Stand: 26.05.2020 16:22 Uhr

Trauer um Schauspielerin Renate Krößner

von Axel Seitz

Die Schauspielerin Renate Krößner ist tot. Sie starb am Montag im Alter von 75 Jahren in Mahlow bei Berlin. Das teilte ihr Ehemann, der Schauspieler Bernd Stegemann, mit. Vor allem mit dem Spielfilm "Solo Sunny" ist Krößner untrennbar verbunden.

Renate Krößner © picture alliance Foto:  Jörg Carstensen
Renate Krößner starb im Alter von 75 Jahren.

In "Solo Sunny" spielte Krößner Ingrid Sunny Sommer, eine Sängerin, die mit ihrer Band durch die DDR tourt. Es war Konrad Wolfs letzter Film bei der DEFA und ein internationaler Erfolg. So erhielt Renate Krößner 1980 auf der Berlinale einen Silbernen Bären als beste Darstellerin.

Nach Ausreise aus der DDR auch im Westen erfolgreich

In rund 50 Kino - und Fernsehfilmen stand die 1945 in Osterode im Harz geborene Schauspielerin vor der Kamera. Bis 1985 in der DDR, nach ihrer Ausreise dann in der Bundesrepublik. So war Krößner unter anderem in mehreren Tatort-Folgen, in "Liebling Kreuzberg" sowie in "Grüß Gott, Genosse", "Alles auf Zucker" und in "Anderst schön" zu sehen. In dieser ARD-Produktion stand sie in Schwerin unter anderem mit Charly Hübner vor der Kamera.

Sie war 2015 damit auch zu Gast auf dem Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern. Erst am 17. Mai hatte Renate Krößner ihren 75. Geburtstag gefeiert. Jetzt starb die Schauspielerin nach kurzer, schwerer Krankheit.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 26.05.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Kultur

Auf dem Monitor im Künstlerzimmer sieht man das Aris Quartett bei einem Konzert im Kleinen Saal der Elbphilharmonie © NDR Foto: Marcus Stäbler

"Rising Stars" in der Elbphilharmonie nur im Videostream

"Rising Stars" heißt eine Konzertreihe mit jungen Talenten der Klassik. Zum 25-jährigen Bestehen sind sie im Stream zu erleben. mehr

Schauspieler Nico-Alexander Wilhelm und der Küntlerische Leiter Klaus Schumacher auf der Baustelle des Jungen Schauspielhauses am Wiesendamm. © NDR Foto: Peter Helling

Hamburg: Eine neue Heimat für das Junge Schauspielhaus

Im Zentrum für Theater in Hamburg-Barmbek wird die junge Bühne eine neue Heimat bekommen. Ein Besuch auf der Baustelle. mehr

Das Cover des Buchs "Denn es ist unsere Zukunft" von Bettina Weiguny © Rowohlt Verlag

Wie junge Rebellinnen für eine bessere Zukunft kämpfen

In ihrem Sachbuch "Denn es ist unsere Zukunft" beschäftigt sich die Journalistin Bettina Weiguny mit jungen Aktivistinnen. mehr

Komponist Hermann Schepetkov sitzt im roten Bademantel an seinem Computer und komponiert. © NDR Foto: Anina Pommerenke

"Leben im Lockdown": Komponisten-Duo im Homeoffice

Das Hamburger Komponisten-Duo "2wei" produziert von zu Hause aus Musik für Filmtrailer, Werbefilme und Computerspiele. mehr