Franz Roggow, Jackson Irvine, Marcel Beifus und Leart Paqarada (v.l.) vom FC St. Pauli beim Training © Witters Foto: Tim Groothuis

Corona und Verletzungen: 18 Profis fehlen beim St.-Pauli-Training

Stand: 02.05.2022 17:55 Uhr

Der von einem großen Corona-Ausbruch betroffene Fußball-Zweitligist FC St. Pauli ist mit einem Rumpfteam in die Trainingswoche gestartet. Lediglich elf Spieler des Profi-Kaders nahmen an der Übungseinheit am Montag teil.

Nach Angaben des Kiezclubs fehlten zehn Akteure Corona-bedingt. Sie befinden sich in häuslicher Isolation, nachdem ihre Tests auf das Virus positiv ausgefallen waren. Zudem konnten die langzeitverletzten Christopher Avevor, Sebastian Ohlsson und Jannes Wieckhoff sowie die angeschlagenen Guido Burgstaller (Muskelprobleme) und Eric Smith (Wade) nicht am Training teilnehmen. Rico Benatelli, Simon Makienok und Luca Zander trainierten individuell, sodass Coach Timo Schultz insgesamt 18 Profis nicht zur Verfügung standen.

Für die Hamburger steht am Samstagabend (20.30 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) das Spitzenspiel beim FC Schalke 04 auf dem Programm.

Weitere Informationen
Eine Maske liegt auf dem Rasen am Millerntor. © picture alliance / xim.gs | xim.gs / Philipp Szyza

Corona-Ausbruch beim FC St. Pauli

Schock für den Fußball-Zweitligisten in der heißen Phase des Aufstiegsrennens: Die Kiezkicker vermeldeten am Sonntag zehn positive Tests. mehr

Zwei U19-Spieler und Köln-Keeper im Training

Aller Voraussicht nach wird Coach Schultz den Kader für die Partie in Gelsenkirchen mit Spielern aus den Nachwuchsmannschaften auffüllen müssen. Am Montagnachmittag nahm der 44-Jährige beim Training schon einmal Verteidiger Lennart Appe und Mittelfeldakteur Til Kauschke aus der U19 beim Training unter die Lupe. Zudem stellte sich Keeper Daniel Adamczyk vor. Der 19-jährige Deutsch-Pole vom 1. FC Köln II bewirbt sich im Probetraining für ein mögliches Engagement beim Kiezclub.

Weitere Informationen
Die Zweitliga-Meisterschale © Witters Foto: Valeria Witters

Das Restprogramm im Zweitliga-Aufstiegskampf

Das Restprogramm der Spitzenteams der Zweiten Bundesliga auf einen Blick. Mit dabei: Werder und der HSV. mehr

Frust bei Maximilian Dittgen vom FC St. Pauli © Witters Foto: Valeria Witters

Nürnberg schockt St. Pauli spät - Kiezclub spielt nur 1:1

Der Hamburger Fußball-Zweitligist kassierte den Ausgleich in der zweiten Minute der Nachspielzeit und patzte erneut im Aufstiegsrennen. mehr

Eine Fußballtabelle vor eine Fußballmotiv © Colourbox Foto: Pressmaster

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 02.05.2022 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

2. Bundesliga

FC St. Pauli

Mehr Fußball-Meldungen

Jonas Boldt (Vorstand Sport, HSV) bei seiner Rede während der Trauerfeier für Uwe Seeler. © picture alliance/dpa/dpa Pool | Christian Charisius

"Einer von uns - nur besser": Bewegender Abschied von Uwe Seeler

Hamburg und Fußball-Deutschland haben Abschied von Uwe Seeler genommen. Bei der Trauerfeier fanden alle Redner würdige Worte für einen Menschen, der mehr war als ein Fußball-Idol. mehr