Jubel bei den Fußballern von Kickers Emden © IMAGO/foto2press Foto: Oliver Baumgart

Aufstieg perfekt: Kickers Emden kehrt in die Regionalliga zurück

Stand: 01.06.2022 22:44 Uhr

Die Fußballer von Kickers Emden haben vorzeitig den Aufstieg in die Regionalliga Nord perfekt gemacht. Der tief gefallene ehemalige Drittligist gewann auch sein zweites Spiel in der Aufstiegsrunde und sicherte sich damit den Sprung in die Vierte Liga.

Die Ostfriesen setzten sich am Mittwochabend auf neutralem Platz in Oberneuland mit 3:1 (1:1) gegen Concordia Hamburg durch. Die Gäste waren zunächst durch Ian Prescott Claus (10.) in Führung gegangen. Tido Steffens (30./60.) drehte dann mit einem Doppelpack das Spiel zugunsten der Niedersachsen. "Nie mehr Oberliga, nie mehr, nie mehr", sangen die Kickers-Fans schon vor dem Abpfiff. In der Nachspielzeit beseitigte Ayodeji Jotham Adeniran auch die allerletzten Zweifel am Aufstieg der Mannschaft von Trainer Stefan Emmerling.

In der Aufstiegsrunde treffen je ein Vertreter aus Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Bremen einmal aufeinander. Die beiden Erstplatzierten steigen in die Vierte Liga auf - und folgen damit Niedersachsen-Meister Blau-Weiß Lohne, der bereits den direkten Sprung nach oben geschafft hat. Für die Kickers, die im ersten Spiel schon den Bremer SV (2:1) bezwungen hatten, hat der letzte Spieltag (5. Juni) keine Bedeutung mehr. Allerdings dürfen die anderen Clubs noch alle drei vom Aufstieg träumen.

Insolvenz und tiefer Fall bis in die Sechste Liga

Die Kickers blicken auf sportlich deutlich erfolgreichere Jahre zurück, um ein Haar wäre der Club aus Emden einmal sogar Zweitligist geworden. Doch nach der Qualifikation für die eingleisige Dritte Liga 2008 ging es für Emden schnell bergab. Der Fall in die Sechste Liga hatte allerdings finanzielle Gründe, die 2009 zum Rückzug aus dem Profifußball und in der Oberliga-Saison 2011/2012 zur Insolvenz führten.

Stück für Stück kämpften sich die Ostfriesen wieder nach oben. 2018 gelang der Sprung in die Oberliga. Ein Jahr später übernahm Ex-Profi Emmerling, der die Kickers schon von 2007 bis 2009 trainierte, wieder das Ruder. Nun soll Emden auch in der Regionalliga wieder an vergangene Zeiten anknüpfen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 01.06.2022 | 23:03 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Regionalliga

Mehr Fußball-Meldungen

HSV-Vorstand Thomas Wüstefeld © Witters

Umstrittener HSV-Vorstand Wüstefeld zurückgetreten

Sportvorstand Jonas Boldt soll vorerst als alleiniger Vorstand die operativen Geschäfte des HSV leiten, teilte der Club am Mittwochabend mit. mehr