Werder- und Wolfsburg-Profis verzichten auf Geld

Die Bundesliga-Fußballer von Werder Bremen und des VfL Wolfsburg verzichten in der Corona-Krise auf einen Teil ihrer Gehälter. Die "Wölfe" haben sich zudem eine besondere Aktion überlegt. mehr

02:29
Hamburg Journal

Vorstand: HSV in Corona-Krise gut aufgestellt

Hamburg Journal

Wegen der Corona-Pandemie pausiert die Bundesliga-Saison, soll aber auf jeden Fall zu Ende gespielt werden. Dank der Gesellschafter hat der HSV aber genug Eigenkapital, um die Krise zu überstehen. Video (02:29 min)

Ivan Klasnic: Appell aus der Risikogruppe

Der frühere Werder-Profi Ivan Klasnic verlässt in Zeiten der Corona-Krise nicht mehr das eigene Grundstück. Nach drei Nierentransplantationen gehört der 40-Jährige zur Risikogruppe. mehr

Wie Corona die Basis trifft: TSV Schilksee in Sorge

Unter der Corona-Pandemie leiden auch viele kleine Sportvereine. Der TSV Schilksee hofft inständig darauf, dass die Mitglieder in dieser schweren Zeit im Verein bleiben. mehr

Thioune: Neustart "ziemliche Herausforderung"

Sollte ab Mai tatsächlich wieder Fußball gespielt werden können, sieht Trainer Daniel Thioune vom Zweitligisten VfL Osnabrück große Herausforderungen: Vor allem hinsichtlich der Verletzungsgefahr. mehr

Re-Live: Pokalspiel St. Pauli - Werder Bremen 2006

Der Ball muss ruhen? Nicht bei uns! Am Sonntag ab 16 Uhr im Re-Live: Das legendäre Pokal-Viertelfinale zwischen St. Pauli und Werder Bremen im Januar 2006. Eine denkwürdige Schneeballschlacht. mehr

Fussball-Kurzmeldungen

NFV und SHFV helfen Vereinen in Corona-Krise

Der Niedersächsische Fußballverband hat den Amateurvereinen im Land Liquiditätshilfen zur Abfederung der Corona-Krise in Aussicht gestellt. Mögliche Maßnahmen könnten etwa Stundungen von Verbandsabgaben sein, teilte der Verband mit. Vereine können sich bis zum 6. April beim NFV melden. Voraussetzung für einen Antrag sei ein existenzbedrohender Liquiditätsengpass, "der auch nicht durch die Soforthilfen von Bund und Ländern zu beheben ist". Der Schleswig-Holsteinische Verband hat derweil Maßnahmen zur Entlastung beschlossen, darunter unter anderem die Rückzahlung von Schiedsrichterpauschalen. | 02.04.2020 13:47

FC St. Pauli schickt Mitarbeiter in Kurzarbeit

Der FC St. Pauli hat Kurzarbeitergeld beantragt. Die staatlichen Hilfen sollen rückwirkend für den Monat März gelten, teilte der Fußball-Zweitligist mit. Zusätzlich seien positive Signale von der Profimannschaft und den leitenden Angestellten gekommen, die sich "an einem solidarischen Gesamtpaket" beteiligen möchten. Im Hinblick auf das seit Montag stattfindende Training in Kleingruppen, äußerten sich die Behörden noch einmal am Mittwoch: "Ein solches erweitertes Individualtraining geht mit der Allgemeinverfügung nicht konform und ist somit nicht zulässig", erklärte Frank Reschreiter, Pressesprecher der Behörde für Inneres und Sport, dem "Hamburger Abendblatt". | 02.04.2020 11:41

Mediathek

02:49
Schleswig-Holstein Magazin

VfL muss warten: Europapokal erst im Sommer?

Für die Männer und Frauen des VfL Wolfsburg geht es im Europapokal wohl erst im Sommer weiter. Der europäische Fußball-Verband will die Wettbewerbe offenbar bis Juli aussetzen. mehr

Cherundolo zurück zu Hannover 96?

Fußball-Zweitligist Hannover 96 steht in der Corona-bedingten Pause vor wichtigen Personalentscheidungen. Im Hintergrund bereitet Clubchef Martin Kind offenbar die Rückkehr von Steven Cherundolo vor. mehr

Gehaltsverzicht: "96-Familie hält zusammen"

Auch die Fußballer von Hannover 96 haben wegen der Coronavirus-Krise einem Gehaltsverzicht zugestimmt. Der Sportlicher Leiter Gerhard Zuber lobte den Zusammenhalt beim Zweitligisten. mehr

Proficlubs beschließen Bundesliga-Pause bis zum 30. April

Der Spielbetrieb in der Fußball-Bundesliga ruht wegen der Corona-Pandemie vorerst bis zum 30. April. Das haben die 36 Profivereine beschlossen. Wie es danach weitergehen soll, ist noch offen. mehr

VfL Osnabrück: Kurzarbeit und Gehaltsverzicht

Fußball-Zweitligist VfL Osnabrück hat nun auch die Konsequenzen aus der Corona-Krise gezogen und Kurzarbeit angemeldet. Profis und Trainerteam verzichten zudem auf Teile ihrer Gehälter. mehr

St. Paulis Fußballer wieder auf dem Rasen

Um trotz der Coronavirus-Krise ein abwechslungsreiches Training zu ermöglichen, hat sich Zweitligist FC St. Pauli ein besonderes Konzept ausgedacht, mit Schichtbetrieb auf dem Rasen. mehr

Holstein-Fußballer verzichten auf Teile des Gehalts

Die Fußball-Profis von Holstein Kiel verzichten wegen der Cornavirus-Krise auf Teile ihres Gehalts. Zudem schickte der Zweitligist seine Belegschaft in Kurzarbeit. mehr

HSV: Kann Jansen Krisenmanagement?

Marcell Jansen ist mit gerade mal 34 Jahren Aufsichtsrats-Chef beim HSV. Kann der Novize den Zweitligisten durch die Krise führen? Und welche Rolle wird dabei Mäzen Klaus-Michael Kühne spielen? mehr

Fußball im Krisenmodus: Alles anders nach Corona?

In der Corona-Krise suchen Clubs nach Wegen aus einer existenzbedrohenden Lage. Wie groß ist die Bereitschaft zu Solidarität? Muss sich der Profifußball neu erfinden? Eine Bestandsaufnahme. mehr

VfB Lübeck: Aufstieg durch Coronavirus in Gefahr

Sportlich ist der VfB Lübeck eigentlich auf dem besten Weg Richtung dritte Fußball-Liga. Doch das Coronavirus könnte den Aufstieg verhindern. Zudem belastet es die Finanzen erheblich. mehr

Wechselbörse

Zu- und Abgänge der Bundesliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge von Werder Bremen und des VfL Wolfsburg in der Fußball-Bundesliga-Saison 2019/2020 im Überblick. mehr

Zu- und Abgänge der Zweitliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der fünf norddeutschen Fußball-Zweitligisten Hannover 96, Hamburger SV, Holstein Kiel, FC St. Pauli und VfL Osnabrück in der Saison 2019/2020 im Überblick mehr

Zu- und Abgänge der Drittliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der norddeutschen Fußball-Drittligisten Hansa Rostock, SV Meppen und Eintracht Braunschweig in der Saison 2019/2020 im Überblick. mehr