Jugendliche am Smarthphone © picture alliance / PhotoAlto | Frédéric Cirou Foto: Frédéric Cirou

Jugendwort 2022: "Macher", "bodenlos" oder "Smash"?

Stand: 20.09.2022 12:06 Uhr

Im Jahr 2022 stellt der Langenscheidt Verlag wieder die Frage nach dem Jugendwort des Jahres. Heute wurde die Top 3 vorgestellt. Zur Auswahl stehen "Macher", "bodenlos" und "Smash".

Aus den Einsendungen von Jugendlichen hatte der Langenscheidt Verlag zunächst zehn Vorschläge ausgewählt. Bis zum 13. September gab es die Möglichkeit, darüber abzustimmen, wer in die Top 3 kommt. Die drei Vorschläge mit den meisten Stimmen wurden nun vorgestellt. Bis zum 18. Oktober kann auf der Seite des Langenscheidt Verlags über das Jugendwort des Jahres abgestimmt werden.

Diese drei Wörter haben Chancen auf das Jugendwort 2022

  • Macher - jemand, der/die Dinge umsetzt ohne zu zögern
  • bodenlos - schlecht, mies, unglaublich
  • Smash - mit jemandem etwas anfangen; vom Spiel "Smash or Pass"

Das große Final-Voting der besten drei Wörter endet am 18. Oktober. Alle Jugendlichen und Junggebliebenen sind aufgerufen, darüber abzustimmen. Eine Woche später, am 25. Oktober, wird das Jugendwort des Jahres verkündet.

Diese Vorschläge waren in den Top 10

  1. Gommemode - unendlich stark, unbesiegbar
  2. SIU (UUU) - Ausruf, wenn etwas unfassbar Gutes/Cooles passiert
  3. Smash - Mit jemandem etwas anfangen; vom Spiel "Smash or Pass"
  4. wild wyld - heftig, krass
  5. Digga/Diggah - Kumpel, Freund / Freundin
  6. Macher - jemand, der/die Dinge umsetzt ohne zu zögern
  7. bodenlos - schlecht, mies, unglaublich
  8. slay (wenn jemand selbstbewusst aussieht, selbstbewusst handelt oder etwas Spektakuläres macht oder erreicht)
  9. Sus - suspekt, verdächtig; vom Spiel "Among Us"
  10. Bre/Bro/Bruder - Kumpel, Freund/Freundin

Das waren die Jugendwörter der vergangenen zehn Jahre:

2021: cringe - peinlich, zum Fremdschämen
2020: lost - ahnungslos, verwirrt
2019: kein Jugendwort
2018: Ehrenmann/Ehrenfrau - guter Mensch
2017: I bims - Ich bin's
2016: fly sein - besonders abgehen
2015: Smombie - Zusammensetzung aus Smartphone und Zombie
2014: Läuft bei dir - Gut gemacht! Du hast es drauf! Cool!
2013: Babo - Boss, Chef:in
2012: YOLO - You only live once

Weitere Informationen
Das Wort "Cringe" ist auf dem Display eines Mobiltelefons zu sehen. © dpa Foto: Marijan Murat

"Cringe" ist das Jugendwort des Jahres 2021

"Sus" und "Sheesh" müssen sich geschlagen geben: "Cringe" ist das Jugendwort des Jahres. Im Online-Voting wählte die Mehrheit der Jugendlichen das Wort auf den ersten Platz. mehr

Ein junger Mann steht im Hintergrund in der Unschärfe an eine stark plakatierte Wand gelehnt, im Vordergrund steht ein sehr modernes Fahrrad. © Imago Images | Westend61 Foto: Westend61

Synapsen: Es gibt kein falsches Deutsch im richtigen

Kiezdeutsch ist ein Phänomen der Jugendsprache. Manche Linguisten sagen: Es ist sogar ein Dialekt. Und diese wissenschaftliche Anerkennung hat viel mit gesellschaftlicher Teilhabe zu tun. mehr

Logo vom Podcast "eat.READ.sleep" © NDR/istockphoto.com Foto: Natee Meepian
60 Min

(67) Baobab-Bonbons und Bücher aus Afrika

Literarische Restaurantbekanntschaften, eine Trilogie aus Simbabwe und Tipps aus der ersten deutschen Buchhandlung mit Afrika-Spezialisierung. 60 Min

Logo vom Podcast "eat.READ.sleep" © NDR/istockphoto.com Foto: Natee Meepian
61 Min

(66) Anti-Troll-Getränke und Spionage-Geheimnisse

Kulinarische Köstlichkeiten von einer Oberhexe: Jan will Daniel Fantasy-Literatur schmackhaft machen. Ob das Erfolg hat? 61 Min

Ein junger Mann steht im Hintergrund in der Unschärfe an eine stark plakatierte Wand gelehnt, im Vordergrund steht ein sehr modernes Fahrrad. © Imago Images | Westend61 Foto: Westend61
AUDIO: (31) Es gibt kein falsches Deutsch im richtigen (58 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 16.09.2022 | 10:40 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Romane

Mehr Kultur

Der schwedische Regisseur Ruben Östlund im TV-Interview mit dem NDR beim Filmfest Hamburg zur Deutschlandpremiere seines Cannes-Siegers "Triangle of Sadness" © C. Tamcke / Future Image Foto: C. Tamcke

Ruben Östlund: "Brecht ist eine große Quelle der Inspiration"

Mit "Triangle of Sadness" holte Ruben Östlund in Cannes seine zweite Goldene Palme. Am Wochenende hat er die Satire in Hamburg vorgestellt. mehr