Heinz Rudolf Kunze steht neben einem schwarzen Vorhang © picture alliance/dpa | Michael Matthey

Heinz Rudolf Kunze ist 65 Jahre alt geworden

Stand: 29.11.2021 17:53 Uhr

Der Sänger, Schriftsteller und Liedermacher Heinz Rudolf Kunze zählt zu den wichtigsten Kulturschaffenden Deutschlands. Nun feierte er seinen 65. Geburtstag und hat seine Autobiografie "Werdegang" vorgelegt.

von Stephan Fritzsche

Würzburg 1981: Die deutsche Phonoakademie ruft zum Nachwuchswettbewerb auf. Ein gewisser Heinz Rudolf Kunze darf vorspielen. Er ist angehender Lehrer aus Osnabrück. Die Begeisterung ist immens. Kunze bekommt noch am Bühnenrand zahlreiche Einladungen unter anderem von einem gewissen Ralph Siegel.

Tage später kann er sich mehrere Angebote aussuchen. Bei Warner bekommt Kunze gleich einen Fünf-Jahresvertrag. Seitdem ist er erfolgreich im Pop-Geschäft Deutschlands, einer der bis heute die Geschicke dieser Republik in Wort und Musik kommentiert und kritisiert - der sich an ihr abgearbeitet hat.

Kunzes Familie nimmt breiten Raum im Buch ein

Studioscheinwerfer © Stockbyte
AUDIO: Heinz Rudolf Kunze zu Gast im Kulturspiegel (33 Min)

Jetzt - 40 Jahre nach Karrierestart - hält Kunze inne, die Pandemie zwingt ihn dazu. Er nutzt die Zeit, um in Buchform zurückzublicken - mit Hilfe seines Freundes Oliver Kobold.

Auf fast 300 Seiten beschreibt Heinz Rudolf Erich Arthur Kunze, so sein kompletter Name, wie er wurde, was er ist. Angefangen bei seiner eher einsamen Kindheit. Seine Familie nimmt im Buch einen breiten Raum ein, z.B. das liebevolle Verhältnis zu seinem Vater, der als 16-Jähriger zur SS kam und nach dem Krieg aus russischer Gefangenschaft zurückkehrte.

"Werdegang" ist eine persönliche Kunze-Bestandsaufnahme

Das Album "Werdegang" von Heinz Rudolf Kunze (Montage). © NDR
Das Album "Werdegang" von Heinz Rudolf Kunze (Montage).

Das Buch mit dem Titel "Werdegang" ist eine eindrucksvolle Biografie. Sie zeichnet eine Karriere nach, die weit über das allgemein Bekannte hinausreicht, denn Kunze arbeitete auch erfolgreich als Buchautor, Übersetzer verschiedener Musicals wie Les Miserables und Miss Saigon oder auch als Komponist für "Wie es euch gefällt" und "Ein Sommernachtstraum - frei nach Shakespeare".

Auch seine Arbeit als Musikjournalist unter anderem für den NDR mit einer neunteiligen Bowie-Reihe im Jahr 1985 findet Platz und Raum in dieser Rückschau. Kunze lässt den Leser ganz nah ran, überrascht mit detailgetreuer Erinnerung und persönlichen Gefühlen, als wäre alles erst gestern passiert. Dazu kommt eine CD gleichen Titels, ein "Best of" - allerdings von jungen Produzenten neu gestaltet.

"Werdegang" ist eine persönliche Kunze-Bestandsaufnahme, ein Blick zurück eines Musikers, dessen Karriere bis heute vielschichtig war. Der einen festen Platz im deutschen Pop-Geschichtsbuch erobert hat und vor allem, der mit sich im Reinen scheint - auch und insbesondere jetzt, an seinem 65. Geburtstag.

Weitere Informationen
Sänger Heinz Rudolf Kunze im Gespräch
5 Min

Sänger Heinz Rudolf Kunze im Gespräch

Über 550 Songs in 40 Jahren hat er veröffentlicht. Nun stellt er sein neues Jubiläumsalbum "Werdegang" vor. 5 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 30.11.2021 | 08:55 Uhr

Mehr Kultur

Bernardine Evaristo © picture alliance / Photoshot

Bernardine Evaristo: "Feminismus ist nicht nur ein Wort"

2019 erhielt Bernardine Evaristo als erste schwarze Frau den renommierten Booker Prize. Nun erscheint ihre Autobiografie. mehr