Stand: 04.11.2018 10:54 Uhr

Nordische Filmtage: NDR Preis für "Gegen den Strom"

Preisverleihung bei den Nordischen Filmtagen in Lübeck. © NDR Foto: Thorsten Philipps
"Gegen den Strom"-Schauspieler Juan Estrada (8.v.r.) freute sich über Auszeichnungen in vier Kategorien.

Das hat es bei den Nordischen Filmtagen in Lübeck noch nie gegeben: Die isländische Komödie "Gegen den Strom" gewann auf der Filmpreis-Gala in Lübeck gleich in vier von neun Kategorien. Neben Auszeichnungen in den Kategorien Baltischer Filmpreis, Kirchlicher Filmpreis und Publikumspreis ging auch der NDR Filmpreis an den 100-minütigen Spielfilm aus Island. Die Preise nahm Darsteller Juan Estrada entgegen. Er sagte NDR 1 Welle Nord, er sei überwältigt von diesem Erfolg. Regisseur Benedikt Erlingsson schickte seinen persönlichen Dank per Videobotschaft an die Jurys und die 600 Gäste der Filmpreis-Gala.

Jury: Ein Film, der Mut macht

17 Filme waren ins Rennen um den mit 12.500 Euro dotierten NDR Filmpreis gegangen, den NDR Moderator Yared Dibaba bei der Gala im Theater Lübeck verlieh. Volker Thormählen, Direktor des NDR Landesfunkhauses Schleswig-Holstein, sagte, die Nordischen Filmtage seien in jedem Jahr ein Schaufenster für Kreativität und Erzählkunst aus dem Ostseeraum, die gar nicht genug Aufmerksamkeit erhalten können. "Der Film 'Gegen den Strom' von Benedikt Erlingsson und seinem Team ist dafür ein herausragendes Beispiel - herzlichen Glückwunsch!" Die Jury begründete ihre Wahl so: "Ein Film, der Mut macht in einer Zeit, in der es an positiven Erzählungen mangelt." Mit filmischem Augenzwinkern, unterhaltsam und spannend, mit Einfallsreichtum, einer brillanten Protagonistin und der überwältigenden isländischen Natur werde der Zuschauer mitreißend, emotional und humorvoll mit globalen Problemen konfrontiert.

Kinostart am 13. Dezember

Die zentrale Figur in "Gegen den Strom" ist Halla, gespielt von Halldóra Geirhardsdóttir. Nach außen eine unauffällige Mittvierzigerin, ist Halla zugleich eine ausgebuffte Öko-Aktivistin. Im Alleingang will sie verhindern, dass die Natur weiterhin Wirtschaftinteressen geopfert wird. Bei ihren Guerilla-Aktionen schreckt sie selbst vor Sabotage nicht zurück. Mitten in ihrem Kampf erhält Halla jedoch eine überraschende Nachricht. Kinostart in Deutschland ist am 13. Dezember.

Mitglieder der Jury des NDR Filmpreises waren in diesem Jahr Marieanne Bergmann, freie Beraterin für Filme und Projekte in Hamburg, die Schauspielerinnen Lisa Karlström und Mette Lysdahl, die Regisseurin Susanna Salonen sowie Patrick Poch, NDR Redakteur in der Abteilung Film, Familie und Serie.

NDR Fernsehen zeigt Filmperlen aus Skandinavien

Das NDR Fernsehen zeigt anlässlich der 60. Nordischen Filmtage in Lübeck noch bis zum 2. Dezember eine skandinavische Filmreihe unter anderem mit vier Folgen des Serienkrimis "Rebecka Martinsson". Die Filmreihe schließt am 2. Dezember mit dem Familiendrama "Höhere Gewalt" des schwedischen Regisseurs Ruben Östlund.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 04.11.2018 | 09:00 Uhr

Mehr Kultur

Eine Frau sitzt vor zwei Bücherstapeln und liest ein Buch. © picture alliance/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Jan Woitas

"Der Norden liest - Die NDR Büchertage" in Radio, TV und Online

Passend zur Lockdown-Zeit: In dieser Woche bietet der NDR in all seinen Programmen Literatur, Lieblingsbücher und Lesetipps.  mehr

Eine Fernbedienung ist auf einen Fernseher gerichtet. © IAMphotography / photocase.de Foto: IAMphotography / photocase.de

Wegen der Corona-Krise: Streaming-Dienste boomen

Während die Kinos geschlossen haben, floriert bei den Streaming-Diensten das Geschäft. Und deren Geschäftsmodell ändert sich. mehr

Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) © NDR/Christine Schröder

Jubiläum: Tatort als letztes gesellschaftliches Lagerfeuer?

Warum ist der Tatort nach fünf Jahrzehnten noch so ein Hit? Antworten von Fans und von einer Hamburger Medienforscherin. mehr

Aus der Fassung gebracht von den bohrenden Fragen des Hauptkommissars Trimmel (Walter Richter, rechts), greift Erich Landsberger (Paul Albert Krumm) zur Pistole. © NDR/Scharlau

50 Jahre Tatort: Die erste Folge kam aus Hamburg

Am 29. November kam die erste Folge "Taxi nach Leipzig" mit Kommissar Trimmel. Wie viel Hamburg steckt in der Kultserie? mehr