Torwart Robin Himmelmann © Witters

Holt Holstein Kiel Torwart Himmelmann?

Stand: 09.01.2023 13:38 Uhr

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel ist mit dem Ex-St.-Pauli-Torwart Robin Himmelmann ins Trainingslager nach Spanien gereist. Der 33-Jährige wird in dieser Woche das Team um Torwarttrainer Patrik Borger auffüllen, wie der Verein am Montag mitteilte.

Nach der Verletzung von Thomas Dähne stehen den Schleswig-Holsteinern mit Tim Schreiber und U23-Torwart Noah Oberbeck aktuell nur noch zwei Torhüter zur Verfügung. Timon Weiner kämpft weiterhin mit Knieproblemen. Nun trainiert Himmelmann in Oliva Nova mit - seit seinem Engagement in Belgien bei der KAS Eupen, das im Sommer endete, ist der Keeper vereinslos.

Langjähriger Stammtorhüter beim FC St. Pauli

Himmelmann ist im Norden kein Unbekannter. Achteinhalb Jahre lang war er Torhüter beim FC St. Pauli und absolvierte für die Kiezkicker 184 Pflichtspiele. Der Keeper war im Juli 2012 vom FC Schalke 04 II ans Millerntor gewechselt und avancierte zwei Jahre später zur Nummer eins. Im Dezember 2020 verlor Himmelmann "aus sportlichen Gründen" diesen Status, einen Monat später verkündete der Verein die vorzeitige Vertragsauflösung.

Verpflichtung von mehreren Faktoren abhängig

Eine Verpflichtung durch die Kieler hänge laut KSV-Sportchef Uwe Stöver von mehreren Faktoren ab. Nach Informationen von "Liga2-Online" zählen dazu der Heilungsverlauf von Weiner und die Untersuchungsergebnisse von Dähne. Der Stammplatz auf der Torlinie dürfte ohnehin erst einmal Leipzig-Leihgabe Tim Schreiber gehören.

Weitere Informationen
Fabian Reese vom Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel © IMAGO / HMB-Media

Wechsel von Fabian Reese von Holstein Kiel zu Hertha BSC perfekt

Der 25-Jährige geht im Sommer ablösefrei zum Berliner Fußball-Bundesligisten. Dort erhält der gebürtige Kieler einen Vertag bis 2026. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 09.01.2023 | 15:17 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Holstein Kiel

2. Bundesliga

Mehr Fußball-Meldungen

Karlsruhes Trainer Christian Eichner © picture alliance / GES/Annegret Hilse

Kein Wechsel zu St. Pauli - Christian Eichner bleibt Trainer beim KSC

Der Coach der Karlsruher war als ein Nachfolger für Fabian Hürzeler gehandelt worden. Die Trainersuche der Hamburger geht also weiter. mehr