Eine Spielszene aus dem Niederdeutschen Theaterstück "De Fährkroog". © NDR Foto: Alexa Dudda

Niederdeutsche Bühne Neumünster feiert 100-jähriges Jubiläum

Stand: 15.03.2023 14:00 Uhr

Inspiriert von dem Theaterstück "De Fährkroog" von Hermann Boßdorf gründete eine Gruppe junger Männer 1923 die Niederdeutsche Bühne Neumünster (NBN). Jetzt wird dieses Stück zum Jubiläum wieder aufgeführt.

von Alexa Dudda

Der schwere, rote Vorhang hebt sich und sofort füllt eisige Luft den Saal. Unheimliches Rauschen dringt von der Bühne. Das Publikum fällt in eine andere Zeit Anfang des 20. Jahrhunderts und erwacht im düsteren Fährkroog. Dorthin verschlägt es auch einen jungen Gast, die Hauptperson des Stücks. Mit Taschen voller Geld will der Mann nach Amerika auswandern, aber ein Sturm verhindert seine Überfahrt. Er muss im Fährkroog übernachten - doch das Kröger-Paar ist scharf auf sein Geld.

Eine Spielszene aus dem Niederdeutschen Theaterstück "De Fährkroog". © NDR Foto: Alexa Dudda
AUDIO: "De Fährkroog" als Jubiläumsstück in Neumünster (4 Min)

Mit "De Fährkroog" fing 1923 alles an

"De Fährkroog" von Hermann Boßdorf ist ein besonderes Jubiläumsstück für die Niederdeutsche Bühne Neumünster. Sie feiert damit ihr 100-jähriges Bestehen, denn: dieses Stück ist der Grund dafür, dass es die Bühne überhaupt gibt. Vor 100 Jahren hat das Stück nämlich eine Gruppe junger Männer aus Neumünster so beeindruckt, dass sie beschlossen, selbst eine Niederdeutsche Bühne zu gründen.

"De Nedderdüütsche Bühn Neemünster is ene vun de Bühnen, de ok mal wat wagt, de ok mal ungewöhnliche Produkschoonen anpackt. Dat hett hier jümmers Minschen geven, de dor op achtet hebben, dat dat hier qualitätvollet, plattdüütschet Theaterspeel gifft", sagt Gesa Retzlaff, die Vorsitzende des Niederdeutschen Bühnenbundes Schleswig-Holstein. Dass man hier mit dem Stück nun den Bogen von 1923 in die Gegenwart schlage, findet sie spannend.

Stück holt auch heute noch die Menschen in der Lebensrealität ab

Unter der Regie von Ulrich Herold wird der Klassiker zurück auf die Bühne geholt. Aber wie gut funktioniert das Stück nach 100 Jahren? Dazu sagt Bühnenleiter Niels Münz: "1918, de 1. Weltkrieg weer to Enn, Kaiserreich weer to Enn, de Weimarer Republik weer noch in'e Kinnerschoh - also de Lüüd weern richtig dörchrüttelt, allens weer dörchenanner. Un just dat hebbt wi hüüt ok: Corona, Ukraine-Krieg, Inflatschoon." Und auch die Themen, die behandelt werden, wie Geld, Gier, Macht und Lust seien ja immer noch aktuell.

Das Premierenpublikum ist begeistert

Der Gast im Fährkroog wird bedrängt, die Kröger machen ihn betrunken und wollen ihm mit Würfelspielen sein Geld abnehmen. Doch er hat auch Hilfe: Er wird von der Deern, der guten Seele des Stücks, gewarnt.

Das ganze Ambiente, die Atmosphäre des Fährkrogs wird für das Publikum spürbar. Das Geräusch vom Wind, der Geruch von Leder und altem Holz und die gut gewählten Kostüme. Das kommt bei den Premierengästen ziemlich gut an: "Dat Bühnenbild is ok mit so veel Leevde maakt", freut sich eine der Zuschauerinnen. Ein anderer Zuschauer findet es beeindruckend, dass das Stück heute noch genauso die Menschen berühren kann, wie schon vor 100 Jahren.

Beste Voraussetzungen für die Zukunft

Auch einige Nicht-Plattschnacker sind unter den Gästen, selbst der Regisseur Ulrich Herold. Er kommt ursprünglich aus Pforzheim und hat am Schleswig-Holsteinischen Landestheater Platt für sich entdeckt. Gesa Retzlaff vom Niederdeutschen Bühnenbund meint, die NBN habe ein breites Publikum: "Wi hebben hier ene junge NBN un dat sind ganz wichtige Aspekte ok för de Tokunft".

Gute Bedingungen also, dass es auch noch weitere 100 Jahre werden können.

Das Stück "De Fährkroog" wird bis zum 19. März 2023 täglich an der Niederdeutschen Bühne Neumünster gezeigt.

Weitere Informationen
Schwarzweißes Gruppenfoto eines Schauspielensembles © Niederdeutsche Bühne Kiel

Niederdeutsche Bühne Kiel feiert 100. Geburtstag nach

Mit einem Jahr Corona-Verspätung feiert die Niederdeutsche Bühne Kiel ihr 100-jähriges Bestehen und zeigt, wie vielseitig sie ist. mehr

Ein Mann filmt zwei Schauspieler auf einer Bühne.  Foto: Lina Bande

Zu Lage der niederdeutschen Bühnen in Schleswig-Holstein

Die niederdeutschen Bühnen im Land wurden von der Wucht des Coronavirus getroffen. Ein Gespräch mit der Bühnenbundvorsitzenden Gesa Retzlaff. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Moin! Schleswig-Holstein – Von Binnenland und Waterkant | 13.03.2023 | 20:10 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Neumünster

Plattdeutsch

Mehr Kultur

Die Siegerehrung beim Finale von "Jungs un Deerns leest Platt!" im Ohnsorg-Theater. © NDR - Jan Wulf Foto: NDR - Jan Wulf

"Jungs un Deerns leest Platt!": Das sind die Sieger

Bühne frei für Hamburgs Platt-Nachwuchs: Im Ohnsorg-Theater wurden beim Finale des Vorlesewettbewerbs die Gewinner gekürt. mehr