2:3 in Stuttgart: Bitterer Abend für den HSV

2:3 nach 2:0-Führung: Der HSV hat das Zweitliga-Spitzenspiel beim VfB Stuttgart verloren und muss nach der bitteren Niederlage ernsthaft um den Aufstieg bangen. mehr

Lübecks Aufstieg: "Wir lechzen nach der 3. Liga"

Nach dem Aufstieg ist vor der Arbeit: Im Interview spricht Vorstand Florian Möller über die Pläne des VfB Lübeck, Aufstiegsgefühle in der Corona-Krise und das "i-Tüpfelchen" auf dem Erfolg. mehr

Drittliga-Neustart: Nordclubs sehen sich gerüstet

Der Neustart in der Dritten Liga ist nach der langen Pause auch ein Start ins Ungewisse. Der SV Meppen, Hansa Rostock und Eintracht Braunschweig rechnen sich Chancen im Aufstiegsrennen aus. mehr

Noch keine Regelung für Bundesliga-Saisonabbruch

Die Deutsche Fußball Liga will sich nicht auf eine konkrete Relegung im Falle eines Saisonabbruchs festlegen. Klar ist jedoch: Ein komplette Annullierung wird es nicht geben. mehr

Werder Bremen: "Für Euphorie null Platz"

Vier Punkte aus zwei Spielen, Werder Bremen scheint in die Spur zu kommen. Es sei aber noch ein weiter Weg zum Klassenerhalt, mahnte Aufsichtsratschef Marco Bode vor dem Gastspiel auf Schalke. mehr

01:24
NDR Fernsehen

VfL-Frauen starten zuversichtlich in Restsaison

NDR Fernsehen

In der Frauen-Bundesliga rollt wieder der Ball. Es geht auch um ein Zeichen der Gleichberechtigung. Tabellenführer VfL Wolfsburg will an seine starken Leistungen anknüpfen. Video (01:24 min)

Fussball-Kurzmeldungen

Hansa-Trainer Härtel: "Wir sind fokussiert"

Fußball-Drittligist Hansa Rostock kann den Re-Start am Sonnabend (14 Uhr) beim FSV Zwickau nahezu in Bestbesetzung antreten. "Bis auf Nik Omladic und Paul Wiese sind alle an Bord. Wir können aus dem Vollen schöpfen", sagte Trainer Jens Härtel. Der 50-Jährige sieht sein Team gut gerüstet: "Wir haben eine gute Woche in Quarantäne absolviert. Heute durften die Spieler etwas ausschlafen. Wir sind fokussiert auf die bevorstehende Aufgabe." | 28.05.2020 13:06

VfL-Frauen: Trainer Lerch dankbar für Chance

Der Wolfsburger Meister-Trainer Stephan Lerch hat vor dem Wiederbeginn der Frauen-Bundesliga die internationale Vorreiterrolle hervorgehoben. "Wir können sehr, sehr dankbar sein, dass wir diese Chance bekommen haben und wieder Fußball spielen dürfen", sagte Lerch vor dem ersten Spiel nach der coronabedingten Zwangspause. Am Freitag (14 Uhr) empfängt Titelverteidiger VfL Wolfsburg den 1. FC Köln. "Wir gehen mit großer Demut und großer Dankbarkeit an die Sache ran, dass es bei uns nicht so weit gekommen ist", so der 35-Jährige. Video | 28.05.2020 09:12

Saison-Aus: St. Pauli-Verteidiger Ziereis wird operiert

Für Philipp Ziereis vom FC St. Pauli ist die Saison in der 2. Fußball-Bundesliga beendet. Der 27 Jahre alte Verteidiger muss sich an diesem Donnerstag wegen eines Meniskusschadens im UKE am rechten Knie operieren lassen. Das teilte der Club am Mittwochabend nach dem 0:0 gegen den 1. FC Heidenheim mit. Ziereis klagt seit Wochen über Knieprobleme. Insgesamt kam er in dieser Saison erst zu sechs Zweitliga-Einsätzen. | 27.05.2020 22:25

NFV-Verbandstag am 25. Juni

Der Außerordentliche Verbandstag des Norddeutschen Fußball-Verbandes, auf dem der Abbruch der Saison in der Regionalliga Nord beschlossen werden soll, findet am 25. Juni um 18.30 Uhr in digitaler Form statt. Das teilte der Verband am Donnerstagabend mit. Der Verbandstag ist nötig, um den Beschluss des NFV-Präsidiums vom 22. Mai, die laufende Spielzeit 2019/2020 wegen der Corona-Krise nicht fortzusetzen, von den Mitgliedern des Verbandes offiziell bestätigen zu lassen und den VfB Lübeck als Aufsteiger in die Dritte Liga zu bestätigen. | 28.05.2020 20:30

Mediathek

Restprogramme

VfL-Sportchef Kellermann: "Gehören zu erlesenem Kreis"

Titelverteidiger VfL Wolfsburg eröffnet die Restsaison in der Frauenfußball-Bundesliga. Im Interview erklärt Sportchef Ralf Kellermann, warum der Frauenfußball vom Re-Start profitieren wird. mehr

Hannover verschenkt zwei Punkte gegen den KSC

Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat im ersten Heimspiel nach zwölf Wochen zwei Zähler liegen gelassen. Gegen Abstiegskandidat Karlsruher SC kamen die "Roten" nicht über ein 1:1 hinaus. mehr

Ein Mann, ein Tor: Dennis Diekmeier

Fast 300 Profi-Spiele musste Dennis Diekmeier warten, doch jetzt ist der Bann gebrochen. Im Trikot des SV Sandhausen hat der Verteidiger sein erstes Tor geschossen - und das Internet feiert. mehr

Holstein Kiel: Unnötige Niederlage in Bochum

Holstein Kiel hat den siebten Auswärtssieg in der zweiten Fußball-Bundesliga verpasst. Die "Störche" unterlagen am Mittwochabend beim VfL Bochum mit 1:2, obwohl sie lange das bessere Team waren. mehr

Torloses Remis der Kiezkicker gegen Heidenheim

Keine Tore, aber eine gerechte Punkteteilung: St. Pauli und Heidenheim lieferten sich am Mittwochabend ein intensives Duell. Die Gäste scheiterten vom Punkt, St. Pauli am Pfosten. mehr

Podcast
NDR 2

Die NDR 2 Bundesligashow - Der Podcast

NDR 2

Fußball ist alles: Drama, Leidenschaft, eine Zumutung. Wir schauen auf das, was kommt und sprechen mit denen, auf die es ankommt. Außerdem: Perlen der legendären Radiokonferenz. mehr

Serie

(Fast) vergessene Vereine: HSV Barmbek-Uhlenhorst

Der HSV Barmbek-Uhlenhorst brachte den späteren Weltmeister Andreas Brehme hervor und spielte zwischenzeitlich sogar in der Zweiten Liga. Es folgten eine Beinahe-Insolvenz und der sportliche Niedergang. mehr

Die glanzvollen Zeiten von Göttingen 05

Von 1966 bis 1968 spielte Göttingen 05 dreimal in Folge um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. Inzwischen sind die Niedersachsen in die Landesliga abgestürzt. Aus der Serie "(Fast) vergessene Vereine". mehr

(Fast) vergessene Vereine: VfV Hildesheim

Ein 3:0 gegen Uwe Seelers HSV, Reisen im Europapokal: Der VfV Hildesheim war in den 1960er-Jahren eine echte Größe im norddeutschen Fußball. Die Erinnerungen sind geblieben. mehr