Eine Eckfahne mit dem Vereinswappen von Eintracht Braunschweig © imago images/foto2press

Corona: Eintracht Braunschweigs Spiel in Würzburg abgesagt

Stand: 08.11.2021 12:09 Uhr

Die für Montagabend (19 Uhr) angesetzte Drittliga-Partie von Eintracht Braunschweig bei den Würzburger Kickers ist abgesagt worden: Bei den Franken sind nach positiven Corona-Tests mehrere Akteure in Quarantäne.

Am Wochenende waren im Rahmen der PCR-Testungen vier positive Befunde auf Covid-19 bei den Kickers aufgetreten. Das zuständige Gesundheitsamt hat nun eine Quarantäne für die betroffenen Personen sowie weitere Spieler verhängt, die nicht geimpft oder genesen sind und als enge Kontaktpersonen identifiziert wurden.

Grundlage der Spielabsetzung durch den Deutschen Fußball-Bund ist Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung. Den Würzburgern stehen aktuell weniger als 16 einsatzberechtigte Spieler zur Verfügung. Sie hatten deshalb die Absetzung beantragt.

Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Weitere Informationen
Leere Stehplätze am Millerntor © picture alliance/dpa/Getty Images Europe/Pool | Stuart Franklin

Wegen Corona: St. Pauli - Sandhausen am Sonntag abgesetzt

Nach 18 Corona-Fällen beim SVS kann die Zweitliga-Partie am Sonntag nicht stattfinden. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 07.11.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Jubel bei den Rostocker Fußballern. © IMAGO / Fotostand

Datencheck: Hansa Rostock kommt aus der Krise und hält die Klasse

Der FC Hansa steht nach zuletzt sieben sieglosen Spielen nicht gut da. Die Datenanalyse zeigt aber, dass der Zweitliga-Aufsteiger viel richtig macht. mehr