Auszeichnung für NDR Doku über Corona-"Lockdown" in Hamburg

Stand: 06.12.2020 11:02 Uhr

Die NDR Dokumentarfilmer Timo Großpietsch und Christian von Brockhausen bekommen für ihren Film "Kontaktsperre" den Erich-Klabunde-Preis 2021. Die mit 2.500 Euro dotierte Auszeichnung vergibt der Hamburger Landesverband des Deutschen Journalisten-Verbands.

Für ihren Film haben Christian von Brockhausen und Timo Großpietsch die ersten Wochen des Corona-"Lockdowns" im Frühling 2020 in Hamburg mit ihrer Kamera dokumentiert - unter strengen Sicherheitsvorkehrungen porträtierten sie eine Stadt im Ausnahmezustand, Menschen in ihren Wohnzimmern.

Jury: "Sehr intimes Protokoll der ersten Shutdown-Wochen"

Timo Großpietsch und Christian von Brockhausen
Timo Großpietsch (l.) und Christian von Brockhausen erhalten den Erich-Klabunde-Preis 2021.

Dem 30-minütigen NDR Beitrag gelinge "in Momentaufnahmen aus den Privat- und Arbeitsräumen vielfältiger Protagonisten quer durch die Gesellschaft so ein sehr intimes Protokoll der ersten Shutdown-Wochen", urteilte die Jury - "ein historisch bedeutsames Werk". Dieses sei "wohl der einzige der zahlreichen Corona-Beiträge, der über die Tagesaktualität hinaus als Zeitzeugnis Bedeutung behalten wird", ergänzte Marina Friedt, Vorsitzende der Jury und des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV) Hamburg. Der Film, bei dem Christoph Mestmacher die Redaktion hatte, lief zuerst im NDR Fernsehen und ist weiterhin online zu sehen. Timo Großpietsch wird bereits zum zweiten Mal mit dem Preis geehrt: 2010 erhielt er ihn bereits für den NDR Beitrag "Der Schulleiter".

NDR Fernseh-Programmdirektor Frank Beckmann gratulierte den beiden Dokumentarfilmern zur Auszeichnung: "Zeigen, was ist, gehört zum journalistischen Anspruch des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Der Preis belegt, dass Timo Großpietsch und Christian von Brockhausen das Dokumentieren der Realität in der herausfordernden Situation der Corona-Pandemie auf vorbildliche Art und Weise gelungen ist. Herzlichen Glückwunsch!"

Weitere Informationen
Ein ältere Frau wird von einer Krankenschwester geimpft.

Corona-News-Ticker: Hamburg impft erstmals zweite Dosis

Drei Wochen nach Impfstart sind erneut die Bewohner einer Pflegeeinrichtung in Poppenbüttel dran. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Eine Person hält eine Lupe über ein Kalenderblatt, wo der 31.1.2021 als Lockdown-Ende eingekreist ist. © picture alliance Foto: Fotostand / K. Schmitt

Strengerer Lockdown - das sind die aktuellen Corona-Regeln

Der Corona-Lockdown ist bisher bis zum 31. Januar terminiert. Wie es weitergeht, besprechen Bund und Länder am 19. Januar. mehr

Eine Laborantin sitzt an einem Mikroskop in einem abgedunkelten Labor © Colourbox

Was Sie zum Coronavirus wissen müssen

Die Corona-Pandemie hat den Alltag massiv verändert. Was muss weiter beachtet werden? Woran wird geforscht? Fragen und Antworten. mehr

Dieses Thema im Programm:

Doku & Reportage | 04.12.2020 | 23:35 Uhr

Mehr Kultur

Der Autor Johann Scheerer © © Stefan Schmid / Piper Verlag Foto: Stefan Schmid

Gewinnen Sie das NDR Buch des Monats Januar!

"Unheimlich nah" von Johann Scheerer ist das NDR Buch des Monats Januar. Lösen Sie das Quiz und gewinnen Sie ein Exemplar! Quiz

Cover des Bildbandes "Giorgio de Chirico. Magische Wirklichkeit" © Hirmer Verlag/Kunsthalle Hamburg

Bildband: "Giorgio de Chirico. Magische Wirklichkeit"

"Giorgio de Chirico: Magische Wirklichkeit" heißt die Ausstellung, die in der Hamburger Kunsthalle gezeigt werden soll. mehr

Schauspieler Bjarne Mädel © Jürgen Bauer Foto: Jürgen Bauer

Bjarne Mädel zu Gast bei DAS!

Der Schauspieler spricht über das Regiedebüt mit seinem NDR Film "Sörensen macht Angst", der am 20. Januar im Ersten ausgestrahlt wird. mehr

Eine Frau hält ein Buch vor ihrem Körper © photocase.de Foto: Tatyana Aksenova

Buchtipps: Spannende Leseabenteuer für Jugendliche

Drei neue Jugendbücher über Zivilcourage, den Weg zurück ins Leben und Unruhen zwischen Menschen und Elben. mehr