Duftende Kräuterkissen nähen und füllen

Stand: 13.11.2020 15:00 Uhr

Viele Kräuter lassen sich trocknen, so holt man sich herrlichen Duft ins Haus. Mit ein bisschen Fingerfertigkeit lassen sich wunderschöne duftende Kissen selbst nähen.

Für die kleinen Kräuterkissen braucht man nur getrocknete Kräuter, alte Stoffe vom Flohmarkt oder Dachboden und ein wenig Geduld beim Nähen. Die duftenden Kunstwerke sind zudem ein schönes Mitbringsel.

Benötigtes Material für Kissen mit Kräuterfüllung

  • alte Kopfkissen oder Bettlaken mit Stickereien
  • Stoffschere, Nadel und Faden
  • Schleiertüll aus Viskose oder dünner Baumwollstoff, Zackenlitze
  • Kräuter: Monarde (Indianernessel), Zimt, Sternanis, Pfefferminze, Lavendel

Nähanleitung: Schritt für Schritt zum Duftkissen

Zwei gleich große Vierecke des Schleiertülls oder Baumwollstoffs in der entsprechenden Größe anzeichnen und ausschneiden. Stickerei in passender Größe ausschneiden und mittig auf eines der Vierecke annähen, die Zackenlitze am Rand befestigen. Die beiden Vierecke nun auf links legen und bis auf eine kleine Lücke (etwa 3 cm zum Befüllen des Kissens) an den Rändern zusammennähen. Auf rechts drehen, mit Kräutern füllen und die offene Lücke zunähen. Fertig ist das Duftkissen.

Tipp: So lassen sich Kräuter trocknen und lagern

Kräuter trocknet man am besten gebündelt und über Kopf hängend an einem luftigen Ort. Nach dem Trocknen in einem Glas vor Licht geschützt aufbewahren.

Weitere Informationen
Getrockneter Lavendel und zwei Duftsäckchen auf einem Tisch © NDR Foto: Joanna Michna

Ein Lavendelsäckchen nähen

Mit getrockneten Lavendelblüten werden die Duftsäckchen gefüllt. Der Duft der Blüten wirkt beruhigend und vertreibt zudem lästige Insekten wie Motten und Mücken. mehr

Verschiedene Kräuter hängen zum Trocknen an Fäden © imago images / Westend61

Einfach natürlich: Kräuter haltbar machen

Kräuter aus dem eigenen Garten sind besonders lecker. Bevor sie im Herbst welken, sollten sie geerntet und haltbar gemacht werden. Tipps zum Konservieren. mehr

Zitronenmelisse in Nahaufnahme. © NDR Foto: Steffen Neitz

Zutaten-Lexikon: Kräuter

Wissenswertes von Bärlauch über Kapuzinerkresse bis Zitronenmelisse. Ausführliche Kräuterporträts und Rezepte beliebter Kräuter im Zutaten-Lexikon. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein schönes Land TV | 15.11.2020 | 11:30 Uhr

Mehr Ratgeber

Zora Klipp und ihre Oma zeigen ein Tablett mit Sonnenblumenkeksen. © NDR Foto: Claudia Timmann

Weihnachts-Plätzchen: Zora backt mit ihrer Oma

Oma kennt die besten Plätzchen-Rezepte. Das ist auch bei Köchin Zora Klipp so. Gemeinsam backen sie Leckeres zum Advent. mehr

Eine lila blühende Orchidee ©  ViardxM./HorizonFeatures/Leemage

Orchideen im Winter richtig pflegen

Die beliebte Orchideen-Art Phalaenopsis kommt nicht gut mit Heizungsluft klar. Tipps, damit sie gesund bleibt. mehr

Zwei Nordic-Walker gehen mit Stöcken durch den Wald. © Colourbox Foto: Aleksander Mijatovic

Herz und Bluthochdruck: Sport machen trotz Pandemie

Gerade für Herzkranke ist regelmäßiges Training wichtig. Tipps für Übungen zu Hause und in der Natur. mehr

Eine Person mit blauen Schutzhandschuhen hält eine Pipette in der Hand © Colourbox

Antikörper-Therapie gegen Corona: Wie weit ist die Forschung?

Die klinischen Erfahrungen mit der Übertragung von Blutplasma sind vielversprechend. Große Studien fehlen allerdings. mehr