1:0 in Mannheim - SV Meppen kann wieder auswärts siegen

Stand: 14.03.2021 17:53 Uhr

Nach zuvor sechs Auswärtsspielen ohne Dreier durfte Fußball-Drittligist SV Meppen am Sonntag in der Fremde jubeln. Dank eines Tores von Yannick Osée gelang ein 1:0 (1:0) bei Waldhof Mannheim.

von Christian Görtzen

Der bis dato letzte Auswärtssieg der Mannschaft von Trainer Torsten Frings hatte noch aus dem vergangenen Jahr datiert. Am 19. Dezember war ein 2:0 beim VfB Lübeck gelungen. Der aktuelle Erfolg in Mannheim hat für den SV Meppen einen ganz erheblichen Wert: Der Abwärtstrend wurde am 28. Spieltag gestoppt. Mit nunmehr 33 Punkten sind es jetzt sieben Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsrang.

"Wir sind natürlich mega-zufrieden mit dem Spiel und dem Ergebnis. Ich denke, dass wir heute ein sehr gutes Auswärtsspiel gezeigt haben. Speziell in der ersten Halbzeit haben wir es richtig gut gemacht", sagte Frings.

Verteidiger Osée bringt Meppen in Führung

Fünf Tage nach dem bitteren 0:1 bei Viktoria Köln starteten die Emsländer furios in die Partie. Es waren noch keine zwei Minuten absolviert, da bot sich Hassan Amin eine Top-Chance zur Führung. Der Defensivspieler kam im Waldhof-Strafraum an den Ball und schoss diesen nur knapp am rechten Pfosten vorbei. Der SVM hatte zwar auch in den folgenden Minuten Vorteile, die nächste gute Gelegenheit besaßen aber die Gastgeber. Nach einer weiten Flanke des Mannheimers Jan-Hendrik Marx zog dessen Mitspieler Dennis Jastrzembski ab, doch Meppens Torhüter Erik Domaschke parierte den Schuss des ehemaligen Kielers glänzend (12.).

Weitere Informationen
Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Ließ sich Meppen davon beeindrucken? Keineswegs. Die Norddeutschen agierten weiter mutig - und wurden dafür belohnt. Nach kluger Ablage von René Guder gelangte der aufgerückte Verteidiger Osée im gegnerischen Strafraum an den Ball. Sein erster Schuss wurde noch geblockt, der zweite saß - 1:0 für die Gäste (19.).

Nach einer guten halben Stunde wurden die Waldhöfer stärker und auch gefährlicher. Jastrzembski wurde glänzend freigespielt, doch dieser schoss den Ball von der Fünf-Meter-Linie auf die Tribüne (33.). Und nach einem Ballverlust von Jeron Al-Hazaimeh rettete Domaschke gegen Dominik Martinovic mit einer Fußabwehr die knappe Führung (40.), mit der es auch in die Pause ging.

SVM mit starker Defensivarbeit

Elf Minuten nach Wiederbeginn bot sich Guder die Chance, den Vorsprung auszubauen. Er scheiterte jedoch mit einem Flachschuss an Waldhof-Torhüter Timo Königsmann. Mannheim war zwar in der Folgezeit um den Ausgleich bemüht, dabei aber nicht richtig zwingend. Die Gäste agierten im zweiten Abschnitt stark in der Defensive, gestatteten den Mannheimern nicht eine richtig gute Chance. So verdienten sich die Emsländer den wichtigen Sieg redlich.

28.Spieltag, 14.03.2021 14:00 Uhr

W. Mannheim

0

SV Meppen

1

Tore:

  • 0:1 Osée (19.)

W. Mannheim: Königsmann - Marx (46. Gottschling), Verlaat, Christiansen, Donkor - Ma. Schuster (84. Lee) - Costly (71. Garcia), Saghiri, Martinovic (71. Boyamba), Jastrzembski (46. Ferati) - Roczen
SV Meppen: Domaschke - Osée, Bünning, Al-Hazaimeh, Amin - Evseev (89. Krüger), Egerer - Guder, Tankulic (89. Puttkammer), Hemlein (62. Andermatt) - Boere (74. Bozic)
Zuschauer:

Weitere Daten zum Spiel

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 14.03.2021 | 16:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Bremens Theodor Gebre Selassie (l.) bejubelt einen Treffer gegen Augsburg. © WITTERS Foto: LeonieHorky

Bremens Plan: In Augsburg siegen, Matchball sichern

Werder könnte sich am Sonnabend mit einem Dreier beim FCA im Kampf um den Klassenerhalt in eine gute Position bringen. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr