Eintracht Braunschweig im Krisenmodus

Drittligist Eintracht Braunschweig enttäuscht seit Wochen seine Fans. Nur eines der jüngsten acht Spiele hat der Aufstiegsaspirant gewonnen. Die Länderspielpause soll nun die Wende einleiten. mehr

VfL Wolfsburg: Pause kommt wie gerufen

Der VfL Wolfsburg ist durch vier Pflichtspielniederlagen in Folge außer Tritt geraten. Trübsal bläst deshalb bei den Niedersachsen noch keiner - die Länderspielpause soll die Trendwende bringen. mehr

Wieder Rückschlag für Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig hat in der Dritten Liga erneut Punkte liegen gelassen. Bei Preußen Münster reichte es trotz einer Führung nur zu einem 1:1. mehr

Werder Bremen: Statt Remis eine Niederlage

Nach fünf Unentschieden hintereinander hat Fußball-Bundesligist Werder Bremen am Sonntag deutlich beim Tabellenführer Borussia Mönchengladbach verloren. Der Blick geht nun nach unten. mehr

Desolate Hannoveraner gehen in Heidenheim unter

Hannover 96 hat im ersten Spiel nach der Entlassung von Coach Mirko Slomka eine empfindliche Pleite kassiert. Beim 1. FC Heidenheim unterlagen die Niedersachsen mit 0:4. mehr

Enkes zehnter Todestag: "Was wäre, wenn ...?"

Der Tod des Torhüters Robert Enke war Tragödie und Weckruf zugleich. Teresa Enke ist dankbar für die Jahre mit ihrem "Robbi" und wünschte, er hätte die Krankheit Depression nicht verschwiegen. mehr

"Unvergessen": Reaktionen zum zehnten Todestag von Robert Enke

Gedenkminuten, emotionale Worte, aber auch Appelle: Am zehnten Todestag von Robert Enke haben Menschen auf und abseits der Fußballplätze dem ehemaligen Torhüter gedacht und auf die Krankheit Depression aufmerksam gemacht. mehr

30:48
Sportclub

Robert Enke - auch Helden haben Depression

Sportclub

Robert Enke glaubte, seine Krankheit Depression verstecken zu müssen. Sonst würde er alles verlieren: seinen Beruf, seine Position als Deutschlands Nummer eins. Erst nach Enkes Suizid begannen sich Dinge zu ändern. Video (30:48 min)

Fussball-Kurzmeldungen

HSV-Training ohne Hunt, Harnik und Hecking

Die Zweitliga-Fußballer des Hamburger SV sind am Dienstag ohne Aaron Hunt und Martin Harnik in die Trainingswoche gestartet. Der Regisseur und der Angreifer laborieren noch immer an ihren muskulären Verletzungen. Auch Trainer Dieter Hecking fehlte. Den 55-Jährigen plagten zuletzt Knieprobleme, weshalb er sich im Hamburger Universitätskrankenhaus untersuchen ließ. | 12.11.2019 15:55

Heuert Horst Heldt beim 1. FC Köln an?

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln ist bei seiner Suche nach einem geeigneten Nachfolger für den zurückgetretenen Manager Armin Veh offenbar fündig geworden. Wie Kölner Medien übereinstimmend berichten, soll sich der Club-Vorstand am Donnerstag mit Horst Heldt getroffen haben. Heldt war zuletzt bei Hannover 96 tätig und wurde dort am 9. April freigestellt. Der ehemalige FC-Profi galt bereits vor zwei Jahren als Kandidat für den Managerposten in Köln - damals erhielt er aber keine Freigabe von Hannover. | 12.11.2019 15:00

VfL Wolfsburg: Malli hadert mit seiner Reservistenrolle

Yunus Malli hadert mit seiner Reservistenrolle beim VfL Wolfsburg. Der Mittelfeldspieler kam in der laufenden Bundesliga-Saison bislang überhaupt noch nicht zum Einsatz, wurde lediglich in der Europa League gegen Gent einmal eingewechselt. "Für mich ist das nur schwer nachvollziehbar, weil ich in der Vorbereitung ein ganz gutes Gefühl hatte", sagte Malli. "So viele Spiele, die Anzahl der Verletzten - ich hätte nie gedacht, dass ich eine so untergeordnete Rolle spiele." Durchaus möglich, dass der 27-Jährige im Winter den Verein verlässt. | 12.11.2019 15:00

HSV-Boss Hoffmann erwartet kleineres Minus

HSV-Boss Bernd Hoffmann erwartet für das Geschäftsjahr 2018/19 erneut ein Millionen-Minus, blickt aber trotzdem positiv in die Zukunft. "Die Zahlen sind nun deutlich niedriger, als wir es vor der vergangenen Saison erwartet haben", sagte der Vorstandsvorsitzende dem "Hamburger Abendblatt". Im Geschäftsjahr 2017/18 lag das Minus bei 5,8 Millionen Euro. Für das Geschäftsjahr 2019/20 strebt Hoffmann mit dem HSV eine schwarze Null an. | 12.11.2019 10:31

NDR Mediathek

VfL nur noch Mittelmaß: Pfiffe für die "Wölfe"

Die erhoffte Trendwende ist dem Bundesligisten VfL Wolfsburg nicht gelungen. Im Heimspiel gegen Leverkusen kassierten die Niedersachsen ihre vierte Pflichtspielpleite hintereinander. mehr

Dezimierter HSV erkämpft in Kiel ein Remis

Zweitligist Hamburger SV ist zum fünften Mal in Folge auswärts sieglos geblieben. Bei Holstein Kiel reichte es trotz langer Unterzahl dank eines Treffers in der Nachspielzeit aber zu einem 1:1. mehr

VfL Osnabrück gelingt Überraschung gegen Stuttgart

Der VfL Osnabrück hat am Sonnabend den favorisierten VfB Stuttgart glücklich, aber nicht unverdient bezwungen. Marcos Alvarez gelang der goldene Treffer. mehr

Hansa kann Spitzenreiter Duisburg nicht stoppen

Hansa Rostock hat in der Dritten Liga die zweite Niederlage in Folge kassiert. Trotz einer guten Leistung gab es eine 1:2-Niederlage gegen Tabellenführer MSV Duisburg. mehr

Meppen holt einen Punkt in Unterhaching

Der SV Meppen hat in Unterhaching einen überraschenden Punktgewinn gefeiert. Beim Tabellenzweiten erkämpften sich die Emsländer ein 0:0, sogar ein Sieg wäre möglich gewesen. mehr

Wechselbörse

Zu- und Abgänge der Bundesliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge von Werder Bremen und des VfL Wolfsburg zur Fußball-Bundesliga-Saison 2019/2020 im Überblick. mehr

Zu- und Abgänge der Zweitliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der fünf norddeutschen Fußball-Zweitligisten Hannover 96, Hamburger SV, Holstein Kiel, FC St. Pauli und VfL Osnabrück zur Saison 2019/2020 im Überblick mehr

Zu- und Abgänge der Drittliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der norddeutschen Fußball-Drittligisten Hansa Rostock, SV Meppen und Eintracht Braunschweig zur Saison 2019/2020 im Überblick. mehr