Stand: 03.08.2018 13:24 Uhr  | Archiv

Warum stoßen Platanen ihre Rinde ab?

In vielen Orten stehen an den Straßen oder in Parks Platanen. Diese Laubbäume können bis zu 50 Meter hoch werden. Gerne werden die robusten Platanen in Großstädten gepflanzt, da sie gut mit Emissionen und Schädlingen zurechtkommen, eine luftreinigende Wirkung haben und hervorragende Schattenspender sind.

Platanen: Warum sie Rinde verlieren

Platanen werfen circa alle drei Jahre große Stücke ihrer Rinde oder Borke ab. Mit Hitze und Trockenheit hat das allerdings weniger zu tun. Die Bäume entledigen sich der Rinde wegen des Wachstums. Da es im Frühjahr meist ausgiebig regnet und die Platanen viel Wasser aufnehmen, haben sie im Sommer einen regelrechten Wachstumsschub. Sie haben in der Höhe und im Umfang zugelegt, sind also dicker geworden. Der alte Rindenmantel wird zu eng und wird deshalb abgeworfen. Darunter ist die frische, neue Rinde zu sehen.

Platanen mögen Platz und Sonne

Platanen brauchen viel Platz, da sie schnell wachsen. Wer sie also in den eigenen Garten pflanzen möchte, sollte sich den Standort gut überlegen. Bis zu fünf Meter sollte ihnen zu anderen Pflanzen und Bäumen Platz gegeben werden. Sie bevorzugen außerdem einen sonnigen und hellen Platz und lieben lehmigen Boden, damit sich ihr kräftiges Wurzelwerk gut entwickeln kann.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 04.08.2018 | 06:50 Uhr

Mehr Gartentipps

Eine Frau und ein Mann wickeln schützendes Wollflies um eine Kübelpflanze. © NDR

Kübelpflanzen richtig überwintern

Empfindliche Gewächse sollten vor dem ersten Nachtfrost nach drinnen gebracht werden, robustere benötigen Winterschutz. mehr

Spalierobst vor einer Mauer. © fotolia.com Foto: Clarini

Spalierobst pflanzen: Ideale Bäume für kleine Gärten

Auch in kleinen Gärten können Obstbäume wachsen: Sogenanntes Spalierobst benötigt wenig Platz und verschönert Fassaden. mehr

Eine Frau pflanzt einen Strauch © imago images / Alexander Rochau

Stauden und Gehölze im Herbst pflanzen

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit, um winterharte Stauden und Gehölze wie Rosen oder Obstbäume zu pflanzen. mehr

Eine Zucchini wächst in einem Gemüsebeet. © NDR Foto: Anja Deuble

Mischkultur beim Gemüseanbau: Welche Pflanzen passen zusammen?

Geschicktes Kombinieren bestimmter Sorten beim Gemüseanbau sorgt für gesunde Pflanzen und reiche Ernte. Welche passen zusammen? mehr

Gelbes Laub © NDR Foto: Maria Herrlich aus Neubrandenburg

Gartentipps für Oktober: Das ist jetzt zu tun

Der Herbst ist die richtige Zeit, um unempfindliche Gehölze zu pflanzen. Und: Wohin mit dem vielen Laub. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Gemüse vorziehen, Rasen aussäen oder Stauden pflanzen: Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr