Lesung während des Göttinger Literaturherbstes 2019 © Dietrich Kühne Foto: Dietrich Kühne

"Babylon Berlin"-Feeling beim Göttinger Literaturherbst 2021

Stand: 23.10.2021 06:00 Uhr

Der Göttinger Literaturherbst ist eines der größten Literaturfestivals in Niedersachsen. Zwei Wochen lang stellen Prominente, Wissenschaftlerinnen und Schriftsteller an Orten rund um Göttingen ihre Bücher vor.

von Michael Brandt

Nachdem es im vergangenen Festival-Jahr wegen der Corona-Pandemie nur wenige Veranstaltungen mit Zuschauern gab, kehrt in diesem Jahr das Publikum in die 20 Spielstätten des Göttinger Literaturherbstes zurück. "Ein wunderbares Gefühl, wieder Lesungen mit viel mehr Menschen im Saal veranstalten zu können", sagt Sprecherin Nina Hornig. "Die Menschen sind ein ganz anderer Resonanzraum, das spürt man." Insgesamt 57 Lesungen, Gesprächsabende und Konzerte sind geplant, bei denen unterschiedlich 2G- und 3G-Regeln gelten. Zusätzliche Streamings im Internet machen das Festival zudem auch für Literatur-Fans interessant, die weiter weg wohnen. "Mit nur einem einzigen Ticket kann man sich das ganze Festival anschauen - das wiederholen wir in diesem Jahr, um überregional weiter präsent zu sein."

Volker Kutscher und das Moka Efti Orchestra beim Literaturherbst

Geheimnisvoll, etwas düster, aber zugleich kraftvoll - diese Stimmung verbreitet die Musik des Moka Efti Orchestra im Theme-Song "Zu Asche, Zu Staub" aus der ARD-Erfolgsserie "Babylon Berlin". Im PS-Speicher in Einbeck wird das Moka Efti Orchestra gemeinsam mit dem Schauspieler Benno Fürmann auftreten. Fürmann liest aus Volker Kutschers Roman "Der nasse Fisch" - die Romanvorlage für die Serie. Auch Erfolgsautor Kutscher wird mit seinem aktuellen Gereon Rath-Krimi "Olympia" nach Göttingen kommen. Gemeinsam mit Graphic-Novel-Star Kat Menschik, die ein Buch von ihm bebildert hat, tritt er am 4. November in der St.Johannis-Kirche auf.

Weitere Informationen
Der Autor der Gereon-Rath-Bestseller-Romane, Volker Kutscher, sitzt in Köln an einer Bar. Seine Romane sind Grundlage der teuersten deutschen Fernsehproduktion "Babylon Berlin". © Oliver Berg/dpa Foto: Oliver Berg
54 Min

Podcast: Eat.Read.Sleep mit Volker Kutscher

Weihnachtsgebäck und miese Schauspielkünste, Bestseller-Kontroverse und Buchstabenrekorde, Nostalgie und etwas Grusel. 54 Min

Literaturherbst 2021: Niedecken, Sawatzki, Wischmeyer und viele mehr

Weitere Höhepunkte des Festivals: Wolfgang Niedecken singt und liest die Texte seines Idols Bob Dylan. Festival-Urgesteine wie Dietmar Wischmeyer oder Max Goldt treten auf. Andrea Sawatzki plaudert einen Abend lang mit Anneke Kim Sarnau über Alkohol, Frauen und Literatur.

Neu zum Jubiläum ist eine Lesung an einem besonderen Ort im Stadtzentrum: Die Berliner Busfahrerin Susanne Schmidt liest dort aus ihrem Buch mit dem schönen Titel:"Machen Sie mal zügig die Mitteltüren auf". "Und wir machen wirklich die Mitteltüren auf - denn wir setzen sie in einen Bus", erzählt Hornig. "Sie spricht dort mit Joachim Dicks und erzählt uns von ihrem wilden Leben im Berliner Nahverkehr und das wird sicherlich ausgesprochen lustig."

Spitzenforscher in Göttingen

Zudem versucht Komplexitätsforscher Dirk Brockmann, die Krisen unserer Zeit zu verstehen. In seinem Buch "Im Wald vor lauter Bäumen" und im Gespräch mit der Göttinger Physikerin Viola Priesemann. Insgesamt werden in Göttingen neun Spitzenforscherinnen und -forscher erwartet. Auch historische Persönlichkeiten aus der Göttinger Wissenschaftsszene werden Thema beim Literaturherbst sein: beispielsweise der Pharmakologe Ludwig Lendle. Seine Arbeit führte Lendle letztlich in die Kampfstoffforschung - und zwar im vergangenen Jahrhundert, zwischen zwei Weltkriegen. Ludwig Lendles Großneffe und Verleger Jo Lendle hat seiner Familiengeschichte nun einen ganzen Roman gewidmet. Wie er wohl an der Stelle seines Großonkels gehandelt hätte? 

Weitere Informationen
Jo Lendle © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz
26 Min

Autor und Verleger Jo Lendle über sein Buch "Eine Art Familie"

Jo Lendle steuert erfolgreich die Geschicke des renommierten Hanser Verlags und ist zugleich selbst Autor. 26 Min

Jenny Erpenbeck liest aus ihrem neuen Roman "Kairos"

Romane, die Biographisches und Fiktives verbinden werden auch von Edgar Selge oder Robert Seethaler zu hören sein. Jenny Erpenbeck liest aus ihrem neuen Roman "Kairos", die fiktive Geschichte einer Liebe unter schwierigen Bedingungen in der DDR am Ende der 80er-Jahre. Die Star-Autorin Zeruya Shalev kommt extra aus Israel angereist und hat ihr neues Buch "Schicksal"über eine israelische Familiengeschichte im Gepäck. Ob Klimakrise, Migrationserfahrungen, das Verhältnis von Minderheiten zu Mehrheiten und umgekehrt oder Rassismus: gleich eine ganze Reihen von Gästen befassen sich beim Literaturherbst mit den großen Problem der Zeit. Und auch der mit 15.000 Euro dotierte NDR Sachbuchpreiswird verliehen.

Weitere Informationen
Der NDR Sachbuchpreis und der LifeScienceXplained-Preis © NDR Foto: Axel Herzig

NDR Sachbuchpreis - Alle Informationen

Mit dem Preis zeichnet der NDR das beste in deutscher Sprache verfasste Sachbuch, das sich zukunftsrelevanten Fragen widmet aus. mehr

Lesung während des Göttinger Literaturherbstes 2019 © Dietrich Kühne Foto: Dietrich Kühne

Kulturpartner: Göttinger Literaturherbst

Niedersachsens größtes Literaturfestival präsentiert in zahlreichen Lesungen die interessantesten Neuerscheinungen des Jahres. extern

Cover "Schicksal" von Zeruya Shalev © Piper Verlag

"Schicksal": Zeruya Shalevs sinnlicher Roman über zwei Frauen

In ihrem neuem Roman schreibt Bestsellerautorin Shalev über zwei Frauen, zwei Lebenswege voller Trauer und ein Schicksal. mehr

"Babylon Berlin"-Feeling beim Göttinger Literaturherbst 2021

Sowohl Autor Volker Kutscher als auch das Moka Efti Orchestra, das die Songs der Serie spielt, treten beim Festival auf.

Art:
Fest
Datum:
Ende:
Ort:
Verschiedene Orte um Göttingen

Göttingen
Telefon:
0551 / 50 76 69 72
E-Mail:
info@literaturherbst.com
Kartenverkauf:
Festivalbüro, Mo bis Fr 10-13 Uhr und 15-18 Uhr

Tourist-Information Göttingen, 0551 / 49 98 00, Mo bis Fr 9.30-18 Uhr, Sa 10-18 Uhr

Online: https://www.reservix.de/
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 23.10.2021 | 07:20 Uhr

Mehr Kultur

Notenblatt © pmphoto - Fotolia.com

"Vergessene Noten": Einmaliges Konzert in Hamburg

Das Projektkonzert findet am 8. Dezember im Logenhaus der Freimaurer mit Werken von neun vergessenen Komponistinnen statt. mehr