Einzigartige Stimme - Michael Bublé begeistert Hamburg

Stand: 18.03.2023 08:08 Uhr

10.000 Fans, fast zwei Stunden Entertainment und dazu Charme, Humor und Stimmung: Michael Bublé ist aktuell mit seiner "Higher"-Tour in ganz Europa unterwegs. Am Freitag war er in der Barclays Arena zu Gast.

von Hannah Bird

Pünktlich zur Primetime um 20.15 Uhr geht es los: Michael Bublé kommt auf die Bühne und startet mit "Feeling Good". Sofort verbreitet er gute Stimmung, tanzt locker und voller Energie über die Bühne. Das Publikum hat er gleich im Griff, animiert es beim zweiten Song zum Aufstehen und Mitmachen. Das lassen sich die meisten nicht zweimal sagen und sind sofort dabei. Mit seinem Charme und ordentlich Humor unterhält der Kanadier das Publikum und beweist Entertainer-Qualitäten. Den Tag - St. Patrick’s Day - hat er im Irish Pub im Fleetenkieker verbracht, erzählt er. Und lässt das Publikum wissen, dass das kein Konzert sei, sondern eine Party. 

Neue Songs und alte Hits

Jazz, Swing und Pop - mit seiner Musik versetzt Michael Bublé das Publikum weltweit in Begeisterung. Sein Album "Higher", das er im vergangenen Jahr rausbrachte, bescherte ihm gerade erst den fünften Grammy. Auch seine Tour, mit der er in ganz Europa unterwegs ist, hat er danach benannt. Mit im Gepäck sind aber nicht nur neue Lieder. Es sind viele Eigenkompositionen dabei und natürlich Klassiker: Von "Haven't Met You Yet" über "Love", "Sway" und "Home" bis hin zu "Everything", um nur ein paar zu nennen. 

Nicht nur Sänger, sondern auch Entertainer

Michael Buble auf der Bühne in Hamburg. © Hannah Bird
Auf Tour mit großer Kapelle: Michael Bublé hat eine ganze Entourage an Musikern dabei.

Der kanadische Sänger hat eine große Bigband mitgebracht: Streicher, Bläser, Schlagzeug, Klavier, Dirigent und alles, was dazu gehört. Eine große und vier kleine Leinwände projizieren für das Publikum Grafiken oder Detailaufnahmen von Bublé und den Musikerinnen und Musikern. Über einen Steg swingt und tanzt er immer wieder auf eine kleinere Bühne in der Mitte der Konzerthalle. Dort geht er auf Tuchfühlung mit dem Publikum - Berührungsängste hat er keine. Er schüttelt Hände, macht Selfies. Das Publikum ist bunt gemischt: Paare, Familien und kleinere Gruppen. Die Konzerthalle ist fast voll: 10.000 Fans wollen den Mann mit der einzigartigen Stimme hören und sehen. 

Er kann mehr als Weihnachtslieder

Dann kommt von Bublé die Frage, wer zum ersten Mal bei einem seiner Konzerte sei. Einige jubeln: "50 Prozent", sagt er. Und viele von ihnen seien hier, um "The Christmas Boy" zu sehen. Kurz stimmt Michael Bublé "It’s Beginning to Look a Lot Like Christmas" an. Hört aber schnell wieder auf. Sein Weihnachtsalbum kennt wohl fast jeder. Kein Wunder: Es ist das erfolgreichste Album des Sängers. Aber er stellt an diesem Abend nochmals klar, er sei nicht der "Weihnachtstyp". Dass er mehr als nur Weihnachtslieder singen kann, beweist er nur zu gut. Immer wieder reißt er mit seiner Performance das Publikum von den Sitzplätzen. Wie bei "My First My Last My Everything". Alle klatschen und tanzen mit - die Stimmung könnte nicht besser sein.

Hamburg mehr als begeistert

Nach Konfetti-Kanonen, "Cry Me a River" und jeder Menge Gefühl und Entertainment ist dann Schluss. Aber natürlich gibt es noch eine Zugabe - insgesamt vier Lieder. Das letzte mit viel Gefühl: "Always On My Mind" mit Kerzen auf den Leinwänden und einem Lichtermeer aus Handy-Taschenlampen im Publikum. Damit zeigt der Sänger noch einmal mehr, dass er mit seinen Liedern die Herzen der Menschen erreicht. Fast zwei Stunden steht Michael Bublé auf der Bühne. Mit Charme, viel Emotion, Humor und seiner einzigartigen Stimme begeistert er in Hamburg und sorgt für einen unvergessenen Konzertabend.

Weitere Informationen
Die Band Metallica bei einem Auftritt im Central Park, New York (USA) im September 2022 © Picture alliance / Pacific Press | Lev Radin Foto: | Lev Radin

Metallica-Comeback mit Doppelkonzert in Hamburg 2023

Mit der Single "Lux Aeterna" haben sich die Musiker überraschend zurückgemeldet. Im Mai 2023 gehen sie auf Welt-Tournee - und gastieren in Hamburg. mehr

Die US-Pop-Sängerin Beyoncé trägt rote Kleidung mit roter Kapuze vor 50.000 Fans im Volksparkstadion beim Konzert in Hamburg © RENAISSANCE WORLD TOUR / Andrew White Foto: Andrew White

Beyoncé in Hamburg: "Queen B" bringt Glamour und Glitzer

Am Mittwoch hat sie mit ihrem Album "Renaissance" und perfekter Stimme für Gänsehaut bei 50.000 Fans im Stadion gesorgt. mehr

Mehrere Polaroids zeigen Fotos von Menschen auf Konzerten © nofomo

Eventreihe nofomo setzt auf Konzerte ohne Smartphones

Eine Hamburger Veranstaltungsreihe will Konzerterlebnisse "wie früher" ermöglichen. Findet das Konzept Zustimmung? mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 18.03.2023 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Rock und Pop

This Band is Tocotronic, Cover
Podcast von ARD Kultur, rbb, NDR Kultur © ARD

"This Band is Tocotronic" in der ARD Audiothek

Der Podcast von rbb und NDR erzählt die Geschichte der Band. extern

Porträt von Philipp Schmid © NDR Foto: Sinje Hasheider

Philipps Playlist

Philipp Schmid kennt für jede Lebenslage die richtige Musik. Egal ob Pop, Klassik oder Jazz. Träumt Euch zusammen mit ihm aus dem Alltag! mehr

Peter Urban © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

Urban Pop - Musiktalk mit Peter Urban

Spannende Stories, legendäre Konzerte, bewegende Begegnungen: Peter Urban hat viel erlebt und noch mehr zu erzählen. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Aussenansicht des Literaturhauses Göttingen © NDR.de Foto: Max von Schwartz

"Angrenzen!": Festival in Göttingen bricht Lyrik-Grenzen auf

Vier der besten deutschen Nachwuchs-Dichter zeigen in Göttingen, was die moderne Lyrik alles zu bieten hat. mehr