HSV: "Wolf weiß, wie man aufsteigt"

Hannes Wolf soll den HSV zurück in die Bundesliga führen. "Er weiß, wie man aufsteigt", sagte Sportchef Ralf Becker über den neuen Trainer, der am Freitag in Magdeburg erstmals auf der Bank sitzt. mehr

Nummer eins der Stadt - Kiezkicker als Genießer

Beim FC St. Pauli herrscht helle Freude. 13 Punkte aus den vergangenen fünf Spielen, Platz drei - und das Beste aus Sicht der Fans: Der HSV steht in der Tabelle hinter den Kiezkickern. mehr

Hansa erkämpft sich Punkt in Zwickau

Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat seine fünfte Saisonniederlage knapp abgewendet. In Zwickau kamen die Hanseaten nach zwischenzeitlichem 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2. mehr

HSV zum Gruseln: Keine Ideen, keine Dynamik

Der Hamburger SV fremdelt weiter in der eigenen Arena. Im Zweitliga-Spiel gegen den VfL Bochum kamen die Hanseaten nicht über ein 0:0 hinaus. Phasenweise pfiffen die Fans ihr Team aus. mehr

Duo Kruse/Eggestein führt Werder zum Sieg

Max Kruse als Vorbereiter und Maximilian Eggestein als zweifacher Torschütze haben Werder Bremen zum Sieg auf Schalke geführt. Die Hanseaten grüßen von Tabellenplatz drei. mehr

29:53
Sportclub

Sportclub Story - Zwischen Bauernhof und Bundesliga

21.10.2018 23:35 Uhr
Sportclub

Michael Lorkowski selbst bezeichnet sich als "nicht normal", will alles, "nur nicht angepasst sein": Diesen Grundprinzipien ist er immer treu geblieben. Ein Film über den etwas anderen Fußballtrainer. Video (29:53 min)

NDR Mediathek

02:33
NDR Info

Der HSV ist nervös geworden

23.10.2018 14:25 Uhr
NDR Info
00:50
Sportclub

Der HSV und die 8-Millionen-Euro-Frage

21.10.2018 22:50 Uhr
Sportclub
08:48
Sportclub
03:48
Sportclub

Social Media im Sport: Auffallen ist alles

21.10.2018 22:50 Uhr
Sportclub
02:11
Sportclub

Hansa Rostock beweist in Zwickau Moral

21.10.2018 22:50 Uhr
Sportclub
01:07
NDR 2

Fussball-Kurzmeldungen

HSV: Jung-Rückkehr im November?

Fußball-Zweitligist Hamburger SV kann wohl schon im November wieder mit Innenverteidiger Gideon Jung planen. "Bei Gideon sieht es gut aus. Er hat in der vergangenen Woche seine Sprung- und Krafttests bestanden. Wir schauen von Tag zu Tag, wie das Knie reagiert", wurde der inzwischen beurlaubte HSV-Trainer Christian Titz am Dienstag in Hamburger Medien zitiert. Der 24-jährige Defensivspezialist hatte nach dem Bundesliga-Abstieg einen Knorpelschaden im linken Knie erlitten und musste operiert werden. | 22.10.2018 11:26

34.450 Euro Geldstrafe für Hansa Rostock

Fußball-Drittligist Hansa Rostock wird für das Fehlverhalten seiner Anhänger zur Kasse gebeten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte die Norddeutschen zu einer Geldstrafe in Höhe von 34.450 Euro. Bis zu 11.000 Euro davon kann der Verein für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Beim DFB-Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart (2:0) am 18. August waren im Rostocker Zuschauerbereich pyrotechnische Gegenstände abgebrannt worden. | 22.10.2018 16:50

Wolfsburgs Guilavogui fehlt auch in Düsseldorf

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg wird auch am Wochenende beim Aufsteiger Fortuna Düsseldorf noch auf seinen Kapitän Josuha Guilavogui verzichten müssen. "Ich freue mich erst mal, dass er schon so weit ist, dass man überhaupt dran denken kann, dass er bei der Mannschaft ist. Aber wir müssen ihn auch ein Stück weit aufbauen, damit er ein paar Spiele am Stück machen kann, dafür braucht er Substanz, die wir uns jetzt erarbeiten", sagte Wolfsburgs Trainer Bruno Labbadia. Guilavogui hatte sich Ende August einen Kreuzbandriss im Knie zugezogen. | 22.10.2018 14:29

HSV: Becker fürchtet Fan-Abkehr

HSV-Sportchef Ralf Becker befürchtet, dass der Kredit bei den Fans nach dem erneuten torlosen Heimauftritt (0:0 gegen Bochum) der Hanseaten schwindet. "Wir haben mit unseren Heimspielen einen Riesenvorteil gegenüber anderen Clubs. Da müssen wir auch mal mit dem Siegen anfangen, um die Fans weiter mitzunehmen", sagte der 48-Jährige dem "Hamburger Abendblatt". Gegen Bochum waren erneut mehr als 50.000 Zuschauer im Stadion. Becker lobte die Geduld des Anhangs, der "bis zum Schluss alles gegeben" hätte. | 22.10.2018 11:09

Wolfsburg nur ein Aufbaugegner für die Bayern

Der VfL Wolfsburg hat die Krisenstimmung beim FC Bayern nicht für sich nutzen können. Gegen den Rekordmeister kassierten die Niedersachsen eine 1:3-Heimniederlage. mehr

St. Pauli baut Serie aus und ist nun Dritter

Der FC St. Pauli hat sich in der zweiten Fußball-Bundesliga durch einen 1:0-Sieg beim MSV Duisburg auf den dritten Tabellenplatz verbessert. "Joker" Sami Allagui traf für die Hamburger. mehr

Bitteres Last-Minute-Remis für starke Hannoveraner

Bundesligist Hannover 96 war am Sonnabend in Leverkusen ganz nah dran am ersten Auswärtssieg seit einem Jahr. Doch in der vierten Minute der Nachspielzeit traf Karim Bellarabi zum 2:2 und ins 96-Herz. mehr

Osnabrück weiter Erster trotz Nullnummer in Lotte

Der VfL Osnabrück zieht an der Tabellenspitze der Dritten Liga weiter seine Kreise. Da schadete auch das torlose Remis bei den Sportfreunden Lotte nicht. mehr

Schubert-Debüt missglückt: Eintracht verliert

Der Trainerwechsel hat bei Eintracht Braunschweig noch nicht den erhofften Effekt gehabt. Die Niedersachsen verloren in der Dritten Liga bei 1860 München und bleiben Letzter. mehr

Bittere Pleite für dezimierte Meppener

Drittligist SV Meppen hat eine unglückliche Niederlage hinnehmen müssen. Die durch eine Gelb-Rote Karte dezimierten Emsländer unterlagen bei der SG Großaspach durch ein spätes Gegentor. mehr

FC Bayern: Arroganz, Dünnhäutigkeit und Doppelmoral

Die Bayern-Bosse haben in einer denkwürdigen halben Stunde mit Journalisten abgerechnet - mit einer unheilvollen Melange aus Arroganz, Dünnhäutigkeit und Doppelmoral, meint Martin Roschitz in seinem Kommentar. mehr

Kiel mit glücklichem Punktgewinn gegen Köln

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat gegen Tabellenführer 1. FC Köln ein glückliches Remis erzielt. Heinz Mörschel glich kurz vor dem Ende die Gästeführung durch Simon Terodde aus. mehr

Wechselbörse

Zu- und Abgänge der Bundesliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der drei norddeutschen Fußball-Bundesligisten Werder Bremen, Hannover 96 und VfL Wolfsburg zu der Saison 2018/2019 im Überblick. mehr

Zu- und Abgänge der Zweitliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der drei norddeutschen Fußball-Zweitligisten Hamburger SV, Holstein Kiel und FC St. Pauli zur Saison 2018/2019 im Überblick. mehr

Zu- und Abgänge der Drittliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der norddeutschen Fußball-Drittligisten Eintracht Braunschweig, Hansa Rostock, SV Meppen und VfL Osnabrück zur Saison 2018/2019 im Überblick. mehr