Stand: 17.06.2019 20:10 Uhr

Zehn Jahre Weltnaturerbe: Radeln am Wattenmeer

Mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten, 10 Millionen durchziehende Zugvögel pro Jahr und die weltweit größte Wattlandschaft - das Wattenmeer ist ein Ort voller Extreme. Seit dem 26. Juni 2009 trägt das Wattenmeer den Titel UNESCO-Weltnaturerbe. Mit einer grenzübergreifenden Radtour durch Dänemark, Deutschland und die Niederlande wollen die Wattenmeer-Anrainer das Jubiläum feiern. In Schleswig-Holstein ist die Gruppe vom 19. bis 26. Juni unterwegs. Auf etlichen Etappen sind Mitradler herzlich willkommen.

Karte: Höhepunkte der Wattenmeer-Radtour

Radtour durch drei Länder

Der Titel der Radtour ist "One Wadden Sea, Two Wheels, Three Countries" (ein Wattenmeer, zwei Räder, drei Länder). Es gibt zwei Gruppen: Eine startet auf der niederländischen Insel Vlieland und fährt Richtung Osten, die andere startet im dänischen Ho und führt durch Schleswig-Holstein. Am 30. Juni sollen die beiden Gruppen dann gemeinsam in Wilhelmshaven eintreffen. Dort hat das Gemeinsame Wattenmeersekretariat seinen Sitz. Wir geben einen Überblick über die Route und die weiteren Stopps an der Westküste Schleswig-Holsteins:

  • 22. Juni: Weltnaturerbemarkt in Husum

    Heute kein Radeln, dafür Programm rund um das Nationalpark-Haus am Hafen von Husum:
    - 13:00 Uhr: Eröffnung Weltnaturerbe-Markt, Offizielle Grußworte
    - bis 17 Uhr: diverse Mitmach-Aktionen rund um das Weltnaturerbe Wattenmeer, z.B. Fahrrad-Ringreiten, Fahrrad-Parcours, Glückwunsch-Aktionen, Aktions- und Infostände von Nationalpark-Partnern

  • 23. Juni: Radtour über Eiderstedt und Weltnaturerbefest in St. Peter-Ording

    Tagestour von Husum über Eiderstedt nach St. Peter-Ording (circa 50 Kilometer) mit folgenden Programmpunkten:
    - 9:30 Uhr: Begrüßung und Start vorm LKN-Gebäude am Bahnhof Husum
    - ca. 11:00 Uhr: Stopp am Roten Haubarg in Witzwort, kleiner Snack, die Familientour dreht nach dem Stopp am Roten Haubarg in Witzwort um und führt begleitet zurück nach Husum
    ca. 13:30 Uhr: Stopp am Tetenbüll Spieker, Info zum Weltnaturerbe Wattenmeer (Nationalpark-Ranger)
    - ca. 15:00 Uhr: Stopp in der Alten Schule in Westerhever, Info zum Wattenmeer (Schutzstation Wattenmeer)
    - ca. 16:30 Uhr: Eintreffen auf der Erlebnispromenade in St. Peter-Ording
    - 18 bis 20 Uhr: Radio-Sendung "Zur Sache" live aus St. Peter-Ording
    Rücktransport nach Husum über das Infotelefon des Nationalparks (04861-96200) buchbar

  • 24. Juni: Radtour nach Tönning und Geburtstagsfeier im Multimar Wattforum

    Tour von St. Peter-Böhl nach Tönning (circa 28 Kilometer) mit folgenden Programmpunkten:
    - 09:00 Uhr: Begrüßung in St. Peter-Böhl an der Strandüberfahrt, Grußworte
    - 09:30 Uhr: Abfahrt aus SPO
    - ca. 10:00-10:45 Uhr: Stopp am Ehstensiel, Glückwunsch-Aktionen
    - ca. 11:15-12:00 Uhr: Stopp in der meerkunst Galerie in  Vollerwiek, Begrüßung und kleiner Imbiss
    - ca. 13:30 Uhr: Ankunft im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in Tönning
    - 14:00 Uhr: Feier zum 20. Geburtstag des Multimar Wattforum, Grußworte, u.a. von Umweltminister Jan Philipp Albrecht, Glückwünsche mit Kuchen
    - 15:30 Uhr: Ende der Veranstaltung, Rückfahrt
    Rücktransport nach Husum über das Infotelefon des Nationalparks (04861-96200) buchbar

  • 25. Juni: Radtour ab Meldorf mit Weltnaturerbefest

    Rundtour in Dithmarschen zwischen Meldorf und dem Speicherkoog (circa 17 Kilometer) mit folgenden Programmpunkten:
    - 11:00 Uhr: Ankunft der Radlergruppe auf dem Rathausplatz (Zingelstraße 2, Meldorf), Begrüßung und Glückwünsche durch Bürgermeisterin Anke Cornelius-Heide und Dr. Gerd Meurs-Scher (Leiter Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum)
    - 14:15 Uhr: Reisesegen am Meldorfer Dom und Weiterfahrt der Radelgruppe zum Speicherkoog, anschließend weiter Programm in Meldorf
    - ca. 15:00 Uhr: Ankunft der Radlergruppe am "Wattwurm" im Speicherkoog
    Vorstellung des Projekts Junior-Ranger der Gemeinschaftsschule Meldorf (Nationalpark-Schule) mit Ernennung neuer Junior-Ranger
    - 17:00 Uhr: Rückfahrt der Radlergruppe nach Meldorf

  • 26. Juni: Weltnaturerbefest in Büsum

    Heute kein Radeln, sondern Fest- und Erlebnisprogramm auf der Watt-Tribühne am Hauptstrand in Büsum, u.a. mit folgenden Programmpunkten:
    - 13:00 Uhr: Eröffnung Weltnaturerbe-Fest, offizielle Grußworte, Wattenlaufen mit Musik
    - 15:00-18:00 Uhr: Aktionen, Basteln und Spiele auf der Watt'n Insel (u.a. von Schutzstation Wattenmeer, Urlauberseelsorge)
    18:00-22:00 Uhr: Ausklang des Tages auf der Watt'n Insel, Abschlussandacht, Musik

  • 27. Juni: Übersetzen der Radtour von Büsum nach Cuxhaven

    Fortsetzung der Radtour im Hamburgischen und Niedersächsischen Wattenmeer. Übergabe des "Staffelstabes" an das nächste Radler-Team. Ende und Höhepunkt der grenzüberschreitenden Geburtstags-Radtour ist Wilhelmshaven. Am 30. Juni (10-18 Uhr) gibt es dort ein Fest mit Erlebnismarkt auf der Südstrand-Promenade.

zurück
1/4
vor

Am 26. Juni 2009 wurden die als Nationalparks oder Naturreservate geschützten Wattenmeerteile von Schleswig-Holstein, Niedersachsen und den Niederlanden von den Vereinten Nationen als Weltnaturerbe anerkannt. Das Hamburgische Wattenmeer kam 2011 hinzu, Dänemark folgte 2014. Heute reicht das Naturerbe entlang der Nordseeküste vom niederländischen Den Helder bis zum dänischen Blavands Huk. Damit steht es auf einer Stufe beispielsweise mit dem Yellowstone Nationalpark in den USA oder der Serengeti-Savanne in Tansania.

03:35
Schleswig-Holstein Magazin

Die Nationalpark-Rangerin auf Sylt

Schleswig-Holstein Magazin
03:41
Schleswig-Holstein Magazin
Weitere Informationen

Welterbe Wattenmeer: Im Takt der Gezeiten

Das Wattenmeer ist ein einzigartiges Küstengebiet und seit 2009 Weltnaturerbe. Urlaubern bietet es ein besonderes Naturerlebnis, ist aber nicht immer optimal geschützt. mehr

Wattenmeer feiert zehn Jahre UNESCO-Welterbe

Vor zehn Jahren wurden große Teile des Wattenmeers in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Das wird in diese Tagen mit vielen Veranstaltungen an der Nordseeküste gefeiert. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.06.2019 | 16:30 Uhr

Urlaubsregionen im Norden

Mehr Ratgeber

11:06
Mein Nachmittag
12:41
Mein Nachmittag
08:12
Mein Nachmittag