96-Coach Kocak: "Nicht kleiner machen, als wir sind"

Hannovers neuer Trainer Kenan Kocak möchte den Zweitligisten mit "frechem und ehrlichem Fußball" aus der Krise führen. Er wolle das Bestmögliche tun, "um 96 dorthin zu bringen, wo es hingehört". mehr

VfL-Frauen: Siegesserie soll halten - Pokalspiel live

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben bislang alle Spiele in dieser Saison gewonnen. Hält die Serie im Pokal beim FC Bayern? Der Sportclub zeigt die Partie am Sonnabend live im TV und bei NDR.de. mehr

Rot statt blau beim HSV: Wieder ein Millionen-Minus

Fußball-Zweitligist HSV hat das Geschäftsjahr 2018/2019 mit einem Fehlbetrag in Millionenhöhe abgeschlossen - dem neunten in Folge. Für die Spielzeit schlägt ein Minus von acht Millionen Euro zu Buche. mehr

Kiels Trainer Werner: Oben angekommen, um zu bleiben

Holstein Kiels Ole Werner ist erst 31 Jahre alt, aber bereits auf einem der begehrten Trainerposten im bezahlten Fußball angekommen. Er selbst sieht sich allerdings nicht als Senkrechtstarter. mehr

Kenan Kocak neuer Trainer von Hannover 96

Die Suche des Fußball-Zweitligisten Hannover 96 nach einem neuen Trainer ist beendet. Wie der Club am Donnerstag mitteilte, ist Kenan Kocak der Nachfolger von Mirko Slomka. mehr

01:33
NDR Info

Hannover 96: Neuer Trainer Kenan Kocak vorgestellt

NDR Info

Zwei Wochen nach der Beurlaubung von Mirko Slomka hat der neue Trainer Kenan Kocak seine Arbeit bei Hannover 96 aufgenommen. Der 38-Jährige soll den Fußball-Zweitligisten stabilisieren. Video (01:33 min)

Fussball-Kurzmeldungen

Braunschweig unterliegt Bielefeld und zieht Havelse

Fußball-Drittligist Eintracht Braunschweig hat am Freitag im Tetstspiel bei Zweitliga-Tabellenführer Arminia Bielefeld eine 0:1-Niederlage hinnehmen müssen. Stephan Salger traf für die Arminia. Derweil treffen die Braunschweiger im Halbfinale des NFV-Pokals auf den TSV Havelse. Das ergab die Auslosung am Freitag. Die Partie wird im Frühjahr 2020 stattfinden. | 15.11.2019 20:31

Ex-Rostocker Vorbeck als Trainer entlassen

Marco Vorbecks Debüt als Trainer im Profifußball ist nach nur knapp fünf Monaten zu Ende gegangen. Der gebürtige Kühlungsborner und einstige Bundesligaspieler von Hansa Rostock wurde beim Regionalligisten SV Babelsberg entlassen. Der 38-Jährige hatte Ende März seine Ausbildung zum Fußball-Lehrer abgeschlossen und im Juni in Babelsberg als Chefcoach begonnen. | 15.11.2019 12:00

Hannover: Keine Millionen-Abfindung für Heldt

Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat bestätigt, dass er den Vertrag mit seinem ehemaligen Sportdirektor Horst Heldt bereits Anfang Oktober aufgelöst hat. Einen "Bild"-Bericht über eine Millionen-Abfindung wiesen die Niedersachsen hingegen als "falsch und diskreditierend" zurück. Es gebe eine "zugunsten von Hannover 96 zeitlich gestaffelte" Abfindungsregelung. Heldt ist beim 1. FC Köln als Nachfolger von Armin Veh im Gespräch. | 15.11.2019 11:52

NDR Mediathek

Eintracht Braunschweig im Krisenmodus

Drittligist Eintracht Braunschweig enttäuscht seit Wochen seine Fans. Nur eines der jüngsten acht Spiele hat der Aufstiegsaspirant gewonnen. Die Länderspielpause soll nun die Wende einleiten. mehr

VfL Wolfsburg: Pause kommt wie gerufen

Der VfL Wolfsburg ist durch vier Pflichtspielniederlagen in Folge außer Tritt geraten. Trübsal bläst deshalb bei den Niedersachsen noch keiner - die Länderspielpause soll die Trendwende bringen. mehr

Enkes zehnter Todestag: "Was wäre, wenn ...?"

Der Tod des Torhüters Robert Enke war Tragödie und Weckruf zugleich. Teresa Enke ist dankbar für die Jahre mit ihrem "Robbi" und wünschte, er hätte die Krankheit Depression nicht verschwiegen. mehr

Wechselbörse

Zu- und Abgänge der Bundesliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge von Werder Bremen und des VfL Wolfsburg zur Fußball-Bundesliga-Saison 2019/2020 im Überblick. mehr

Zu- und Abgänge der Zweitliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der fünf norddeutschen Fußball-Zweitligisten Hannover 96, Hamburger SV, Holstein Kiel, FC St. Pauli und VfL Osnabrück zur Saison 2019/2020 im Überblick mehr

Zu- und Abgänge der Drittliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der norddeutschen Fußball-Drittligisten Hansa Rostock, SV Meppen und Eintracht Braunschweig zur Saison 2019/2020 im Überblick. mehr