Stand: 09.10.2020 11:34 Uhr

Filterkaffee richtig zubereiten

von Thilo Eckoldt
Blick in einen Kaffeefilter © fotolia Foto: Michael Tieck
So einfach gelingt der perfekte Kaffeegenuss.

Filterkaffee ist bei vielen mindestens genauso beliebt wie Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato. Für die Zubereitung braucht man keine Kaffeemaschine, sondern nur einen Filter, heißes Wasser und Kaffeepulver. Ein Filtersystem besteht meist aus einem Gefäß und Filterpapier.

Filterkaffee richtig zubereiten

Für die optimale Zubereitung empfehlen Experten:

  • Vor dem Aufbrühen das Filterpapier im Gefäß mit heißem Wasser durchspülen, dadurch wird auch die Kanne vorgewärmt.
  • Die Wassertemperatur sollte zwischen 92 und 96 Grad liegen. Wer kein Thermometer verwenden möchte, lässt das Wasser nach dem Kochen einfach eine Minute abkühlen.
  • Das Kaffeepulver zunächst mit wenig Wasser angießen, damit es aufquellen kann. Das sogenannte Blooming ist wichtig für die Geschmacksentfaltung.

Tipp: Bei der Zubereitung von Filterkaffee mit unterschiedlichen Sorten, Mahlgraden und Mengen experimentieren.

Weitere Informationen
Kaffee und Kaffeebohnen im Leinensack. © fotolia Foto: sabine hürdler

Was guten Kaffee ausmacht: Sorten, Herstellung, Zubereitung

Beliebte Kaffeesorten sind Arabica und Robusta. Wie unterscheiden sich die Bohnen? Und woran erkennt man gute Qualität? mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 12.10.2020 | 20:15 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Lebensmittel

Mehr Verbrauchertipps

Ein Kind hält sich an der Hand des Vaters fest. © Colourbox Foto: #105402

Bedürfnisorientierte Erziehung: Was dahinter steckt

Kinder bedürfnisorientiert zu begleiten, liegt im Trend. Was ist das für ein Erziehungsstil? Welche Vor- und Nachteile hat er? mehr

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Urlaub um jeden Preis?