Lukas Hinterseer von Hannover 96. © picture alliance Foto: Jens Niering

Positiver Corona-Test: Hannovers Hinterseer in häuslicher Isolation

Stand: 16.12.2021 09:00 Uhr

Fußball-Profi Lukas Hinterseer vom Zweitligisten Hannover 96 ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Stürmer befindet sich in häuslicher Isolation und wird den Niedersachsen am Sonntag gegen Werder Bremen fehlen.

"Hinterseer hat leichte Symptome", teilte Hannover 96 am Mittwoch mit. Der letzte Kontakt des 30 Jahre alten Österreichers, der nach Club-Angaben vollständig geimpft ist, mit anderen Spielern aus dem Profikader sei am Sonnabend gewesen. Beim 2:1-Sieg der Niedersachsen beim FC Ingolstadt stand der Stürmer in der Anfangsformation der Niedersachsen und war in der 65. Minute ausgewechselt worden.

Hannover 96 empfängt Werder Bremen

Danach habe die Mannschaft zwei Tage freigehabt. Hannover 96 spielt am Sonntag (13.30 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) gegen Werder Bremen. Mit zuletzt zwei Siegen in Folge unter Interimstrainer Christoph Dabrowski hatte sich der Tabellen-13. stabilisiert und sechs Punkte Abstand auf die Abstiegszone aufgebaut.

Weitere Informationen
Interimstrainer Christoph Dabrowski von Hannover 96 © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Trainer bei Hannover 96: Wird Aushilfe Dabrowski zur Dauerlösung?

Zwei Spiele, zwei Siege: Aushilfscoach Christoph Dabrowski macht bei den "Roten" viel Werbung in eigener Sache. Zukunft offen. mehr

Hannovers Club-Boss Martin Kind steht mit verschränkten Armen auf der Tribüne des Stadions in Hannover. © IMAGO / Joachim Sielski

Hannover 96: Kind für konsequente Umsetzung einer Impfpflicht

Beim Fußball-Zweitligisten sind alle Spieler geimpft - womöglich auch, weil ein Profi nach einer Corona-Infektion massive Probleme hatte. mehr

Eine Fußballtabelle vor eine Fußballmotiv © Colourbox Foto: Pressmaster

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 15.12.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Aaron Opoku © IMAGO / Osnapix

Nach Spielabbruch: Ermittlungsverfahren im "Fall Opoku" eingestellt

Ein hinreichender Tatverdacht könne nicht begründet werden, so die Staatsanwaltschaft. Der Beschuldigte stand im Verdacht, VfL-Profi Opoku beleidigt zu haben. mehr