Fernando Swiech spielt die Orgel der Friedenskirche Altona; in der Kirche sitzen Zuhörende auf den Bänken. © NDR Foto: Petra Volquardsen

Von Kirche zu Kirche: Die Orgel-Nachtwanderung auf St. Pauli

Stand: 17.08.2021 07:34 Uhr

Auf der Orgel-Nachtwanderung durch St. Pauli gab es neben Orgelkonzerten einige Überraschungen für die Teilnehmenden. Unsere Reporterin Petra Volquardsen ist mitgegangen.

Sandra Starfinger spricht auf dem Bürgersteig zu einer Gruppe, die sie durch St. Pauli führt. © NDR Foto: Petra Volquardsen
Beitrag anhören 3 Min

von Petra Volquardsen

Musik, die man nicht nur hört, sondern regelrecht spürt. Knapp 30 Leute sind dabei, sitzen auf der Empore der Friedenskirche Altona. Organist Fernando Swiech hat die Orgel - ein Nachkriegsinstrument von 1955 - gerade kurz vorgestellt. Nun spielt er das erste von drei Orgelkonzerten an diesem Abend. Erst eine zeitgenössische Komposition, dann spanische Orgelmusik aus der Zeit um 1700.

Sandra Starfinger, Pastorin an der St. Pauli Kirche, übernimmt sozusagen die Reiseleitung an diesem Abend. Zu Fuß zieht die Gruppe von Kirche zu Kirche - vorbei an Restaurants und Bars, einmal quer durch den Stadtteil.

Draußen Glockenspiel - drinnen Bach und Beatles

Manche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren schon häufiger bei Orgelkonzerten. Andere haben die Veranstaltung per Zufall gefunden und sind neugierig. In der Straße Große Freiheit erzählt Starfinger: "Wir stehen jetzt in der Großen Freiheit. Der Name kommt aber nicht von Freizügigkeit, sondern von der Religionsfreiheit, die es in Altona schon früh gab." Plötzlich kommt noch Beatles-Expertin Stefanie Hempel mit ihrer Ukulele dazu und spielt "I Saw Her Standing There" - eine echte Überraschung.

Vor der katholischen Kirche mitten im Nachtleben der Großen Freiheit lauscht die Gruppe dem Glockenspiel. Drinnen gibt Kirchenmusiker Andreas Fabienke seine Auswahl an Orgelwerken zum Besten, von "La Fiesta" bis zu einem Medley aus Beatles-Melodien.

Orgel-Nachtwanderung übertrifft Erwartungen

Mittlerweile ist es dunkel geworden auf St. Pauli. Und an der Kultkneipe "Zum Silbersack" gibt Wirt Dominik sogar noch einen aus: "Auch wenn ihr nicht reinkommen könnt, weil ihr einen straffen Zeitplan habt, hab ich wenigstens 'ne Runde Schnaps für Euch alle."

Zum Abschluss geht es dann noch in die St. Pauli Kirche. Die Orgel hier ist ein Neubau, gerade mal zehn Jahre alt. Begleitet von einem Trompetenspieler spielt Organistin Tina Schneeweiß erst Bach, dann Musik der britischen Rockband Procol Harum.

So vielfältig kann Orgelmusik klingen. Drei Stunden dauert die Nachtwanderung durch St. Pauli, die die Erwartungen nicht bloß erfüllt, sondern sogar noch übertrifft.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Kulturjournal | 16.08.2021 | 19:00 Uhr

Mehr Kultur

Die Band Sharktank © Hanna Fasching Foto: Hanna Fasching

Reeperbahn Festival: Livestream startet heute mit Sharktank

Von Jupiter Jones bis William Fitzsimmons: NDR.de zeigt zusammen mit ARTE Highlights im Stream - und exklusive Videos von Sting. mehr