Buch-Cover: Jorn Lier Horst - Wisting und die Tote am Wegesrand © Piper Verlag
Buch-Cover: Jorn Lier Horst - Wisting und die Tote am Wegesrand © Piper Verlag
Buch-Cover: Jorn Lier Horst - Wisting und die Tote am Wegesrand © Piper Verlag
AUDIO: Neue Bücher: "Wisting und die Tote am Wegesrand" von Jørn Lier Horst (4 Min)

"Wisting und die Tote am Wegesrand": Ein Krimi zum Mitdenken

Stand: 01.08.2023 08:11 Uhr

Man beißt sich wie ein Terrier in seiner Beute in diesem Krimi von Jørn Lier Horst fest, zerrt und rüttelt daran, wird wütend und will Genugtuung und Gerechtigkeit am Schluss. Wie es sich für einen anständigen Krimi gehört.

von Annemarie Stoltenberg

Der 1970 geborene norwegische Autor Jørn Lier Horst ist schon seit etlichen Jahren ein Star der skandinavischen Krimiszene. Er selbst war viele Jahre als Hauptkommissar im Einsatz und kennt die oft kleinteilige Ermittlungsarbeit genau. Der Kommissar, den er erfunden hat, heißt Wisting und hat wieder einen besonders kniffligen Mordfall zu lösen. Diesmal gemeinsam mit einer ganzen Gruppe von Hobby-Ermittlern - weltweit auf einer sogenannten Crowdsolving-Plattform.

Ein Internetforum als Ermittlungshilfe

Das ist das Neue an diesem Krimi von Jørn Lier Horst: Es gibt ein Internetforum, das sich um den Tod einer jungen Frau kümmert, die als Rucksacktouristin in Spanien unterwegs war. Auf dieser eigens zur Aufklärung ihres mysteriösen Todes von einer Freundin eingerichteten Plattform, gehen etliche Menschen in ihrer Freizeit allen Spuren von Ruby nach. Wo war ihr Handy eingeloggt? Gibt es Fotos, auf denen sie zu sehen ist?

Die eigentliche Website schien zweigeteilt zu sein. Der eine Teil bestand aus einem reinen Diskussionsforum, wo verschiedenste Theorien kommentiert und diverse Spuren erörtert wurden. Der andere Teil beschäftigte sich mit den laufenden Ermittlungen und war in Unterprojekte eingeteilt. Die Projektnamen an sich sagten nicht viel aus. Es waren Namen von Einzelpersonen, Restaurants oder weiteren Orten, während andere Projekte sich mit Videoüberwachung und Zeugenbeobachtungen befassten. Jedes der Projekte hatte einen Moderator. Astria hatte ein Projekt eingerichtet, das zur Zusammenführung aller Fotos diente, die in den letzten vierundzwanzig Stunden vor dem Auffinden von Rubys Leiche in Palamós geschossen worden waren. Dahinter steckte die Idee, dass Ruby und ihr Mörder vielleicht gemeinsam auf einem der Fotos abgebildet waren. Mithilfe der Fotos ließ sich auch rekonstruieren, wo Ruby sich zu welchem Zeitpunkt aufgehalten hatte. Leseprobe

Die Frau, die die Plattform eingerichtet hat und mit Nachdruck nach Ruby sucht, entdeckt eine weitere Spur, die nach Norwegen geht. Sie wendet sich an Hauptkommissar Wisting, der mit dieser Form von Ermittlung bisher noch nie zu tun hatte und sich noch nie für seine Arbeit mit Laien austauschen musste. Aber Wisting hat eine Tochter, die ihm die ersten Schritte ermöglicht und Wisting ist fasziniert von diesen neuen Ansätzen für die Polizeiarbeit.

Ein Krimi, der zum Mitdenken verlockt

Dann wird in seinem Bezirk am Wegesrand ein Wagen gefunden, der aus spanischen Palamos in den Norden gekommen ist.

"Der ist hier nur abgestellt worden", erwiderte Wisting. "Aber möglicherweise gibt es einen Zusammenhang mit einem anderen Fall, den wir untersuchen. Können Sie mir weitere Informationen über den Autodiebstahl besorgen?" Leseprobe

Im Kofferraum befindet sich eine Frauenleiche und Wisting legt los. Er kombiniert die neuen Möglichkeiten, die das Internetforum mit den Ermittlungslaien bietet mit der klassischen Polizeiarbeit.

Wie immer bei Jørn Lier Horst wird das mit Beharrlichkeit und Geduld inszeniert. Aber es gibt so einen Unterstrom der ganzen Geschichte, der rasant ist und zum Mitdenken verlockt. Man beißt sich wie ein Terrier in seiner Beute in diesem Krimi fest, zerrt und rüttelt daran, wird wütend und will Genugtuung und Gerechtigkeit am Schluss. Wie es sich für einen anständigen Krimi gehört.

Wisting und die Tote am Wegesrand

von Jørn Lier Horst
Seitenzahl:
432 Seiten
Genre:
Krimi
Zusatzinfo:
Aus dem Norwegischen von Andreas Brunstermann
Verlag:
Piper
Bestellnummer:
978-3-492-06405-7
Preis:
17 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Neue Bücher | 01.08.2023 | 12:40 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Krimis

Viele Bücher in Regalen in einer Buchhandlung, eine junge Frau steht vor einem der Borde und zieht Bücher heraus © Rolf Vennenbernd/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Rolf Vennenbernd

Bücher 2023: Diese Romane haben uns bewegt

Ob Juli Zehs "Zwischen Welten", Stuckrad-Barres "Noch wach?" oder Kehlmanns "Lichtspiel" - viele Bücher haben 2023 für Gesprächsstoff gesorgt. mehr

Ein Latte Macchiato, eine Brille und eine Kerze liegen auf einem Buch © picture alliance / Zoonar | Oleksandr Latkun

Neue Bücher 2024: Die spannendsten Neuerscheinungen

Unter anderem gibt es Neues von Dana von Suffrin, Michael Köhlmeier und Bernardine Evaristo. mehr

Logo vom NDR Kultur Podcast "eat.READ.sleep" © NDR Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Lehrer und Musical-Star "Mr. Kris". © Screenshot

"Mr. Kris": Tagsüber Lehrer, abends Musical-Star

Wenn Kristofer Weinstein-Storey nicht gerade seine Schulklasse in Hamburg-Altona unterrichtet, ist er auf der "Hercules"-Bühne zu finden. mehr