Hansa Rostocks Nik Omladic (l.) im Duell mit Kaiserslauterns Adam Hlousek © imago images / Jan Huebner

Hansa Rostock enttäuscht beim 0:0, ist aber Spitzenreiter

Stand: 02.11.2020 21:58 Uhr

Hansa Rostock ist beim 1. FC Kaiserslautern nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Weil der bisherige Drittliga-Primus 1860 München am Sonnabend verloren hatte, sind die Mecklenburger nun Erster.

von Hanno Bode

Das Team von Coach Jens Härtel konnte am Montagabend bei den noch sieglosen Pfälzern nicht annähernd an seine tolle Vorstellung in der Vorwoche gegen Viktoria Köln (5:1) anknüpfen. Der Trainer brachte seine Unzufriedenheit über den uninspirierten und teils etwas fahrigen Rostocker Auftritt früh zum Ausdruck. Wild gestikulierend forderte der 51-Jährige seine Akteure auf, doch mit etwas mehr Körperspannung zu Werke zu gehen.

Rostock im ersten Abschnitt ohne Torchance

Defensiv konnte der frühere Verteidiger seiner Equipe keine große Vorwürfe machen. Mit Ausnahme eines harmlosen Kopfballs von Kenny Prince Redondo (2.) und eines Schusses des Ex-Braunschweigers Marvin Pourié, der knapp das Ziel verfehlte (30.), ließen die Gäste keine nennenswerten Chancen der Pfälzer zu. Enttäuschend war hingegen das Wirken der Kreativabteilung: Hansa erspielte sich in den ersten 45 Minuten keine einzige Torgelegenheit.

"Wir hatten in der ersten Halbzeit schon größere Probleme, uns fußballerisch zu befreien, ins letzte Drittel und zu Abschlüssen zu kommen. Die erste Halbzeit war ein kleiner Punktsieg für Kaiserslautern", sagte Härtel.

Hansa nach der Pause im Pfostenglück

Nach der Pause war den Mecklenburgern das Bemühen, etwas mehr Präsenz zu zeigen und mehr Energie in den Angriff zu investieren, zwar nicht abzusprechen. Doch die Härtel-Elf vermochte es nicht, über einen längeren Zeitraum die Spielkontrolle zu erlangen. In der Vorwärtsbewegung blieb nahezu alles Stückwerk. Auch die noch sieglosen Gastgeber bestachen im Angriff nicht gerade durch Ideenreichtum, besaßen aber durch Redondo, dessen verunglückte Flanke an den Pfosten prallte (62.), und Pourié - scheiterte an Keeper Markus Kolke (75.) - immerhin zwei Möglichkeiten zum 1:0.

Vollmann erst gefoult, dann knapp gescheitert

Vier Minuten vor Ultimo hatte dann auch Hansa seine erste Gelegenheit. Sinnbildlich für den spielerisch schwachen Auftritt resultierte sie aus einem Freistoß von Korbinian Vollmann, der knapp über die Latte flog. Der Mittelfeldakteur war zuvor von Marius Kleinsorge auf dem Weg zum Tor mit unlauteren Mitteln gestoppt worden. Der Lauterer hatte für sein Einsteigen die Rote Karte gesehen.

"Aufgrund der zweiten Halbzeit nehmen wir hier verdient den Punkt mit. Wir wissen aber, dass wir uns am Wochenende gegen Türkgücü steigern müssen, sonst wird es schwierig", erklärte Härtel, der damit bereits auf das Duell am Sonnabend mit dem Aufsteiger aus München blickte. Der Sportclub zeigt die Partie ab 14 Uhr live im NDR Fernsehen und hier bei NDR.de.

8.Spieltag, 02.11.2020 19:00 Uhr

Kaiserslautern

0

Hansa Rostock

0

Tore:
Kaiserslautern: A. Spahic - Hercher, Kraus, Sickinger, Hlousek - Ciftci, Rieder - Hanslik (61. Zuck), Ritter (81. E. Huth), Redondo (76. Kleinsorge) - Pourié
Hansa Rostock: Kolke - Reinthaler, Löhmannsröben, Roßbach - Neidhart, Rother, B.B. Bahn, Butzen (66. Horn) - Omladic (76. Breier), Litka (71. Vollmann) - Verhoek
Zuschauer:

Weitere Daten zum Spiel

Weitere Informationen
Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 03.11.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

von links: Jaka Bijol (H96), Marcel Franke (H96), Philipp Hofmann (KSC), Kingsley Schindler (H96) © picture alliance / GES/Markus Gilliar Foto: Markus Gilliar

Konstanz bei Hannover 96? Auf und nieder immer wieder

Die "Roten" kommen weiter nicht in Fahrt: Auf den Sieg in Nürnberg folgte am Mittwochabend eine unglückliche Niederlage in Karlsruhe. mehr

Marco Komenda (Kiel) macht das Tor zum 1:1. © IMAGO / Ulrich Hufnagel Foto: Ulrich Hufnagel

Punkt in Paderborn: Kiel bleibt auswärts ungeschlagen

Auch aus dem neunten Saisonspiel in der Fremde hat der Zweitligist am Mittwochabend etwas Zählbares mitgenommen. mehr

John Verhoek (Hansa Rostock) jubelt nach seinem Tor zum 1:1. © IMAGO / Fotostand Foto: Fotostand / Voelker

4:2 gegen Saarbrücken - Hansa Rostock klettert auf Rang drei

Der Siegeszug von Hansa Rostock setzt sich fort. Dabei gewannen die Mecklenburger eine Partie mit turbulenter Schlussphase. mehr

Die Lübecker bejubeln ihren Treffer. © IMAGO / Agentur 54 Grad Foto: 54° / John Garve

1:0 gegen Unterhaching - Lübeck schöpft Hoffnung

Der VfB Lübeck hat seine Sieglosserie beendet und ist nicht mehr Schlusslicht in der Dritten Liga. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr