022, 19.05 Uhr, NDR Schlager
  • Freitag, 25.11.2022, 21.05 Uhr, NDR 1 Welle Nord
  • Sonntag, 27.11.2022, 18.05 Uhr, RB Bremen Zwei
  • Sonntag, 27.11.2022, 20.05 Uhr, NDR 1 Radio MV
  • Montag, 28.11.2022, 19.05 Uhr, NDR 1 Niedersachsen
  • Montag, 28.11.2022, 21.05 Uhr, RB Bremen Zwei
  • Mittwoch, 30.11.2022, 21.05 Uhr, NDR 90,3

Über den Autor

Fritz Arend (geb. 1925 in Bremen, gestorben 1993 in Achim-Uphusen) absolvierte  nach der Volksschule eine Lehre als Bootsbauer. Von 1942 - 1945 war er Soldat, nach dem Krieg für kurze Zeit Hofarbeiter. Ab 1946 Polizeibeamter in Bremen und später Lehrer an einer Polizeischule. Seit 1953 schrieb Arend bis in die Mitte der 1980er-Jahre mehr als 20 niederdeutsche Hörspiele. Mit dem außergewöhnlich lyrischen Stück "Gah nich de Beek hoch ..." wurde der Autor 1968 mit dem ersten Preis des damaligen Niederdeutschen Rundfunkpreises ausgezeichnet.     

Mitwirkende

Walter Kreye: Der Mann
Ruth Bunkenburg: Die Frau
Margarethe Dahle: Schwester und Deern
Bernd Wiegmann: Angler
Jochen Schenck: Schwimmer
und andere

Regie: Hans-Helge Ott
Regieassistenz: Sybille Baschta
Redaktion:
Ilka Bartels

Produktion: Radio Bremen und Norddeutscher Rundfunk 1969
Erstsendung: 06.01.1969
Länge: 51'39 (gekürzte Fassung)

Weitere Informationen
Auf einem Schild, das an einer Hauswand hängt, steht "MOIN". © Christine Raczka / Colourbox Foto: Christine Raczka / stockwerk fotodesign

Die Welt snackt Platt: Alles rund um das Thema Plattdeutsch

Plattdeutsche Sendungen in Radio und Fernsehen im Überblick, das Wörterbuch oder aktuelle Norichten op Platt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Das Niederdeutsche Hörspiel | 25.11.2022 | 21:05 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Plattdeutsch

Ein Kutter fährt auf einem Fluss. © imago images Foto: Imagebrokerfrederik

Podcast: Das Niederdeutsche Hörspiel

Das Niederdeutsche Hörspiel - alle 14 Tage in den NDR Landesprogrammen zu hören - hier als kostenloses Audio-Abo für Ihren PC. mehr

Buch mit Kopfhörern im Watt. (Montage) © fotolia.com Foto: Dreadlock, Jenny Sturm

Dat Plattdüütsche Hörspeel

Familiengeschichten, Krimis und Erzählungen: Alle zwei Wochen sendet jede NDR Landeswelle ein plattdeutsches Hörspiel. mehr

Mehr Kultur

Eine Frau sitzt am Laptop, auf dem eine Videokonferenz zu sehen ist. © Colourbox Foto: Aleksandr

Kolumne: Hör mal 'n beten to "Schöne ne'e Arbeitswelt"

NDR 1 Welle Nord

Zwischen jüngeren und ältereren Generationen hakt es ja öfter und da gießt Lina Bande gern noch etwas Öl ins Feuer. mehr