Stand: 01.08.2020 11:49 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Lübeck: demo für Karstadt-Erhalt

In Lübeck haben am Sonnabend die SPD-Landeschefin Serpil Midyatli, der Bürgermeister der Hansestadt, Jan Lindenau und rund 100 Beschäftigte von Karstadt für den Erhalt des Kaufhauses demonstriert. Sie fordertenn von den Vermietern günstigere Mieten für Karstadt. Die Vermieter wollen die Immobilie in der Lübecker Innenstadt offenbar verkaufen, damit dort ein Hotel entstehen kann. Das werde man nicht zulassen, sagte Lübecks Bürgermeister auf der Kundgebung. | NDR Schleswig-Holstein 01.08.2020 16:00

Bestes Sommerwetter führt zu kilometerlangen Staus

Kilometerlang staute und stockte der Verkehr: Der erste hochsommerliche Tag seit langem hat am Sonnabend viele Menschen dazu gebracht, mit dem Auto Richtung Nord- und Ostsee aufzubrechen. Zur Mittagszeit warnte die Polizei Kurzentschlossene und Nachzügler davor, ebenfalls noch den Weg an die Küste anzutreten. Die Strände waren voll. Einzelne Strandabschnitte wurden gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 01.08.2020 14:00

Kielerin gewinnt bei Müritzschwimmen

Die Kielerin Lotta Catharina Steinmann hat beim 51. Müritzschwimmen in Waren auf der Distanz von 3,8 Kilometer gewonnen. Ungeachtet der Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie haben rund 450 Schwimmerinnen und Schwimmer das 51. Müritzschwimmen in Waren an der Müritz absolviert. Steinmann lag beim Müritzman 3.8-Wettkampf knapp drei Minuten vor zwei Männern. | NDR Schleswig-Holstein 01.08.2020 13:00

Zahl der Corona-Infektionen in SH steigt um 24 Fälle

Laut der Landesmeldestelle, dem Institut für Infektionsmedizin der Universität Kiel, wurden seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 3.451 bestätigte Corona-Fälle (Datenstand 31.7.) gemeldet. Damit gibt es im Vergleich zum Vortag 24 gemeldete Sars-CoV-2-Infektionen mehr. Bislang wurden 156 Todesfälle im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet. Insgesamt mussten 543 Menschen im Krankenhaus behandelt werden. | NDR Schleswig-Holstein 01.08.2020 10:00

Coronafälle in Heide und im Kreis Dithmarschen

Der Heider Wochenmarkt durfte am Sonnabend nur mit Mund-Nasen-Schutz besucht werden. Nach Angaben der Polizei hielten sich die allermeisten Menschen an die strengeren Auflagen. Hintergrund: Insgesamt steigen die Zahlen von Corona-Infizierten in Heide und im Kreis seit dem vergangenen Wochenende. | NDR Schleswig-Holstein 01.08.2020 12:00

FSG: Insolvenzverfahren ist eröffnet

Für die traditionsreiche Flensburger Schiffbau-Gesellschaft FSG ist am Sonnabend am örtlichen Amtsgericht das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Wie der vom Amtsgericht bestellte Sachwalter, Fachanwalt Christoph Morgen erklärte, handle es sich um einen nichtöffentlichen Verwaltungsakt. Die Eröffnung werde am Montag im Internet bekanntgegeben. Das Verfahren werde voraussichtlich zwei bis drei Jahre dauern. Er gehe davon aus, dass am Ende die Gläubiger in einer Quotierung einen Teil ihrer Forderungen ersetzt bekommen können. Denn dies gebe die Insolvenzmasse her. | NDR Schleswig-Holstein 01.08.2020 14:00

Jugendliche von Elbinsel gerettet

Die Feuerwehr hat fünf Jugendliche von Elbinsel Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) gerettet. Nach Angaben der Rettungsleitstelle waren sie in der Nacht zum Sonnabend von der Flut überrascht worden. Gegen zwei Uhr morgens wählten sie den Notruf. Da sie ihren Standort nicht nennen konnten, wurden sie von der Feuerwehr geortet. Die Einsatzkräfte setzten mit einem Boot über und nahmen die Jugendlichen unverletzt auf. Nach eigenen Angaben wollten die Jugendlichen den Sonnenuntergang anschauen und hatten danach offenbar die Zeit vergessen. | NDR Schleswig-Holstein 01.08.2020 09:00

Tourismusagentur rechnet mit vielen kurzentschlossenen Urlaubern

Weil zwei weitere Regionen in Spanien als Risikogebiet eingestuft wurden, rechnet die Tourismusagentur Schleswig-Holstein (TASH) mit Urlaubern im Land, die eigentlich im Ausland Urlaub machen wollten. Laut TASH gilt Schleswig-Holstein als Top Reiseland. | NDR Schleswig-Holstein 01.08.2020 10:00

Schüler in SH sollen Maske in der Schule tragen

Das Bildungsministerium in Schleswig-Holstein empfiehlt dringend, dass Kinder in den ersten zwei Unterrichtswochen in der Schule eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Das geht aus einem Info-Schreiben des Ministeriums an die Eltern hervor. Die dringende Empfehlung gilt ausdrücklich auch für den Unterricht. Ausgenommen sind nur die Jahrgangsstufen 1 bis 6. | NDR Schleswig-Holstein 01.08.2020 09:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 01.08.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:18
Schleswig-Holstein Magazin
02:11
Schleswig-Holstein Magazin
02:15
Schleswig-Holstein Magazin