Sting bei einem Konzert 2019. © Picture-Alliance /  Pacific Press Foto: Stefano Dalle Luche

Hamburger Reeperbahn Festival: Sting beim Eröffnungskonzert

Stand: 25.09.2021 23:11 Uhr

Mit einer großen Gala startete das Hamburger Reeperbahn Festival am 22. September. Zur Eröffnung performte Sting seinen neuen Song "Rushing Water". Bis zum 25. September gibt es 300 Konzerte an 35 Spielstätten.

Mit einem Opening im Stage Operettenhaus startete das 16. Reeperbahn Festival am 22. September auf dem Hamburger Kiez. Musikalische Top-Acts waren der britische Weltstar Sting sowie Joy Denalane, das Avantgarde-Pop-Duo ÄTNA, die britische Songwriterin Griff und die K-Pop-Band Drippin. Vorgestellt wurden außerdem die mit Sandé, Jacob Banks, Tayla Parx, Tom Odell, Yvonne Catterfeld und Tony Visconti hochkarätig besetzte Jury des Musikpreises ANCHOR, der am 25. September im St. Pauli Theater verliehen wird.

Grußworte von Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher und Monika Grütters, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, gaben den Startschuss für die Gala, die auch im ARTE Concert-Stream und auf der Reeperbahn-Festival-Streamingplattform zu sehen ist.

Sechs internationale Teilnehmer beim Musikpreis ANCHOR

Ins Rennen um den Musikpreis ANCHOR gingen in diesem Jahr: Pop-Songwriterin Florence Arman, Soul-Pop-Sänger Lie Ning, Soul- und R 'n' B-Sängerin May The Muse, die Songwriterin OSKA, die Electro-Punks PVA und die Post-Punk-Band Yard Act. Letztere gewannen die Auszeichnung.

300 Konzerte mit 3G-Konzept an 35 Spielstätten

Menschen sitzen auf Klappstühlen vor der Bühne. © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer
Zur Vermeidung von Corona-Infektionen gilt bei den Konzerten die 3G-Regel.

Vom 22. bis 25. September verwandelte sich St. Pauli erneut in eine große Bühne. Die Besucher erwarteten etwa 300 Konzerte an 35 Spielstätten. Sechs Veranstaltungsorte - darunter der Molotow Backyard und die ARTE Concert Stage - sind Open-Air-Bühnen. Flankiert wurden die Konzerte von über 60 anderen Veranstaltungen - wie Filmen, Lesungen oder Theater- und Tanzperformances. Zum Schutz vor dem Corona-Virus galt bei allen Veranstaltungen die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). Zur Umsetzung der 3G-Regel gingen in diesem Jahr deutlich weniger Tickets in den Verkauf. Begleitet wurde die diesjährige Ausgabe des Festivals von den Medienpartnern ARTE Concert und NDR.

Hochkarätige nationale und internationale Acts

Die Sängerin Antje Schomaker © Jonas Gödde Foto: Jonas Gödde
Auch Songwriterin Antje Schomaker wird beim Reeperbahn Festival 2021 dabei sein.

In diesem Jahr traten neben nationalen auch wieder viele internationale Künstler beim Reeperbahn Festival auf. Zu den Höhepunkten gehörten unter anderem die Konzerte von Rapper Mavi Phoenix, Goldroger oder Songwritern wie Antje Schomaker. Auch Dillon und William Fitzsimmons, die Retro-Rock-Institution Kadavar sowie Indie-Pop-Bands wie Jeremias und Die Höchste Eisenbahn waren mit dabei.

Fünf Konzerte in der Elbphilharmonie

Zu den Spielorten gehört auch die Elbphilharmonie, in der fünf Konzerte stattfinden. So spielen dort am Freitag, 24. September, RY X und ÄTNA x NDR Bigband, während am Samstag, 25. September, Alice Phoebe Lou, Niklas Paschburg sowie erneut RY X auftreten.

Reeperbahn Festival auch im Livestream zu sehen

Neben dem Streamingangebot von ARTE und NDR bietet das Reeperbahn Festival auch eine eigene Streamingplattform mit Werkuraufführungen und vielen weiteren Programminhalten.

Testballon für Veranstaltungen unter Corona-Bedingungen

Im vergangenen Jahr hatte das Reeperbahn-Festival als Pandemie-gerechte Veranstaltung für Aufsehen gesorgt. Mit dem Segen und der finanziellen Unterstützung der Stadt wurde dabei getestet, mit welchen Abläufen und Regeln ein Festival auch unter Pandemie-Bedingungen möglich ist. Dafür fiel die 15. Ausgabe in jeder Hinsicht deutlich kompakter aus: Die etwa 300 Veranstaltungen an etwa 20 Spielorten hatten fast 8.000 Menschen besucht und die Fachkonferenzen gab es ausschließlich digital.

Weitere Informationen
Zuschauer vor der ARTE Concert Stage beim Reeperbahn Festival © Julian Rausche Foto: Julian Rausche

Alle Infos zum Reeperbahn Festival 2021

NDR.de hat zusammen mit ARTE viele Konzerte im Videostream übertragen. Viele der Auftritte sind als Videos-on-Demand verfügbar. mehr

Die Sängerin Thala beim Reeperbahn Festival 2021 © Marvin Contessi Foto: Marvin Contessi

Reeperbahn Festival: Viele Konzerte als Video-on-Demand

NDR.de hat zusammen mit ARTE Konzerte des Reeperbahn Festivals 2021 als Stream übertragen. Viele Auftritte gibt es als Videos-on-Demand. mehr

Das Electro-Pop Duo ÄTNA © Josefine Schulz Foto: Josefine Schulz

Reeperbahnfestival: ÄTNA X NDR Bigband

Swingender Wärmestrom, eisgekühlte Choreografien und heiße Beats: NDR Bigband trifft in der Elphi auf das Duo ÄTNA. mehr

Sängerin Sigrid live bei einem Konzert. © picture alliance / Photoshot

"Keychange": Mehr Frauen auf die Festival-Bühne!

Weniger Auftritte, weniger Jobs, weniger Geld: Frauen haben es im Musikbusiness noch immer schwer. Das Hamburger Reeperbahn Festival und die Initiative Keychange wollen das ändern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Kulturjournal | 13.07.2021 | 19:00 Uhr

Mehr Kultur

Besucher einer Vorstellung der Hamburger Kammerspiele gehen am Eingang an einem Aushang vorbei, der auf die geltenden 2G-Regeln im Haus für den Theaterbesuch hinweist. © picture alliance/dpa | Markus Scholz

Neue Corona-Regeln: So läuft es in den Kultureinrichtungen

Zwischen Hoffen und Bangen: Wie sich Kultureinrichtungen im Norden auf die verschärften Regelungen einstellen. mehr