Rostocks Maurice Litka ist enttäuscht. © imago images / Eibner

1:2 in Wiesbaden - Hansa Rostock verpasst Tabellenführung

Stand: 06.12.2020 14:50 Uhr

Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Die Mecklenburger verloren am Sonntagnachmittag bei Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden mit 1:2 (0:1).

von Hanno Bode

Das Team von Coach Jens Härtel zeigte zunächst eine sehr konzentrierte Leistung und war tonangebend. Maurice Litka (4., Außennetz) und John Verhoek, der an Keeper Tim Boss scheiterte (19.), vergaben gute Chancen zum 1:0. Wenig bis gar nichts deutete bis zur 36. Minute auf eine Führung der Hausherren hin. Dann aber leistete sich Hansa-Verteidiger Jan Löhmannsröben einen haarsträubenden Fehlpass im Mittelfeld. Wehen Wiesbaden schaltete blitzschnell um und ging durch einen strammen Rechtsschuss von Benedict Hollerbach in Front.

Hansa war nach dem Gegentreffer von der Rolle und hatte es seinem Keeper und Kapitän Markus Kolke zu verdanken, zur Halbzeit nicht höher in Rückstand zu liegen. Der 30-Jährige vereitelte an alter Wirkungsstätte - stand von 2011 bis 2019 beim SVWW im Gehäuse - ausgezeichnete Möglichkeiten von Hollerbach (41.) und Maurice Malone (44.).

Rostock nach Pause weiter konteranfällig

In der Pause vermochten es die Mecklenburger nicht, sich zu sammeln. Auch nach dem Seitenwechsel ließen sie sich nach Ballverlusten von den Hessen ein ums andere Mal übertölpeln. Beim Abschluss von Malone, der knapp am Kasten vorbeirauschte (47.), hatte Hansa noch Fortune. Gegen den zweiten Streich von Hollerbach war Kolke dann aber machtlos. Der 19-Jährige - übrigens nicht verwandt oder verschwägert mit einem im Norden sehr bekannten Coach namens Bernd Hollerbach - kam nach einem weiteren schulbuchmäßigen Konter frei zum Abschluss (49.). Kurz darauf hätte Gianluca Korte für die endgültige Entscheidung sorgen können. Der frühere Braunschweiger nahm jedoch nicht genau genug Maß (52.).

Verhoek sorgt für den Anschlusstreffer

Kolke wurde es zu bunt. Der von seinen Vorderleuten immer wieder allein gelassene Schlussmann faltete seine Teamkameraden nach der Korte-Gelegenheit lautstark zusammen. Und diese rissen sich anschließend tatsächlich am Riemen, ohne dabei allerdings zunächst große Torgefahr auszustrahlen. Der Anschlusstreffer von Verhoek fiel ein wenig aus dem Nichts. Nach Vorlage von Lukas Scherff, der sich auf der linken Seite energisch durchgesetzt hatte, war der Niederländer zur Stelle (69.).

Hansa war anschließend bemüht, Druck aufzubauen, ohne die Abwehr zu entblößen. Korbinian Vollmann (84.) sowie Verhoek und Julian Riedel kurz nacheinander (86.) besaßen Möglichkeiten zum 2:2. Am Ende aber verloren die Rostocker nicht unverdient, weil ihre Abwehrleistung höheren Ansprüchen nicht genügte.

14.Spieltag, 06.12.2020 13:00 Uhr

Wehen Wiesb.

2

Hansa Rostock

1

Tore:

  • 1:0 Hollerbach (35.)
  • 2:0 Hollerbach (49.)
  • 2:1 Verhoek (68.)

Wehen Wiesb.: Boss - Ajani, Mockenhaupt, Carstens, M. Niemeyer - Chato, Medic - Hollerbach (74. P. Tietz), Lais, G. Korte (89. Gürleyen) - Malone (90. Guthörl)
Hansa Rostock: Kolke - Riedel, Sonnenberg, Scherff - Neidhart, Daedlow (68. Horn), B.B. Bahn, Löhmannsröben (54. Rother) - Vollmann, Verhoek, Litka (46. Farrona Pulido)
Zuschauer:

Weitere Daten zum Spiel

Weitere Informationen
Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 06.12.2020 | 22:50 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Die Bremer Tahith Chong (v.l.), Jean-Manuel Mbom, Theodor Gebre Selassie und Felix Agu jubeln © imago images/Sven Simon Foto: Elmar Kremser

Tugend aus der Not: Jugend forsch bei Werder Bremen

Gezwungenermaßen haben die Bremer in der Hinrunde auf junge und unbekannte Spieler gesetzt. Der Erfolg kann sich durchaus sehen lassen. mehr

Sie Osnabrücker bejubeln ihren Führungstreffer. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Livecenter: VfL Osnabrück empfängt Erzgebirge Aue

Findet der VfL Osnabrück im Heimspiel gegen Aue in die Erfolgsspur zurück? Die Zweitligapartie ab 18.30 Uhr im Liveticker. mehr

Holstein-Trainer Markus Anfang. © Witters Foto: TayDucLam

"Ein besonderes Spiel": Holstein Kiel zu Gast bei Ex-Coach Anfang

Nach drei sieglosen Zweitligaspielen in Folge will die KSV im Aufstiegsrennen in Darmstadt die Trendwende schaffen. mehr

Lukas Hinterseer © Witters

HSV: Hinterseer-Abgang nach Südkorea perfekt

Der Angreifer war beim Zweitligisten in dieser Saison nicht über die "Joker"-Rolle hinausgekommen. Er spielte nur vier Mal. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr