Die Band Subway To Sally beim M'era Luna Festival 2023 © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

M'era Luna Blog 2023: "Ich merke meine Füße und meinen Magen"

Stand: 16.08.2023 11:04 Uhr

Bevor ich mit meinem Fazit zum ersten M'era Luna meines Lebens loslege, bin ich euch noch den Bericht zum gestrigen Nachmittagsprogramm schuldig. Also, here we go!

von Svenja Estner

Die Band Subway To Sally beim M'era Luna Festival 2023 © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer
Die Band Subway To Sally bereitete den Weg zum vorletzten Act: Mono Inc.

Zunächst zu einer ernsten Angelegenheit: das Essen. Schlechtes Essen gleich schlechte Stimmung - und das wollen wir nicht, also schlendere ich zielsicher in Richtung Campingplatz zum Mittelaltermarkt. Hier duftet es schon köstlich. Vorbei geht's an der Met-Bude (don't drink and work) und schon stehe ich vor einem ganzen Schwein, das sich am Spieß über einem offenen Feuer dreht. Die Schlange ist gewaltig, alle wollen was abhaben. Ich weiß aber aus sicherer Quelle (Benjamin unser Fotograf), dass spätestens nach 17 Uhr nichts mehr mit Sau im Burgerbrötchen ist. Für mich aber kein Problem, ich bin Pflanzenfresser. Dann werde ich fündig: ein Ritter-Schmand-Fladen mit Lauchzwiebeln. Während ich mich auf eine Bierbank fallen lasse, merke ich, wie göttlich sich Sitzen anfühlen kann - ich habe vielleicht zusammengerechnet an zwei Tagen zwei Stunden gesessen. Subway to Sally wummert rhythmisch im Hintergrund, ich verdrücke meinen Fladen und bestaune all die hübschen Besucherinnen und Besucher. 

Mono Inc.: Stimmgewaltiges Statement mit Wumms

Auf dem Weg zurück zur Mainstage merke ich erst wie voll das Infield, also der Bereich vor der Bühne, geworden ist. Denn Subway to Sally haben den Weg bereitet für den vorletzten Headliner des Festivals: Mono Inc. Als die Band auf die Bühne kommt, fällt mir sofort auf: Die Drums sind weiblich besetzt. Das Internet hilft mir an dieser Stelle weiter: Katha Mia heißt die selbstbewusste Frau mit kurz geschorenen Haaren und einer wahnsinnigen Stimme. Danke, Mono Inc. für dieses tolle Statement, denn bisher waren alle Drummer der Headliner männlich. Apropos Statement, davon hat Sänger Martin Engler auch eins auf Lager: "Wenn ein Kind geboren wird, dann kommt es erst mal rein in die Welt. Aber die äußeren Umstände machen aus uns das, was wir sind." Danach gibt's den Song "Lieb mich". Für die Band ist es das siebte M'era Luna und passend dazu klaut sich Martin die Melodie von Leonard Cohens "Hallelujah" und hängt sich die Acoustic-Klampfe um. Nun schmachten alle zusammen auf das "Hallelujah" ein "M'era Luna" - ein schöner schwarzer Chor. Dann dachte sich Mono Inc.: "Wir haben Bock, Pirat zu spielen!" Zwei Ölfässer werden auf die Bühne gerollt und los geht's mit dem Titelsong von "Pirates of the Caribbean".

Within Temptation machen Kino

Within Temptation beim M'era Luna Festival © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer
Within Temptation punktete mit der gewaltigen Stimme von Sharon den Adel.

Während die Crew fleißig alles umbaut für den letzten Act des Festivals, Within Temptation, schleudern weiter hinten bei den Fressbuden mittelalterlich gewandete Frauen und Männer Leuchtkugeln an Bändern durch die Luft. Sieht nett aus und verschafft ihnen mehr Platz, denn die Menge drängt sich nun immer dichter vor die Bühne. Dann erscheinen Within Temptation und legen gepflegt los. Ich komme mir vor wie im Kino, denn auf dem riesigen bühnenfüllenden Bildschirm hinter der Band läuft ein kleiner Blockbuster: brennende Sonnen, apokalyptische Szenen, flammende Geweihe - ich mag's. Einen ersten Gänsehautmoment gibt's, als Sängerin Sharon den Adel plötzlich ganz still wird und rekapituliert: "Ich war mit 26 Jahren das erste Mal hier auf dem M'era Luna. Und ich habe gerade gemerkt, wie lange ich nicht mehr hier war. Es ist jedes Mal wie nach Hause kommen!" Die Band war 2019 das letzte Mal dabei, dann kam Corona. Der zweite Gänsehautmoment ist der Song "Supernova", den Sängerin Sharon den Adel für ihren 2019 verstorbenen Vater geschrieben hat. "Und ich hoffe, dass er das hier hört und mir dann irgendwie ein Zeichen von da oben gibt!", die Sängerin schaut in den dunkeln Nachthimmel und wirft ihren ganzen Schmerz in den Song. Ein akustisches Zeichen gab es für die Band vom Publikum, lautes Klatschen, betroffenes Nicken. Was ich Euch nicht vorenthalten will: Die Band wird noch in diesem Monat einen neuen Song veröffentlichen: "Bleed out". Das M'era Luna-Publikum durfte der rockigen Hymne mit der gewaltigen Stimme von Sharon den Adel schon lauschen.

Müde aber glücklich - mein Fazit

Müde aber glücklich, so würde ich die allgemeine Stimmung bei mir zusammenfassen und so geht es bestimmt auch allen Besucherinnen, Besuchern und Mitarbeitenden des M’era Luna Festivals. Ich habe so viele unterschiedliche Menschen kennengelernt, die äußerlich gar nicht zusammenpassen. Innerlich vereint sie jedoch ein ganz festes Band: der Wunsch nach Freiheit, nach Gemeinschaft und der Spaß am Leben. Ich habe noch nie so viel Rücksicht auf einem Konzert erlebt, gerade als Frau kenne ich viele unangenehme Situationen - M'era Luna ist ganz anders. Hier gibt es keine Berührungen (die natürlich niemals Absicht sind) von Männern, hier wird ein Nein ohne Widerrede akzeptiert. Es ist auch gar kein Problem, wenn schnell eine Rettungsgasse für die Sanis gebildet werden muss, alle gehen zur Seite, niemand gafft. Musikalisch, muss ich sagen, bin ich auf den Geschmack gekommen und werde mir auf jeden Fall einige der Songs in meine Playlist ziehen. Meine Highlights waren definitiv Heldmaschine, Rave the Reqviem, Ville Vallo (muss man mal gesehen haben) und Within Temptation (alter Schwede, kann die Frau singen).

In eigener Sache

Mehrere Frauen stehen beim M'era Luna-Festival in einer Gruppe zusammen. © NDR Foto: Svenja Estner
Auf dem M'era Luna werden vermeintliche Tabuthemen - wie Nacktheit und die unterschiedlichen Ausprägungen von Sexualität - normalisiert.

Und noch eine Sache, die mir persönlich sehr am Herzen liegt: Ich habe es wirklich genossen, wie sehr hier die angeblichen Tabuthemen Nackheit und die unterschiedlichen Ausprägungen von Sexualität normalisiert werden. Denn am Ende kommen wir alle im Adamskostüm auf die Welt und treten auch so wieder von der Lebensbühne ab. Aber eins haben wir gemeinsam: Wir sind alle Menschen. Danke M'era Luna für diesen philosophischen Schlusssatz.

Zahlreiche Acts gibt es auch on demand - hier die Übersicht:

Weitere Informationen
Within Temptation beim M'era Luna Festival 2023 © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

M'era Luna 2023: Die Konzertvideos on demand

ARTE und NDR.de haben ausgewählte Highlights im Videostream übertragen. Im Anschluss gibt es etliche Konzertvideos zum Nachschauen. mehr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version hatten wir fälschlicherweise geschrieben, dass Micky Mono Sänger der Band Mono Inc. ist. Jedoch ist Martin Engler Sänger der Band. Gründungsmitglied Miky Mono schied 2006 aus. Er verstarb 2010 bei einem Unfall. Diesen Fehler haben wir korrigiert.

 

Weitere Informationen
Eine Frau im Lederoutfit mit grünen Haaren und Katzenohren beim Festival bei M'era Luna 2023 © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

M'era Luna 2023: Bilder der Fans beim Gothic Festival

Fast 25.000 Metal-, Goth-, Mittelalter- und Dark-Wave Fans reisen zum Festival bei Hildesheim an. Lieblings-Fotos und Eindrücke zum Start. Bildergalerie

Mehrere Menschen defilieren bei einer Fashion Show im Flugzeughangar beim M'era Luna Festival 2023 © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

M'era Luna Blog 2023: Witt und Heppner gemeinsam auf der Bühne

Ville Valo, eine Fashion Show und Joachim Witt und Peter Heppner gemeinsam auf der Bühne - das war der erste Tag beim M'era Luna Festival. Eine Reportage. mehr

Eine Frau mit langen dunklen Haaren mit Geweih beim Festival bei M'era Luna 2023 © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

M'era Luna Blog 2023: "Treffen der großen Familie"

Auf dem Flugplatz in Hildesheim-Drispenstedt ist das Mekka für Metal-, Goth-, Mittelalter- und Dark-Wave Fans gestartet. Eine Reportage. mehr

Auf dem Foto sind Teilnehmer:innen des M'era Luna Festivals 2022 zu sehen. Sie fallen durch ihre extravagante Kleidung auf. © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

Bunter kann Schwarz nicht sein - M’era Luna 2022

Nach zwei Jahren Pause trifft sich die Schwarze Szene auf dem M’era Luna in Hildesheim. Kaum ein Festival ist vielfältiger. mehr

M'era Luna Festival © Benjamin Hüllenkremer/ NDR.de Foto: Benjamin Hüllenkremer

Foto-Highlights vom M'era Luna Festival 2022

Das Festival in Hildesheim bietet spektakuläre Nebenschauplätze. Hier die Highlights von Festival-Fotograf Benjamin Hüllenkremer. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Der Morgen | 13.08.2023 | 07:40 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Musikfestivals

Rock und Pop

This Band is Tocotronic, Cover
Podcast von ARD Kultur, rbb, NDR Kultur © ARD

"This Band is Tocotronic" in der ARD Audiothek

Der Podcast von rbb und NDR erzählt die Geschichte der Band. extern

Porträt von Philipp Schmid © NDR Foto: Sinje Hasheider

Philipps Playlist

Philipp Schmid kennt für jede Lebenslage die richtige Musik. Egal ob Pop, Klassik oder Jazz. Träumt Euch zusammen mit ihm aus dem Alltag! mehr

Peter Urban © NDR Foto: Andreas Rehmann

Urban Pop - Musiktalk mit Peter Urban

Spannende Stories, legendäre Konzerte, bewegende Begegnungen: Peter Urban hat viel erlebt und noch mehr zu erzählen. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Kostümierte Fans von Taylor Swift warten vor dem Konzert auf Einlass am Hamburger Volksparkstadion © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Taylor Swift spielt in Hamburg: Swifties pilgern zum Stadion

Heute und morgen tritt US-Popsängerin Taylor Swift im Volksparkstadion auf. Die ersten Fans sind bereits seit 2.30 Uhr da. mehr