Ireen Sheer: Abschiedsalbum nach 60 Jahren auf der Bühne

Stand: 06.08.2022 00:00 Uhr

Ireen Sheer hat mehr als 60 Jahre auf der Bühne gestanden, 545 Songs veröffentlicht und dreimal beim Eurovision Song Contest teilgenommen. Dieses Jahr will sie sich von der Bühne verabschieden - mit einem Abschiedsalbum.

von Johannes Freytag

Versetzen wir uns einmal ins Jahr 1961: In Berlin teilt die Mauer die Menschen in Ost und West, Juri Gagarin fliegt als erster Mensch ins All, in Deutschland revolutioniert die Anti-Babypille die Gesellschaft ... und in England gewinnt die zwölfjährige Ireen Wooldridge mit "It’s now or never" von Elvis Presley einen Talentwettbewerb der BBC - und findet ihre Bestimmung.

"Das war das erste Mal, dass ich mit Mikrofon auf einer Bühne stand. Das war in einem wunderschönen Theater - das Publikum saß da, ich sah nur die Silhouetten. Dann gab es Applaus [...] Und dann habe ich gewusst: Das ist das, was ich mit meinem Leben machen will", erzählt die Sängerin später einmal in einem Interview mit dem MDR.

Solo-Karriere ab 1970

Die am 25. Februar 1949 im englischen Romford geborene und aufgewachsene Tochter eines englischen Postboten und einer Düsseldorferin zeigt früh Disziplin: Die Schule wird selbstverständlich beendet und neben den Gesangsauftritten absolviert sie eine Banklehre. Erste Erfolge feiert die Sängerin mit den Popgruppen "Gulliver’s People" und "Family Dogg".

Ab 1970 widmet sie sich ihrer Solo-Karriere und profitiert dabei von ihrer Zweisprachigkeit. Denn das deutsche Plattenlabel Polydor vermarktet mit ihr 1971 den englischen Hit "Hey Pleasure Man" in der deutschen Version "Oh Holiday". Der starke englische Akzent kommt in Deutschland zu der Zeit gut an: "Meine Mutter sagte immer zu mir 'Don’t loose it'", verrät die Deutsch-Britin auf dem Roten Sofa in der NDR Sendung "Das!"

Erfolg mit Ralph Siegel und Umzug nach Hamburg

"Mr. Grand Prix" Ralph Siegel schreibt für sie den Song "Goodbye Mama", der die Top-5 der deutschen Charts erreicht. Der Titel ist Programm: Die junge Musikerin verlässt England und zieht 1973 in ihre erste eigene Wohnung ("in Hamburg, in der City Nord"). Aus Ireen Wooldridge wird Ireen Sheer, der internationale Durchbruch folgt.

3x Song Contest, 20 Alben, mehr als 7.500 Auftritte

Für Luxemburg nimmt sie 1974 erstmals am Eurovision Song Contest teil und wird mit "Bye Bye, I Love You" Vierte. Der Song ist auch für Komponist und Produzent Siegel der Einstand beim Wettbewerb. 1978 singt Sheer für Deutschland und landet mit dem Titel "Feuer" auf Platz sechs. 1985 folgt die dritte Teilnahme am Wettbewerb: Der Titel "Children, Kinder, Enfants" erreichte Platz 13.

"Die Bühne ist wie ein Jungbrunnen für mich. Eigentlich bin ich zurückhaltend und normal, aber auf der Bühne macht es 'boom' und dann muss ich alles geben." Ireen Sheer

Es folgen bis heute insgesamt 20 Alben, weit mehr als 7.500 Auftritte und Auszeichnungen wie das "Goldene Mikrofon", die "Goldene Europa", der "Silberne Otto" oder zweimal die "Goldene Stimmgabel".

Gerne erinnert sie sich vor allem an die 1970er-Jahre zurück: "Nicht nur, weil ich da meinen Durchbruch hatte. Nein, wir waren in der Branche wie eine große Familie." Sie singt Duette mit Bernhard Brink, Cliff Richard oder Gilbert Bécaud ("Der hat gedacht, er hätte Chancen bei mir, aber nein"). Noch heute ist sie eng befreundet mit Roland Kaiser, Mary Roos und Patrick Lindner.

Seit 2010 Berlinerin, seit 2020 Deutsche

Von 1976 bis 2000 ist sie mit Gavin du Porter verheiratet. Nach der Trennung von dem englischen Sänger und Songwriter findet sie in Klaus-Jürgen Kahl ein neues, noch immer währendes Liebesglück: Seit 2001 lebt sie mit ihrem Manager zusammen - geheiratet hat das Paar, das nach vielen Jahren im beschaulichen Ellmau (Südtirol) nun in Berlin lebt, 2010. Im Juli 2020 erhält die bekennende "Brexit"-Gegnerin auch die deutsche Staatsangehörigkeit.

Abschieds-Album: "Auf Wiedersehen. Goodbye"

Während der Corona-Pandemie reift der Entschluss, die Gesangskarriere zu beenden und endlich ein Leben fernab von Arbeit, Auftritten und Autobahnen leben zu dürfen. "Wir haben überlegt, wie viele gute Jahre haben wir noch? Wir wollen noch so viel machen und erleben, aber dafür müssen wir fit sein."

"Das schöne rote Kleid passt noch wie am ersten Tag. Weiß nicht, wie viele Shows es mit mir gesehen hat. Das Feuer tief in mir brennt und ist noch immer da. Das Kopfweh ist vorbei, jetzt sehe ich die Dinge klar." Songtext "Story meines Lebens" (2022)

Natürlich geht Ireen Sheer nicht leise von der Bühne. 2022 erscheint das Album "Auf Wiedersehen. Goodbye" mit vielen Songs, in denen sie nicht nur mit Selbst-Zitaten auf ihre lange Karriere zurückblickt, sondern auch voller Vorfreude ihren nächsten Lebensabschnitt besingt. Eine kleine Tournee gibt es ebenfalls.

Nach der Karriere das Leben einfach nur genießen

Und was macht eine Schlager-Rentnerin? Ganz einfach: Das Verpasste nachholen. "So häufig, wenn Freunde und Familie am Wochenende sich getroffen, gefeiert oder Kurzurlaube gemacht haben, musste ich ja arbeiten. Und diese Gelegenheiten werden jetzt wahrgenommen." Außerdem engagiert sie sich im "Eagles Charity Golf Club" für Hilfsbedürftige und ist Botschafterin der Stiftung "Deutsche Schlaganfall-Hilfe".

Seit Kurzem sind Ireen Sheer und ihr Ehemann stolze Besitzer eines Motorbootes. Damit geht es nun auf Tour - auf dem Wannsee, auf der mecklenburgischen Seenplatte oder auf der Ostsee. Und man glaubt es ihr, wenn sie - als mittlerweile 73-Jährige - singt: "Ja, ich schau, schau so gern nach vorn. Da wird ein ganz, ganz neuer Traum geboren."

VIDEO: Schlagersängerin Ireen Sheer und Ehemann Klaus-Jürgen Kahl (21 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | DAS! | 19.07.2022 | 18:45 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Porträt

Rock und Pop

Mehr Kultur

Ein Kind greift mit einer Hand in eine Kiste mit bunten Lego-Steinen. © picture alliance/Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB Foto: Patrick Pleul

90 Jahre Lego: Nicht barfuß drauftreten!

Am 10. August 1932 stellt der Däne Ole Kirk Kristiansen seine Produktion auf Holzspielzeug um. Die bunten Plastiksteine folgten später. mehr