Ingwer-Wurzel und Ingwer-Pulver © fotolia Foto: baibaz

Ingwer: Eine Wurzel, die es in sich hat

Stand: 20.11.2020 12:52 Uhr

Ob als Gewürz für süße und pikante Gerichte oder Heilpflanze in der asiatischen Medizin: Ingwer ist eine geschätzte Knolle. Rezepte sowie Wissenswertes zur Herkunft und Zubereitung.

Eine unscheinbare hellbraune Knolle, deren Form an Zehen und Finger erinnert: Ingwer sieht wenig attraktiv aus, hat es aber in sich. Die dünne Schale der Wurzelknolle lässt sich einfach mit einem scharfen Messer abschaben. Darunter verbirgt sich eine saftige, gelbe Pflanzenfaser, die rund zwei Prozent ätherisches Öl enthält und sehr gesund ist. Ingwer schmeckt würzig bis scharf, hat eine frische, zitronige Note und ist in der Küche vielseitig einsetzbar.

Ingwer als Gewürz für Pikantes und Süßes

Glas Ingwertee © Fotolia.com Foto: juefraphoto
Für Ingwertee einige dünne Scheiben Ingwer mit kochendem Wasser aufgießen und nach Belieben mit Zitrone und Honig abschmecken.

Als Gewürz oder wärmender Tee kann Ingwer frisch oder in getrockneter Form verwendet werden. Bereits wenige dünne Scheiben Ingwer ergeben aufgebrüht mit heißem Wasser einen leckeren Tee. Als Gewürz sorgt er in Suppen und Fleischgerichten für leichte Schärfe, süß-sauer eingelegt ist er eine würzige Beilage. Auch als Zutat in Keksen und Desserts hat Ingwer einen festen Platz in der Küche. Kandierter Ingwer findet sich häufig in weihnachtlichem Gebäck oder wird als Süßigkeit genascht. Der Bitterlimonade Ginger Ale verleiht Ingwer ihren charakteristischen Geschmack.

Beim Einkauf darauf achten, dass die Ingwerknolle schön prall und trocken ist und keine schimmeligen Stellen hat. Im Kühlschrank hält sich Ingwer einige Wochen. Damit er nicht austrocknet, sollte er in einer Dose, einem Gefrierbeutel oder einer Papiertüte verpackt werden.

Typische Heilpflanze der asiatischen Medizin

Ingwerpulver in einem Schälchen © NDR Foto: Claudia Timmann
Ingwerpulver lässt sich auch selbst herstellen: Dazu frischen Ingwer in Scheiben schneiden, im Ofen bei circa 45 Grad trocknen und mahlen.

Ingwer zählt seit vielen Jahrhunderten zu den typischen Heilpflanzen der asiatischen Medizin und soll bei diversen Krankheiten Linderung bringen. Heilende Wirkung wird ihm bei Kopfschmerzen und Magen-Darm-Beschwerden, aber auch bei Diabetes, Erkältung und rheumatischen Erkrankungen zugesprochen. Außerdem wirkt Ingwer antientzündlich. Schwangere sollten auf Ingwer verzichten, da er wehenfördernd wirken kann. Der Handel bietet neben frischen Ingwer-Wurzeln auch Tee aus getrocknetem Ingwer, Ingwer-Pulver als Gewürz sowie Kapseln mit Ingwer als Nahrungsergänzungsmittel an.

Die Ingwerpflanze

Ingwer oder Zingiber officinale, so der botanische Name, wächst als Blattpflanze, die bis zu 1,50 Meter hoch wird, in tropischen und subtropischen Regionen. Die schlanken grünen Blätter an einem zentralen Stamm erinnern an Bambus-Gewächse. Verwendet wird allerdings nur der unterirdische Teil des Ingwers, die kräftige und verzweigte Wurzel. Aus ihr lassen sich auch neue Pflanzen ziehen. In unseren Breiten erlauben die Temperaturen kaum einen Anbau im Freiland, auf der Fensterbank oder im Gewächshaus ist das aber möglich.

Weitere Informationen
Möhren-Ingwer-Suppe in einer Schale angerichtet © Becker Joest Volk Verlag Foto: Hubertus Schüler

Rezepte mit Ingwer

Ingwer gibt Speisen und Getränken eine unverwechselbar scharf-würzige Note und ist sehr gesund. Rezepte für leckere Currys, Suppen und Getränke. mehr

Ingwer, Erde und ein Topf zum Einpflanzen stehen auf einer Fensterbank. © NDR Foto: Anja Deuble

Ingwer pflanzen: So gelingt der Anbau auf der Fensterbank

Wer ein wenig Geduld hat, kann Ingwer auf der Fensterbank ziehen. Der beste Zeitpunkt zum Pflanzen ist das Frühjahr. mehr

Kurkuma-Wurzeln und Gewürzpulver in einem Glasschälchen. © picture-alliance / OKAPIA KG Foto: Hans Reinhard

Entzündungen mit gesunder Ernährung lindern

Bei zahllosen Krankheiten sind chronische Entzündungsprozesse im Spiel. Wirksame Waffen dagegen stecken im Essen. mehr

Frische angeschnittene Ingwer-Knolle © picture-alliance/ dpa Foto: Heiko Wolfraum

Darum ist Ingwer so gesund

Diese Knolle heizt richtig ein: Ingwer regt dank ätherischer Öle und Scharfstoffe die Aktivität von Magen und Darm an, beruhigt sie aber auch zugleich. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 16.10.2019 | 16:20 Uhr

Mehr Verbrauchertipps

Ein Mann schneidet eine Hecke mit einer kleinen Akku Gartenscheere. © colourbox Foto:  Tomasz Zajda Virrage Images Inc

Akku gegen Kabel: Warum Geräte mit Stecker meist besser sind

Vom Staubsauger bis zur Heckenschere - immer mehr Geräte kommen mit Akku auf den Markt. Doch sie haben viele Nachteile. mehr