Ein überarbeitetes Cover für den Podcast "Lubi - Ein Polizist stürt ab" vom SWR. © SWR
Ein überarbeitetes Cover für den Podcast "Lubi - Ein Polizist stürt ab" vom SWR. © SWR
Ein überarbeitetes Cover für den Podcast "Lubi - Ein Polizist stürt ab" vom SWR. © SWR
AUDIO: Mediathektipps: "Jäger - Tödliche Gier", "Detective No. 24" und „Lubi - ein Polizist stürzt“ (4 Min)

Mediathektipps: "Jäger - Tödliche Gier", "Detective No. 24" und „Lubi - ein Polizist stürzt“

In unseren Mediathektipps wird es kriminell, in einer Doku-Serie über einen Berliner Polizisten, der die Seiten wechselt und in zwei Schweden-Krimis um unkonventionellen Ermittlungsmethoden vor grandioser Kulisse.

von Bettina Peulecke

"Jäger - Tödliche Gier": Spannender Schweden-Krimi um Profitgier

Das Ergebnis der Probebohrungen ist eindeutig:

"Der Goldanteil beträgt..."
"28 Gramm pro Tonne..."
"Jaaaaa, das ist der Wahnsinn!" Dialog aus "Jäger -Tödliche Gier"

Und damit verbunden sind die Aussichten auf enormen Profit für eine kleine Stadt in Nordschweden. Der Unternehmer Markus Lindmark will ein Bergbauprojekt beginnen. Umweltaktivisten befürchten, dass es dadurch zu Grundwasserverschmutzungen kommen wird und positionieren sich eindeutig dagegen. Und dann wird auf Lindmarks Auto geschossen. Der kauzige Ex-Kommissar Bäckström wird bei den Kollegen von der Polizei vorstellig:

Bäckström: "Markus Lindmark ist ja sehr beliebt hier oben. Wissen Sie, ob es außer den Aktivisten vielleicht noch jemand gibt, der ihn nicht mag?"
Polizist: "Er hat hier kaum Feinde."
Bäckström: "Also, ich bitte Sie, dieser Mann besitzt fünf Unternehmen und hat über hundert Angestellte. Das erreicht man auf keinen Fall ohne sich irgendwelche Feinde zu machen." Dialog aus "Jäger - Tödliche Gier"

Eigentlich ist der junge idealistische Polizist Peter mit den Ermittlungen betraut, aber Bäckstöm kann es einfach nicht lassen und hat zugegebenermaßen immer wieder relevante Einwände und Vorschläge:

Bäckström: "Wie kommt man dahin?
Polizist: "Die Straße, die darauf führt, hat seit dem Frühjahr 2018 Risse. Seitdem war keiner dort."
Bäckström: "Doch irgendwer war dort und diese Gegend liegt ja auch nicht weit entfernt von dem Ort, von dem irgendjemand auf Markus Lindmark geschossen hat. Vielleicht sollte man das ja mal überprüfen?" Dialog aus "Jäger - Tödliche Gier"

Welche kriminelle Energie und Machenschaften die Aussicht auf Profit entfesseln kann - die schwedische Krimiserie „Jäger - Tödliche Gier“ zeigt das auf spannende Weise vor grandioser Naturkulisse. Bis Ende nächsten Jahres in der ARTE Mediathek verfügbar.

Weitere Informationen
Eve (Sandra Oh) steht mit einem Handy in der Hand - Szene aus "Killing Eve" (BBC-Serie im ZDF) © ZDF und Nick Briggs. Foto: ZDF und Nick Briggs.

Mediathektipps: "Killing Eve", "Wilde Maus" und skandinavische Serien

In den Mediathektipps geht es um Fischfang, einen Doppelmord im Hippie-Milieu, eine Auftragskillerin in einer BBC-Serie und um Josef Haders "Wilde Maus". mehr

"Detective No. 24": Kluge Serie, in der ein Geflüchteter zum scharfsinnigen Ermittler wird

Noch eine spannende schwedische Krimi-Serie lohnt sich. In den Hauptrollen: Die gefeuerte Staatsanwältin Tilda und der von Abschiebung bedrohte Flüchtling Ibraahin mit erstaunlichen kriminalistischen Fähigkeiten. In "Detective No. 24" verschwindet die junge Anna aus der Flüchtlingsunterkunft, in der Tilda jetzt arbeitet, und gleich wird sie wieder aktiv und bei ihrem alten Chef vorstellig:

"Ich bin bereit die Leitung der Ermittlungen zu übernehmen, jetzt gleich."
"Aber du arbeitest hier gar nicht mehr als Staatsanwältin, Tilda!"
"Nein, aber..."
"Du wurdest gefeuert.
"Erstmal suspendiert.
"Nein: gefeuert!"
"Na gut, geschenkt., Ich bin hier um dir zu helfen, verstehst du?
"Hab´ich richtig gehört, helfen? Das ist absurd!" Dialog aus "Detective No. 24"

Aber Tilda lässt nicht locker und holt sich selber Hilfe bei Ibraahin, der spürt, was andere übersehen:

"Irgendetwas stimmt da nicht."
"Verdammt, du hast recht." Dialog aus "Detective No. 24"

Ähnlich wie in der französischen Erfolgsserie „HIP- Ermittlerin mit Mords IQ“, wo unerwarteter Weise eine hochintelligente Putzfrau Mordfälle löst, wird auch in „Detective No. 24“  mit der Figur des ermittelnden Flüchtlings gegen das Klischee angegangen. Menschen ohne entsprechend sozialen Background können nicht über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügen. Schließlich wird klar, was erst Tilda und dann ihre Kollegin erstaunt feststellt:

"Der verzweifelte Asylbewerber ist eigentlich ein---"
"Fucking – Sherlock Holmes?" Dialog aus "Detective No. 24"

„Detective No. 24“ ist bis Ende September nächsten Jahres in der ZDF Mediathek verfügbar.

"Lubi": Doku-Serie über einen Polizisten, der die Seiten wechselt

Im echten Leben in Berlin hat sich der Polizist Rolf L., der von allen nur Lubi genannt wird, um Verbrecher gekümmert, am Brennpunkt Görlitzer Park, und wurde selber zum Verbrecher. Dabei hegte er seinen Berufswunsch schon von frühester Kindheit an und hatte ein entsprechendes Lieblingsspiel:

"Räuber und Gendarm. Das hab ich immer als Kind gespielt und da war auf jeden Fall schon manifestiert, dass ich Polizist werden möchte." Lubi in "Lubi - Ein Polizist stürzt ab"

Er sieht sich selbst als guter Polizist. Von seiner Kokainsucht kriegt keiner etwas mit. Nach einem  Dienstunfall gerät jedoch alles aus den Fugen: Lubi wird in diverse Verbrechen verstrickt, eine international groß angelegte Razzia kommt zu entlarvenden Ergebnissen und einem umfangreichen Verfahren:

"Autoschiebung, Hehlerei, Betrug, Urkundenfälschung, Bestechung, also wirklich ein Riesenverfahren. So, und das besondere hier in Berlin ist, dass es auch einen Polizeibeamten gibt, der damit involviert sein soll." Zitat aus "Lubi - Ein Polizist stürzt ab"

Die Doku-Serie „Lubi - ein Polizist stürzt“ ab zeigt in vier mal 30 Minuten den Werdegang und das Doppelleben von Rolf L. Er ist seit April in einer Einrichtung untergebracht, wo seine Entlassung auf Bewährung erprobt wird. Bis auf weiteres in der ARD Mediathek.

Weitere Informationen
Szenenbild aus "Nackt über Berlin": Eine Frau singt in ein Mikrofon, neben ihr steht ein Mann mit freiem Oberkörper. Im Hintergrund zwei Personen in Geister-Kostümen. ©  SWR/Studio.tv.film/Oliver Feist

Mediathektipps: "Nackt über Berlin", "Um Bank und Kragen" und "Im Feuer"

In den Mediathektipps geht es zwei Außenseiter, die Finanzwelt sowie eine Bundeswehrsoldatin mit kurdisch-irakischen Wurzeln auf gefährlicher Mission. mehr

Anne (Annette Frier) und Erik (Christoph Maria Herbst) stehen unter einer Girlande mit dem Schriftzug "Happy". © picture alliance/dpa/ZDF | Martin Valentin Menke

Mediathektipps: "Merz gegen Merz", "Unter Kontrolle" und "Professor T"

Anette Frier und Christoph Maria Herbst zoffen sich im Film "Merz gegen Merz - Hochzeiten" ein letztes Mal. mehr

Szene mit Fernando Fernán Gómez aus "Der Geist des Bienenstocks" von Víctor Erice © Arte/ 2005 VIDEO MERCURY FILMS

Mediathektipps: Spanisches Meisterwerk bei Arte und neue Serien

"Der Geist des Bienenstocks" von 1973 steht mit anderen spanischen Filmperlen in der Arte Mediathek - und neue Serien bei ARD und ZDF. mehr

Alles steht Kopf 2 © 2023 Disney/Pixar. All Rights Reserved.

Filme 2024: Diese Highlights kommen ins Kino

2024 locken Blockbuster wie "Alles steht Kopf 2" und "Gladiator 2" ins Kino. Auch von Nora Fingscheidt, Ridley Scott und vom "Joker" gibt's Neues. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Eine Lasershow mit grünen Lichtern vor einem großen Festivalpublikum. © Deichbrand Festival Foto: Robin Schmiedebach

Deichbrand: The Prodigy mit spektakulärer Laser-Show

Totenköpfe, Laser und Sirenen: Die britische Band liefert eine beeindruckende Show, gefolgt von den Techno-Veteranen von Scooter. mehr