Stand: 05.08.2020 18:59 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Weitere Riffe auf geplanter Tunnelstrecke vor Fehmarn

Ein Untersuchungsbericht des Umweltministeriums, der NDR Schleswig-Holstein vorliegt, zeigt drei bisher unbekannten Riffe, die im Baustellenbereich des geplanten Fehmarnbelt-Tunnels liegen. Die Felder liegen nördlich bis nordöstlich des Fährhafens - dort, wo irgendwann der Tunnel nach Dänemark gebaut werden soll. Vom Bauunternehmen Femern A/S hieß es, man wolle den Untersuchungsbericht des Umweltministeriums jetzt von den eigenen Experten auswerten lassen. Das Gesamtprojekt sehe man durch die neuen Ergebnisse aber nicht gefährdet. Unter anderem der NABU klagt gegen den Planfeststellungsbeschluss vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 19:30

Wentorfer Altenheim: Heim-Betreiber arbeitete trotz Corona

Nachdem im Frühjahr in einem Seniorenheim in Wentorf (Kreis Herzogtum Lauenburg) 22 Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden waren, ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft Lübeck. Möglicherweise habe der Heim-Betreiber selbst das Virus eingeschleppt, so die Staatsanwaltschaft. Er wurde im März positiv auf Corona getestet. Der Betreiber sei auch als Koch in der Einrichtung tätig. Trotz eines positiven Befundes soll er weiter zur Arbeit gegangen sein. Die Staatsanwaltschaft ermittelt deswegen wegen Verdachts auf Körperverletzung mit Todesfolge. Drei Bewohner starben im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 16:00

FSG-Mitarbeiter stimmen Wechsel in Transfergesellschaft zu

Fast alle Mitarbeiter der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft haben einem Wechsel in eine Transfergesellschaft zugestimmt. Ursprünglich sollten 300 Mitarbeiter wechseln, damit die angeschlagene Werft mit einer kleineren Belegschaft weitermachen kann. Wie der Betriebsrat bekannt gab, wechseln nun 230, viele weitere hatten bereits selbst in den vergangenen Wochen gekündigt und lediglich drei Mitarbeiter weigerten sich und werden nun gekündigt. Mit dem Wechsel in die Transfergesellschaft kann Investor Lars Windhorst voraussichtlich im September die FSG mit den restlichen 360 Mitarbeitern zum zweiten Mal übernehmen. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 15:00

Auszubildende von Mast erschlagen: Staatsanwaltschaft ermittelt

Nachdem am Montag eine 23 Jahre alte Frau an ihrem ersten Ausbildungstag von einem Fahnenmast getroffen worden war und ums Leben kam, ermittelt die Polizei weiter. Wie eine Stadtsprecherin mitteilte, hätte der Lkw, der den Fahnmast touchierte, nicht auf dem Rathausplatz fahren dürfen. Eine entsprechende Genehmigung lag laut Stadt dafür nicht vor. Die Polizei wollte dies auf Nachfrage nicht bestätigen. Der Lkw sollte Material für die Bauarbeiten am Rathaus liefern. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 18:00

Bußgeld für Maskenverweigerer in SH soll kommen

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) und Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) haben am Mittwoch angekündigt, ein Bußgeld einzuführen, sofern sich nicht an die Maskenpflicht gehalten wird. Wann das Bußgeld kommen soll, ist allerdings noch nicht klar. Dies sei aber eine Frage von Tagen und nicht von Wochen, erklärte Garg. Die Höhe des Bußgeldes ist noch offen. Sie müsse aber in unseren Bußgeldrahmen passen, sagte der Gesundheitsminister weiter. Die von Nordrhein-Westfalen geplanten 150 Euro seien aber eher die Obergrenze. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 15:00

Corona-Maßnahmen in SH werden vorerst nicht gelockert

Die schleswig-holsteinische Landesregierungverzichtet auf weitere Lockerungenvon Corona-Schutzmaßnahmen. "Es ist nicht die Zeit, zu lockern", sagte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Mittwoch. Mit der Maßnahme soll die Ausbreitung des Coronavirus im Land weiter eingedämmt werden. Die geltende Landesverordnung läuft am Sonntag aus, sie soll entsprechend verlängert werden. Die Verordnung beinhaltet Hygiene- und Abstandsregeln sowie Kontaktbeschränkungen für das gesamte öffentliche Leben. "Wir gehen auf Nummer sicher. Das Infektionsgeschehen steigt deutschlandweit wieder an, Zehntausende Menschen kehren aus dem Urlaub zurück, außerdem geht der Betrieb in Schulen und Kitas wieder los", sagte Günther. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 12:00

Timmendorfer Strand kann keine Tagesgäste mehr aufnehmen

Timmendorfer Strand kann zurzeit keine Tagesgäste mehr aufnehmen. Die stellvertretende Bürgermeisterin, Melanie Puschaddel-Freitag, sagte NDR Schleswig-Holstein, dass die Kapazitätsgrenzen auf Parkplätzen und am Strand erreicht seien. Damit die Corona-Sicherheitsabstände auch weiterhin eingehalten werden können, ruft die Gemeinde deshalb alle Tagestouristen auf, vorerst nicht mehr nach Timmendorf zu kommen. Man müsse alles tun, um einen möglichen zweiten Lockdown zu verhindern, sagte Puschaddel-Freitag. Zuvor hatte sie angekündigt, zusätzliche Sicherheitskräfte einzustellen, um die Einhaltung der Corona-Regeln besser kontrollieren zu können. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 12:00

Günther-Appell: Am Wochenende nicht nur Tourismus-Hotspots besuchen

Angesichts der zu erwarteten hohen Sommer-Temperaturen an diesem Wochenende hat Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) dazu aufgerufen, nicht nur die beliebtesten Badeorte an Nord- und Ostsee zu besuchen. "Strömen Sie bitte nicht nur immer an die gleichen Orte." Auch das Binnenland im Norden sei schön. "Wir haben auf über 1.000 Kilometern schöne Strände und Platz für alle." Auch abseits der bekannten Badeorte an Nord- und Ostsee gebe es schöne Orte, um den Sommer im Land zu genießen, sagte Günther. Er richtete seinen Appell sowohl an die Schleswig-Holsteiner als auch an Besucher aus anderen Ländern. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 12:00

Junge Mutter bei Streit um Kind erwürgt: 25-Jähriger gesteht

Im Prozess um den gewaltsamen Tod einer jungen Mutter in einem Rendsburger Hotel hat der angeklagte Vater des gemeinsamen Sohns die Tat gestanden. Vor dem Kieler Landgericht schilderte der 25-Jährige am Mittwoch, dass er der Frau nach einem heftigen Streit um den Sohn von hinten den Oberarm um den Hals gelegt und zugedrückt habe. Er habe die Tat nicht gewollt, sagte er. Die Frau hatte wegen vorheriger Übergriffe des Mannes eine Gewaltschutzanordnung erwirkt, gegen die er bereits mehrfach verstoßen hatte. Er soll deswegen auch mehrere Monate in Haft gesessen haben. Das Urteil könnte am 31. August verkündet werden. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 14:00

Fin Bartels kehrt nach Jahren zu Holstein Kiel zurück

Fin Bartels kehrt zum Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel zurück. Der 33 Jahre alte Offensivspieler kommt ablösefrei vom Bundesligisten Werder Bremen in seine Geburtsstadt. Bartels unterschrieb nach Angaben des Vereins einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. In Bremen war sein Kontrakt nach sechs Jahren ausgelaufen und nicht mehr verlängert worden. "Wir gewinnen mit Fin Bartels eine Persönlichkeit mit KSV-Vergangenheit", sagte Kiels Sport-Geschäftsführer Uwe Stöver. Bartels schaffte 2005 den Sprung in die erste Mannschaft von Holstein. 2007 wechselte er zum Erstliga-Aufsteiger Hansa Rostock. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 15:30

Flensburg: Neues, ökumenisches Krankenhaus kommt

Das Bundeskartellamt hat am Mittwoch den Zusammenschluss der beiden Flensburger Krankenhäuser genehmigt. Damit können die Träger Malteser und Diako wie geplant ein neues Zentralklinikum für den Norden Schleswig-Holsteins aufbauen. Nach dem Zusammenschluss wird das neue Flensburger Zentralklinikum - neben den Unikliniken in Lübeck und Kiel - das drittgrößte in Schleswig-Holstein sein. Dass die beiden Kliniken jetzt gemeinsame Sache machen, hat zwei Gründe: Beide waren bislang auf unterschiedliche Fachgebiete spezialisiert. Außerdem sind beide Krankenhäuser renovierungsbedürftig. Das Land hatte deshalb entschieden, nur Geld zu zahlen, wenn sich die Kliniken zusammentun. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 15:00

Ministerin Prien stellt Pläne für Schulstart in SH vor

Bildungsministerin Karin Prien hat am Mittwoch die Rahmenbedingungen für den Schulstart in Schleswig-Holstein unter Corona-Bedingungen vorgestellt. Der Unterricht für alle Schularten und alle Jahrgänge unter den regulären Bedingungen findet ab Montag nach Stundentafel wieder statt. Auf der Pressekonferenz sprach sich die CDU-Politikerin dagegen aus, eine allgemeine Maskenpflicht an Schulen einzuführen. Sie stützt sich dabei auf ein aktuelles Gutachten verschiedener Mediziner - unter anderem der Gesellschaft für Kinder und Jugendmedizin. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 12:00

Zahl der Corona-Infektionen in SH steigt um 22 Fälle

Laut der Landesmeldestelle, dem Institut für Infektionsmedizin der Universität Kiel, wurden seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 3.516 bestätigte Corona-Fälle (Datenstand 04.08.) gemeldet. Damit gibt es im Vergleich zum Vortag 22 gemeldete Sars-CoV-2-Infektionen mehr. Bislang wurden 157 Todesfälle im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet. 19 Menschen werden in Krankenhäusern behandelt. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 10:00

Blaualgen trüben Badespaß in einigen Seen im Land

Für den Eutiner See gilt - nach Angaben des Kreises Ostholstein - wegen der Algen aktuell eine Badewarnung. Ebenso für den Bordesholmer See. Für die Badestelle am Rantzauer See in Barmstedt gibt es wegen der starken Algenanschwemmung sogar ein Badeverbot. Blaualgen können Hautreizungen, Übelkeit oder Durchfall auslösen. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 10:00

Bahn: Zwischen Pinneberg und Hamburg wieder Züge unterwegs

Die Bahnstrecke zwischen Pinneberg und Hamburg ist ab dem Vormittag wieder eingleisig befahrbar. Nach Angaben der Deutschen Bahn sind seit 11 Uhr wieder sechs bis sieben Züge pro Stunde auf der Strecke unterwegs sein - vor allem die Züge des internationalen Verkehrs von Aarhus über Flensburg nach Hamburg. Andere Reisende und Pendler können weiter auf die Nordbahn-Züge ausweichen. Laut Bahn sollen am Freitag die Reparaturarbeiten komplett abgeschlossen sein. Dann soll auch das zweite Gleis wieder freigeben werden. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2020 10:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 05.08.2020 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein alter Panzer von vorne ©  picture alliance / dpa-Bildfunk Foto:  picture alliance / dpa-Bildfunk

Panzer im Keller eines Anwesens: Prozess in Kiel beginnt

Bei dem Angeklagten aus Heikendorf hatten Ermittler 2015 ein Arsenal an teils wohl noch intakten Kriegswaffen sichergestellt. mehr

Videos