Stand: 03.04.2018 21:42 Uhr

Erstmals DFB-Pokal! Dorfclub Jeddeloh II jubelt

Nur 1.353 Einwohner, aber im Fußball bei den ganz Großen dabei: Der SSV Jeddeloh II hat am Ostersonntag zum ersten Mal das Ticket für den DFB-Pokal gelöst - und dadurch Einnahmen in Höhe von rund 150.000 Euro sicher. Der Club aus der Gemeinde Edewecht, der im vergangenen Sommer mit dem Regionalliga-Aufstieg seine beeindruckende Erfolgsgeschichte fortgeschrieben hat, gewann am Ostersonntag das niedersächsische Landespokalhalbfinale gegen Arminia Hannover nach Elfmeterschießen mit 7:6 (3:3, 0:1). Aus Niedersachsen ziehen stets zwei Amateurteams in den DFB-Pokal ein. Jeddelohs Finalgegner am 21. Mai ist überraschend der SV Drochtersen/Assel, der den VfL Osnabrück rauswarf.

Gottschling wird zum Pokal-Helden

Im Rudolf-Kalweit-Stadion in Hannover hatte Nils Laabs den SSV zunächst mit 1:0 in Führung gebracht (18.). Doch der Oberligist meldete sich zurück: Mohamed Darwisch (51.) und Björn Masur (56.) drehten die Partie. Nach dem 2:2 von Florian Stütz (72./Foulelfmeter) stellte Leon Heesmann drei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit für die Arminia den alten Abstand wieder her. Die Entscheidung? Nicht mit Jeddeloh! Marcel Gottschling erzwang mit seinem Treffer in der Schlussminute das Elfmeterschießen. Für Hannover scheiterten Dominic Vilches-Bermudez und Ousmane Soumah, für den Regionalligisten nur Stütz. Gottschling schoss den SSV dann zum Sieg und wurde zum Pokal-Helden.

Weitere Informationen

Jeddeloh II - Ein Dorf erobert die Fußballwelt

1.353 Einwohner zählt der Edewechter Ortsteil Jeddeloh II. Es gibt einen Supermarkt, einen Gasthof und eine Fleischfabrik. Größte Attraktion des Dorfes ist aber der örtliche Fußballverein. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 01.04.2018 | 23:05 Uhr

Mehr Sport

01:48
Schleswig-Holstein Magazin

Angelique Kerber schreibt Tennis-Geschichte

15.07.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:37
Hamburg Journal

FIFA WM: Kroaten feiern den zweiten Platz

15.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:30
Nordmagazin

Das war die 81. Warnemünder Woche

15.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin