Vince (Benito Bause, re.) als Tröster bei Tom (Mads Hjulmand, li.)- © ARD Degeto/Andrea Hansen

"All You Need": Boy-meets-Boy-Serie in der ARD Mediathek

Stand: 08.05.2021 10:12 Uhr

Die fünfteilige Serie "All You Need" ist die klassische Boy-meets-Girl-Geschichte - nur eben mit Boy-meets-Boy. Die Serie ist seit dem 7. Mai in der ARD Mediathek.

von Julia Jakob

Die große Liebe, ein geplatzter Lebenstraum und ein Schuldenberg - es sind universelle Themen, die die neue Serie behandelt. Vince schleppt Robbie in einem Club ab, beide haben einvernehmlich Sex und eigentlich würde es dann heißen - "Danke, Tschüss, kein Frühstück". Aber Vince sehnt sich mit jeder Faser seines Körpers nach einer Beziehung. Und so bleibt Robbie über Nacht. Was Vince emotional erlebt, kennen wir aus unzähligen Film-Romanzen: Aus Angst verletzt zu werden, wird das Objekt der Begierde auf Abstand gehalten

Serie erzählt von Bindungs- und Existenzängsten

Wie bei jeder Hollywoodproduktion wird auch bei "All You Need" die Suche nach Mr. Perfekt erzählt: witzig, dramatisch und sexy. Ihren Charme zieht die Serie aus seinen authentischen Figuren mit sympathischem Charakter. Deren Probleme sich nicht an der sexuellen Ausrichtung orientieren, sondern ganz allgemeingültigen von dem Wunsch nach Anerkennung erzählen.

Mit leichter Hand erzählt die Serie "All You Need" von Bindungs- und Existenzängsten vier befreundeter Männer. Klischees werden wie nebenbei gebrochen und man folgt den vier Jungs bei ihren Erlebnissen einfach gerne. Denn die Schauspieler sind nicht aus der Riege der üblichen Verdächtigen deutscher Fernsehproduktionen.

Weitere Informationen
Robbie (Frédéric Brossier) und Mikes Chef Rainer (Karsten Speck) schauen sich wütend an. © ARD Degeto/Andrea Hansen

Serie "All You Need" in der ARD Mediathek

Die Dramedy-Serie "All You Need" steht bis zum 7. November in der ARD Mediathek. extern

"All You Need": Ein Schritt zu mehr Diversität im Fernsehen

Vince (Benito Bause, Mitte) versteht, was zwischen Tom (Mads Hjulmand, li.) und Levo (Arash Marandi, re.) abgeht. © ARD Degeto/Andrea Hansen
Benito Bause (hier in der Mitte) sieht in der Serie einen Schritt zu mehr Diversität im Fernsehen.

Benito Bause - Vater Deutsch-Italiener, Mutter aus Tansania - spielt Vince. Natürlich freut er sich über die erste queere Serie der ARD. Aber damit ist es nicht getan. Bei der Besetzung mit People of Color bestehe laut Bause noch viel Nachholbedarf. Es gebe im Allgemeinen weniger People of Color in der Schauspielerei als in der Gesellschaft. Das liege auch an strukturellen Problemen bei Autoren, Regie und Produktion. Deutschland sei auf einem guten Weg seit der Black-Live-Matters-Bewegung, meint Bause, aber die Fernseh- und Filmlandschaft sei immer noch nicht divers genug.

Ein Schritt, dass die Realität in Deutschland sich auch im Fernsehen widerspiegelt ist mit "All You Need" getan. Ein vergnüglicher Schritt für die Zuschauenden.

 

Weitere Informationen
Walter Proska (Jannis Niewoehner) kommt Wanda (Malgorzata Mikolajczak) zu Hilfe - Szene aus Florian Gallenbergers Miniserie "Der Überläufer" nach Siegfried Lenz' gleichnamigen Roman © NDR / Dreamtool Entertainment

Tragik, Komik, Romanverfilmung: Neue Serien in der ARD Mediathek

Witzige Komödien, dramatische Liebesgeschichten, tragische Ereignisse: In der ARD Mediathek lässt sich für jeden Geschmack etwas finden. mehr

Der britische Schauspieler Tom Hiddleston als Dr. Robert Laing im Fahrstuhl im Film "High Rise" des Briten Ben Wheatley © WDR/RPC High-Rise Limited/The British Film Institute

Mediathek-Tipps: Klassiker, Thriller und tolle Dokus im Mai

Spielfilme wie der Sci-Fi-Thriller "High Rise" und Dokus wie "Beuys" sind in den Mediatheken zu entdecken. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 08.05.2021 | 14:55 Uhr

Mehr Kultur

Buchcover: Stephen King - Später © Heyne Verlag

"Später": Stephen Kings raffinierte Studie übers Erwachsenwerden

Stephen King ist ein Meister der psychologischen Spannung. Sein neuer Roman "Später" ist deutlich kürzer als üblich. mehr