Alfred Hitchcock bei Dreharbeiten am Set im Jahr 1966 © IMAGO / Cinema Publishers Collection

Hitchcock: NDR zeigt Meisterwerke des Masters of Suspense

Stand: 20.09.2021 06:00 Uhr

Seit mehr als 40 Jahren ist Alfred Hitchcock tot, dennoch haben seine Filme bis heute eine feste Fangemeinde. Das NDR Fernsehen strahlt im am 20. September "Psycho", ab 23.15 Uhr aus.

"Der Mann, der zuviel wusste" ist genau 65 Jahre alt, "Frenzy" wurde vor fast 50 Jahren, gedreht. Für viele Cineasten gilt "Vertigo" als "bester Film aller Zeiten" - und "Psycho" ist Hitchcocks erfolgreichster Film. Entdecken Sie den Hitchcock-Schwerpunkt beim NDR - mit Rezensionen zu Büchern des Regisseurs, mit den Filmen im NDR Fernsehen und einem exklusiven Interviewmit dem Hitchcock-Kenner Jens Wawrczeck über das britische Genie.

Dieses Thema im Programm:

Film im NDR | 20.09.2021 | 23:15 Uhr

Schauspieler und Hörspielsprecher Jens Wawrczeck im Gespräch beim NDR © NDR Foto: Patricia Batlle

Jens Wawrczeck: "Hitchcock ist ein zeitloses Phänomen"

"Psycho", der im NDR Fernsehen lief, hat das Duschverhalten ganzer Generationen verändert, so der Hitchcock-Kenner Jens Wawrczeck. mehr

Alfred Hitchcock mit Krähe und Möve © picture-alliance / KPA Honorar und Belege Foto: KPA

Alfred Hitchcock: Der Meister der Spannung

"Psycho", "Die Vögel" oder "Das Fenster zum Hof" - Alfred Hitchcocks Krimis sind Meilensteine der Filmgeschichte. mehr

Am Set von "Vertigo" (1958) © 1958 Universal / TASCHEN; Photo: Herbert Klemens/Filmbild Fundus Robert Fischer

Alfred Hitchcock bei der Arbeit - Bilder am Set

Alfred Hitchcock ist ein Könner im Erzeugen von Spannung. Ein Bildband gibt Einblicke in seine Arbeit hinter der Kamera. Bildergalerie

Alfred Hitchcock verlässt in "Die Vögel" mit zwei Hunden eine Tierhandlung. © Courtesy Everett Collection

Hitchcocks Cameo-Auftritte

Aus einem Mangel an Statisten entstanden, entwickelten sich Alfred Hitchcocks Auftritte in seinen eigenen Filmen zu einem seiner bekanntesten Markenzeichen. Bildergalerie

Bücher über Alfred Hitchcock und seine Filme

Alfred Hitchcock: "Sämtliche Filme" (Cover) © Taschen Verlag

Hitchcocks Meisterwerke der Filmgeschichte in einem Bildband

Virtuos spielte der "Master of Suspense" mit Ängsten, um einen Thrill zu erzielen. Wie er das machte, erklärt dieser Bildband. mehr

Cover "Alfred Hitchcock: Der Mann aus London" © Splitter Verlag

"Der Mann aus London": Graphic Novel über Alfred Hitchcock

Die Graphic Novel zeigt den berühmten Regisseur als das, was er war: Ein Mensch mit großen Talenten und vielen Fehlern. mehr

Hitchcock-Meisterwerke im NDR Fernsehen

Richard Blaney (Jon Finch) war früher Staffelkommandant bei der Royal Airforce. Jetzt ist er ziemlich heruntergekommen. Als seine geschiedene Frau umgebracht wird, gerät er fälschlich in den Verdacht, der unheimliche "Krawatten-Mörder" zu sein. © NDR/Degeto

"Frenzy", 6.9. ab 23:15 Uhr

Ein "Krawatten-Mörder" versetzt London in Schrecken. Richard Blaney wird für die Taten zu Unrecht verurteilt. mehr

Der Geheimagent Louis Bernard (Daniel Gélin, l.) ist in Marrakesch von einem unbekannten Verfolger tödlich verletzt worden. Sterbend flüstert er dem amerikanischen Arzt Dr. Ben MacKenna (James Stewart) eine Information zu, die sich bald als äusserst brisant erweisen soll. © WDR/BR

"Der Mann, der zuviel wusste", 13.9. ab 23:15 Uhr

Der Geheimagent Louis Bernard wird in Marrakesch niedergestochen. Sein brisantes Wissen kann er gerade noch weitergeben. mehr

Norman Bates (Anthony Perkins) hat ein schwieriges Verhältnis zu seiner Mutter. © NDR/ARD Degeto

"Psycho", 20.9. ab 23:15 Uhr

Die junge Marion Crane wird im Hotel unter der Dusche erstochen. Ein Meilenstein der Filmgeschichte vom Meister der Spannung. mehr

Der Fotoreporter L.B. Jeffries (James Stewart) beobachtet mit seiner Freundin Lisa (Grace Kelly, mitte) und der Masseuse Stella (Thelma Ritter) einen Nachbarn, den er für einen Mörder hält. © NDR/WDR/DEGETO

"Das Fenster zum Hof", 20.11. ab 23.15 Uhr

Fotograf Jeff (James Stewart) sitzt im Rollstuhl und starrt aus dem Fenster. Eines Tages meint er, dabei einen Mord zu beobachten. mehr

Mehr Kultur

Ein buntes Mosaik aus Einzelbildern von vielen Sängerinnen und Sängern des NDR Chorexperiments © NDR

NDR Chorexperiment: Der Norden singt "Dat Du min Leevsten büst"

Menschen aus ganz Norddeutschland haben dem Volksliedklassiker ihre Stimme gegeben. Das gemeinsame Chorvideo ist jetzt online. mehr