Stand: 10.05.2020 18:57 Uhr

Viel Publikum beim Online-Filmkunstfest

von Axel Seitz
Szene aus dem Film "Irgendwann ist auch mal gut". © Anne Bolick
Szene aus dem Film "Irgendwann ist auch mal gut".

Das Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern, seit vielen Jahren ein kulturelles Highlight in der Landeshauptstadt Schwerin, fand wegen der Corona-Einschränkungen in diesem Jahr im Internet statt. Dort stieß es auf große Resonanz. Rund 180.000 Mal wurde die Seite des Festivals aufgerufen. Ungefähr 40 Prozent der Nutzer des Angebots "filmkunstzuhause" kamen aus Mecklenburg-Vorpommern, 60 Prozent aus anderen Bundesländern. Viele Zuschauer saßen in Hamburg, Berlin und Niedersachsen. Festivalleiter Volker Kufahl sagte im Gespräch mit NDR 1 Radio MV, er sei sehr zufrieden und hätte nicht mit so einer großen Resonanz gerechnet. Für 4,99 Euro konnte jeder ein digitales Filmticket kaufen. Insgesamt wurden seit vergangenem Dienstag mehr als 2.500 Online-Tickets bezahlt. Aus vielen Rückmeldungen sei klar, so Kufahl weiter, dass sich viele zu zweit oder mit ihrer Familie die Filme angeschaut haben, sodass das diesjährige Filmkunstfest vermutlich weit mehr als 5.000 Kinogäste im Internet hatte.

Publikum jünger als üblich

Besonders beliebt waren der Spielfilm "Irgendwann ist auch mal gut", die Kurzfilmnacht und der Dokumentarfilm von Dieter Schumann "Lene und die Geister des Waldes". Rund 50 Prozent der Internet-Filmkunstfestbesucher waren zwischen 25 und 44 Jahre alt. Das sei deutlich jünger als das Festivalpublikum sonst in Schwerin, betonte Kufahl. Für Anfang Mai 2021 planen er und seine Mitstreiter das "richtige" 30. Filmkunstfest wieder in Schwerin. Finnland wird Gastland und Ulrich Tukur Ehrengast sein. Tukur soll dann mit dem Ehrenpreis - dem Goldenen Ochsen - ausgezeichnet werden.

Interview
Ulrich Tukur bei NDR Kultur © Pascal A. Strehler/ NDR Foto: Pascal A. Strehler
5 Min

Corona: Ulrich Tukur kann nicht zu Festivals nach MV kommen

Beim Filmkunstfest Schwerin sollte Ulrich Tukur im Mai den Ehrenpreis Goldener Ochse erhalten, bei den Festspielen MV wollte er im Sommer mit den Rhythmus Boys auftreten. Wegen Corona ist das nicht möglich. 5 Min

Der Schauspieler des Wiesbadener Tatorts Ulrich Tukur. ©     picture alliance / dpa Foto:     Kai von Kröcher/HR
5 Min

Ulrich Tukur: "Die Lagune war noch nie so klar"

Der Schauspieler Ulrich Tukur meint: Corona stößt uns darauf, dass es von allem viel zu viel war. Außerdem spricht er über die Auswirkungen der Krise auf die Demokratie, die Kunst und die Kultur. 5 Min

 

Filme beim Filmkunstfest Schwerin
Ein Mann mit Hut und weißer Hose blickt nachdenklich über das Meer an der Küste von Mallorca - Szene aus der Doku "Prima Mallorca" © Marian Marx

Dokumentarfilm "Prima Mallorca" feiert online Premiere

Im Dokumentarfilm "Prima Mallorca" von Nana Rebhan fliegen 40 Langzeitarbeitslose für ein zehnwöchiges Praktikum nach Mallorca. Die Doku wird nun im Internet uraufgeführt. mehr

Ds Mädchen Lene aus dem Film "Lene und die Geister des Waldes" © Dieter Schumann

"Lene und die Geister des Waldes": Plädoyer für die Natur

Das Online-Filmfest Schwerin zeigt Dieter Schumanns Dokumentarfilm für Kinder: "Lene und die Geister des Waldes" ist ein Plädoyer für ein behutsames Miteinander von Mensch und Natur. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Frühaufsteher | 10.05.2020 | 19:00 Uhr

Kultur in Zeiten con Corona

Weiße Plastikstühle stehen mit klarem Abstand in einem Park, im Vordergrund sieht man ein Absperrband. © photocase.de Foto: streifenkaro

Ein Jahr Kultur trotz Corona

Bilanz, Befürchtungen und Perspektiven. Der Themenschwerpunkt schaut auf ein Jahr Corona und die Auswirkungen auf die Kultur. mehr

Eine Leinwand unter dem freien Abendhimmel. Davor stehen Autos. © NDR Foto: Angela Hübsch

Landesregierung rudert zurück: Autokinos erlaubt

Autokinos in MV dürfen nun doch öffnen: Nachdem die Landesregierung am Dienstag ein Verbot ausgesprochen hatte, will sie den Veranstaltern jetzt doch die Genehmigung erteilen. mehr

Mehr Kultur

Sir Peter Ustinov © NDR/Wilhelm W. Reinke Foto: NDR/Wilhelm W. Reinke

Peter Ustinov zum 100. Geburtstag - viel mehr als Hercule Poirot

Am 16. April vor 100 Jahren wurde Peter Ustinov geboren. Nicht nur als Schauspieler machte er sich einen Namen. mehr