Hansa überrascht - und ist doch enttäuscht

Hansa Rostock hat nach einer starken Leistung 2:2 bei Drittliga-Spitzenreiter FC Ingolstadt gespielt. Allerdings kassierten die Mecklenburger erst in der Nachspielzeit den zweiten Gegentreffer. mehr

Auch Rückschläge steckt die "neue Eintracht" weg

Vor dem Heimspiel gegen Würzburg hat sich Braunschweigs Routinier Stephan Fürstner schwer verletzt und fällt monatelang aus. Mit Rückschlägen dieser Art kann der BTSV aber inzwischen gut umgehen. mehr

Bringt es Osnabrück in Nürnberg auf den Punkt?

Der VfL Osnabrück gastiert am Sonntag beim Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg. Bislang gab es dort für die Niedersachsen nichts zu holen, doch der Zweitliga-Aufsteiger strotzt vor Selbstvertrauen. mehr

VfL Wolfsburg bei Hertha BSC ohne Personalsorgen

Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner ist zufrieden mit dem Kader, der ihm zur Verfügung steht. Vor dem Gastspiel in Berlin bei Hertha BSC erklärte er die VfL-Einkaufstour für beendet. mehr

Werder: Grün-weiß denken statt schwarz-weiß malen

Den Auftakt verpatzt, sechs Spieler verletzt und nun auch noch Hoffenheim vor der Brust: Werder ist in keiner schönen Situation. Doch die Bremer lassen sich ihren Optimismus nicht nehmen. mehr

29:52
Sportclub

Beruf Fußballprofi - Ein Traum wird Realität

Sportclub

Yari und Nick Otto haben ihren Traum wahr gemacht: Sie sind Fußballprofis. Der Weg dahin war nicht immer einfach. Ihn weiterzugehen, ist für die Zwillinge ebenfalls eine Herausforderung. Video (29:52 min)

Fussball-Kurzmeldungen

Kiel holt Khelifi und Özkan

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat am Freitag zwei weitere Spieler verpflichtet. Vom Schweizer Club FC Zürich kommt Außenbahnspieler Salim Khelifi. Der 25-Jährige spielte von Januar 2014 bis Sommer 2018 bei Eintracht Braunschweig. Vom Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln holten die "Störche" Salih Özcan. Der 21 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler ist wie Khelifi zunächst für die laufende Saison ausgeliehen. Für beide Profis hat Holstein Kiel anschließend eine Kaufoption. Wechselbörse | 23.08.2019 17:40

DFB-Pokal: Vier Nord-Teams am Mittwochabend

Die Ansetzungen der Zweitrundenspiele im DFB-Pokal stehen fest. Vier der fünf norddeutschen Clubs sind am Mittwoch, den 30. Oktober, im Einsatz. Bereits einen Tag früher, am Dienstag um 18.30 Uhr, trifft Zweitligist Hamburger SV im Volksparkstadion auf den Ligakonkurrenten VfB Stuttgart. Die Partien VfL Wolfsburg - RB Leipzig, Werder Bremen - 1. FC Heidenheim und Holstein Kiel beim Regionalligisten SC Verl finden am Mittwoch alle um 18.30 Uhr statt. Der FC St. Pauli empfängt um 20.45 Uhr Eintracht Frankfurt. | 23.08.2019 11:30

Medien: Werder Bremen am Schalker Bentaleb dran

Die Fußball-Bundesligisten Werder Bremen und Schalke 04 haben nach übereinstimmenden Medienberichten die Verhandlungen über einen Wechsel des algerischen Nationalspielers Nabil Bentaleb aufgenommen. Die Schalker wollen den 24 Jahre alten Mittelfeldspieler unbedingt abgeben, die Bremer wiederum suchen einen Spieler seines Profils. Laut "Deichstube" und "Weser-Kurier" geht es um ein einjähriges Leihgeschäft mit anschließender Kaufoption. Bentaleb kam 2016 für rund 20 Millionen Euro von Tottenham Hotspur zu Schalke. | 23.08.2019 10:48

NDR Mediathek

Cléber Reis: Der (fast) vergessene HSV-Held

Der HSV tritt am Sonntag in Karlsruhe an. Da werden Erinnerungen an 2015 wach, als unter anderem ein gewisser Cléber Reis in der Relegation für den Hamburger Klassenerhalt sorgte. mehr

Hannover 96 mit Offensiv-Power gegen Fürth

Trainer Mirko Slomka will den ersten Saisonsieg von Hannover 96 mit einem Heimerfolg gegen Fürth "veredeln". Dafür steht ihm die geballte Offensive zur Verfügung. mehr

Wechselbörse

Zu- und Abgänge der Bundesliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge von Werder Bremen und des VfL Wolfsburg zur Fußball-Bundesliga-Saison 2019/2020 im Überblick. mehr

Zu- und Abgänge der Zweitliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der fünf norddeutschen Fußball-Zweitligisten Hannover 96, Hamburger SV, Holstein Kiel, FC St. Pauli und VfL Osnabrück zur Saison 2019/2020 im Überblick mehr

Zu- und Abgänge der Drittliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der norddeutschen Fußball-Drittligisten Hansa Rostock, SV Meppen und Eintracht Braunschweig zur Saison 2019/2020 im Überblick. mehr