Jetzt live: Hannover 96 und Braunschweig im Einsatz

Hannover 96 trifft im Zweitliga-Nachholspiel auf Dynamo Dresden. Die Partie jetzt im Livecenter. Außerdem: Halle - Eintracht Braunschweig und ab 20.30 Uhr Werder - Frankfurt. mehr

Hansa Rostock zwischen Ärger und Hoffnung

Der Neustart in der Dritten Liga ist für Hansa Rostock alles andere als wunschgemäß verlaufen. Zornig war Trainer Jens Härtel wegen eines Elfmeters - vor allem aber wegen eigener Unzulänglichkeiten. mehr

Rassismus-Debatte: Starke Zeichen aus dem Sport

Die Proteste nach dem Tod von George Floyd wühlen auch den deutschen Sport auf. Viele Nordclubs positionieren sich. Daniel Thioune lobt die jungen Spieler. Im Basketball werden Proteste ebenfalls geduldet. mehr

Werder Bremen: Nicht reden, sondern punkten

Werder Bremen schöpft wieder Hoffnung im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga. Ein Sieg heute im Nachholspiel gegen Frankfurt würde den Sprung auf den Relegationsplatz bedeuten. mehr

96 will sich für Sandhausen-Pleite rehabilitieren

Hannover 96 empfängt heute Dynamo Dresden zum Zweitliga-Nachholspiel. Nach dem schwachen Auftritt beim 1:3 in Sandhausen wollen die Niedersachsen Wiedergutmachung betreiben. mehr

03:18

Hansa kassiert unglückliche Niederlage gegen Waldhof

Hansa Rostock muss sich wohl von seinen Aufstiegsträumen verabschieden. Das Heimspiel gegen Waldhof Mannheim verlor der Fußball-Drittligist mit 0:1 nach einem umstrittenen Elfmeter. Video (03:18 min)

Mediathek

Fussball-Kurzmeldungen

St. Pauli auf unbestimmte Zeit ohne Lawrence

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli muss für unbestimmte Zeit auf Innenverteidiger James Lawrence verzichten. Der 27-jährige Waliser hat sich im Auswärtsspiel beim Karlsruher SC (1:1) einen Muskelfaserriss in der Leistengegend erlitten. Ob er bis zum Saisonende wieder ins Team zurückkehrt, ist unklar. Sebastian Ohlsson (Schulter) und Daniel Buballa (Oberschenkel) sind wieder fit. | 03.06.2020 11:00

Meeske betont soziale Verantwortung der Clubs

Geschäftsführer Michael Meeske vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat die Profivereine an ihre soziale Verantwortung erinnert. Die aktuelle Krise sei da "ein guter Anlass - quasi das Gute im Schlechten - um über alles einmal nachzudenken", sagte der 48-Jährige der "Welt". Fußball sei "das letzte große gemeinsame Thema, was wir in unserer Gesellschaft haben" und habe daher eine ganz eigene exklusive Kraft: "Und wenn eine Entfremdung gefühlt wird, sollten wir überlegen, was wir tun können, um dieses Gefühl wieder zu verändern." | 03.06.2020 09:26

Schult: Re-Start bei den Frauen "große Chance"

Nationaltorhüterin Almuth Schult vom VfL Wolfsburg sieht den Re-Start der Frauenfußball-Bundesliga als große Chance. Es sei positiv, "dass wir mehr Aufmerksamkeit generieren, dass sich vielleicht mehr Sponsoren interessieren, dass die Lizenzvereine danach mehr Engagement in den Frauenfußball stecken", sagte die 29-Jährige, die zuletzt Mutter von Zwillingen geworden ist. Durch diese Faktoren könne das Ziel erreicht werden, dass "der Frauenfußball in der kompletten Liga professionell ausgeübt werden kann in hoffentlich naher Zukunft". | 03.06.2020 09:14

Ex-96-Manager Heldt vor Vertragsverlängerung in Köln

Der Vertrag von Manager Horst Heldt beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln soll nach Informationen der "Sport Bild" noch in diesem Monat verlängert werden. "Ich stehe in einem sehr guten Austausch mit unserem Vorstand", sagte Heldt. "Wir verfolgen einen klaren Plan und haben ein Zeitfenster definiert." Der 50-Jährige, der vor gut einem Jahr bei Hannover 96 entlassen worden war, ist seit November Geschäftsführer Sport in Köln. | 03.06.2020 09:06

Restprogramme

SV Meppen muss sich mit Remis begnügen

Auch im zweiten Spiel nach dem Re-Start in der Dritten Liga ist dem SV Meppen ein Sieg verwehrt geblieben. Die Emsländer kamen am Dienstagabend beim KFC Uerdingen zu einem Unentschieden. mehr

Fußballer Helmke: Warten auf das nächste Abenteuer

Fußball-Profi Hendrik Helmke spielte in Finnland, Norwegen, Malaysia, Ägypten und dem Iran. Derzeit hält sich der 32-Jährige in Brasilien fit. Die Corona-Krise verhindert aktuell ein neues Abenteuer. mehr

Osnabrück verlängert mit Amenyido und Klaas

Fußball-Zweitligist VfL Osnabrück setzt mittelfristig auf Etienne Amenyido und Sebastian Klaas. Die Verträge der beiden Offensivspieler wurden bis Sommer 2022 verlängert. mehr

Bittere Pleite: Hansa verliert nach Elfmeter-Pfiff

Hansa Rostock ist auch im zweiten Spiel nach der Corona-Pause kein Sieg gelungen. Gegen den starken Aufsteiger Waldhof Mannheim setzte es eine Heimniederlage - die erste in diesem Jahr. mehr

Kapitän Halke muss VfB Lübeck verlassen

Drittliga-Aufsteiger VfB Lübeck und sein Kapitän Daniel Halke gehen getrennte Wege. Der auslaufende Vertrag des 33 Jahre alten Abwehrspielers wird nicht verlängert. mehr

Podcast
NDR 2

Die NDR 2 Bundesligashow - Der Podcast

NDR 2

Fußball ist alles: Drama, Leidenschaft, eine Zumutung. Wir schauen auf das, was kommt und sprechen mit denen, auf die es ankommt. Außerdem: Perlen der legendären Radiokonferenz. mehr

Serie

(Fast) vergessene Vereine: HSV Barmbek-Uhlenhorst

Der HSV Barmbek-Uhlenhorst brachte den späteren Weltmeister Andreas Brehme hervor und spielte zwischenzeitlich sogar in der Zweiten Liga. Es folgten eine Beinahe-Insolvenz und der sportliche Niedergang. mehr

Die glanzvollen Zeiten von Göttingen 05

Von 1966 bis 1968 spielte Göttingen 05 dreimal in Folge um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. Inzwischen sind die Niedersachsen in die Landesliga abgestürzt. Aus der Serie "(Fast) vergessene Vereine". mehr

(Fast) vergessene Vereine: VfV Hildesheim

Ein 3:0 gegen Uwe Seelers HSV, Reisen im Europapokal: Der VfV Hildesheim war in den 1960er-Jahren eine echte Größe im norddeutschen Fußball. Die Erinnerungen sind geblieben. mehr